Harnwegsinfektionen: rezeptpflichtige Medikamente

auch bezeichnet als:
Blasenentzündung; Harnwegsentzündungen; infektiöse Ureteritis; Ureteritis, infektiöse

Behandlung mit rezeptpflichtigen Medikamenten

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht von Wirkstoffen, die bei dem Anwendungsgebiet "Harnwegsinfektionen" zum Einsatz kommen können.

Zu jedem Wirkstoff können Sie sich die rezeptpflichtigen Medikamente, die den jeweiligen Wirkstoff enthalten, anzeigen lassen. Unterhalb jedes Wirkstoffnamens werden Ihnen zusätzlich Informationen zu den Wirkungen und den Einsatzgebieten des Wirkstoffes angezeigt.

Wirkstoff Medikamente

Escherichia coli

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

Amoxicillin + Clavulansäure

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • bakterielle Infektionen bekämpfen
  • Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich behandeln
  • Entzündungen der oberen und unteren Atemwege heilen
  • Infektionen der Harnwege und der Nieren behandeln
  • Infektionen der Haut und der Weichteile behandeln.

Amoxicillin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • bakterielle Infektionen behandeln
  • Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich behandeln
  • Infektionen im Magen-Darm-Trakt behandeln
  • Infektionen der Gallenwege lindern
  • Infektionen der Harnwege und der Nieren behandeln
  • Entzündungen der Atemwege behandeln
  • Entzündungen der Herzinnenhaut und der Herzklappen vorbeugen
  • Salmonellen und Typhuserreger bekämpfen
  • Entzündungen der Knochen lindern.
  • Aufbau der Bakterienwand hemmen
  • Bakterien abtöten

Ampicillin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Bakterienbedingte Infektionskrankheiten behandeln
  • Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich behandeln
  • Infektionen der Haut und der Weichteile behandeln
  • Infektionen der Harnwege und der Nieren behandeln
  • Infektionen im Magen-Darm-Trakt behandeln
  • Infektionen der Gallenwege lindern
  • Lebensbedrohliche Erkrankungen wie Sepsis oder Hirnhautentzündungen behandeln
  • Bakteriell bedingte Entzündungen der Augen behandeln
  • Entzündungen der Herzinnenhaut und der Herzklappen behandeln
  • Entzündungen der Atemwege behandeln
  • Entzündungen der Knochen behandeln
  • Salmonellen- und Typhuserreger-Dauerausscheidung behandeln.

Doxycyclin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • bakterielle Infektionen heilen.

Norfloxacin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Bakterien abtöten
  • Infektionen der Harnwege und der Nieren behandeln
  • Infektionen der Prostata behandeln
  • Durchfallerkrankungen behandeln
  • Infektionen des Auges und der Augenanhangsgebilde behandeln
  • Geschlechtskrankheiten behandeln

Cefaclor

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Bakterien abtöten
  • Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich behandeln
  • Infektionen der Harnwege und der Nieren behandeln
  • Infektionen der Haut und der Weichteile behandeln
  • Entzündungen lindern
  • Entzündungen der Atemwege behandeln
  • Gonorrhoe behandeln
  • Infektionen der oberen und unteren Atemwege lindern.

Cefalexin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Atemwegsinfektionen lindern
  • Entzündungen lindern
  • Entzündungen im Rachen- und Mandelbereich lindern
  • Bakterien abtöten
  • Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen behandeln
  • Bakterienbedingte Harnwegsinfektionen behandeln
  • Knochenmarksentzündungen behandeln
  • Weichteilinfektionen lindern.

Cefixim

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Atemwegsinfektionen lindern
  • Bakterienbedingte Harnwegsinfektionen behandeln
  • Entzündungen lindern
  • Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen behandeln
  • Entzündungen der Galle lindern
  • Entzündungen im Rachen- und Mandelbereich lindern
  • Entzündungen der Harnröhrenschleimhaut durch Gonorrhoe-Erreger behandeln
  • Infektionen durch Streptokokken behandeln.

Cefuroxim

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Atemwegsinfektionen behandeln
  • Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich behandeln
  • Entzündungen bei Infektionen der Knochen und Gelenke hemmen
  • Entzündungen behandeln
  • bakterienbedingte Harnwegsinfektionen behandeln
  • Tripper behandeln
  • Infektionen durch Streptokokken behandeln
  • zeckenübertragene Erkrankungen behandeln

Ciprofloxacin (zur Einnahme oder Infusion)

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • bakterielle Infektionen behandeln
  • Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich behandeln
  • Entzündungen der Bindehaut und Lidränder behandeln
  • Atemwegsinfektionen behandeln
  • Infektionen der Haut und Weichteile lindern
  • Mukoviszidose behandeln
  • Infektionen der Gelenke und Knochen behandeln
  • Entzündungen des Bauchfells behandeln
  • Beschwerden im Magen-Darm-Trakt bei Salmonellen- und Shigellen-Infektionen behandeln
  • Entzündungen der Nierenbecken und Harnwege behandeln
  • Entzündungen der Prostata behandeln
  • Infektionen der Geschlechtsorgane behandeln
  • Gonorrhöe behandeln
  • Blutvergiftungen behandeln
  • Milzbrand behandeln

Co-trimoxazol

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Bakterienwachstum hemmen
  • Bakterien abtöten
  • Infektionen im Hals-Nasen-Rachen-Bereich behandeln
  • Infektionen der Lunge behandeln
  • Infektionen der Harnwege und der Nieren behandeln
  • Infektionen der Geschlechtsorgane behandeln
  • Infektionen im Magen-Darm-Trakt behandeln
  • Infektionskrankheiten behandeln
  • bestimmte Geschwülste, so genannte Myzetome, behandeln
  • Entzündungen der Prostata behandeln
  • schwere Pilzinfektionen lindern.

Neomycin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • schwere und chronische sowie bakterienbedingte Harnblasen- und/oder Harnwegsinfektionen unter anderem bei gutartiger Prostatavergrößerung behandeln
  • bakterielle Infektionen vor, während oder nach medizischen Untersuchungen und operativen Maßnahmen der ableitenden Harnwege verhüten
  • Infektionen bei Dauerkathederträgern und Katheterwechsel verhindern
  • Entzündungen und bakterielle Infektionen im Genitalbereich behandeln
  • bakteriell infizierte Wunden oder Ekzeme der Haut bei Hautinfektionen behandeln
  • Hefepilzinfektionen der Haut unterstützend behandeln
  • Beschwerden bei Juckreiz, entzündlichen Hautveränderungen, Verbrennungen und starkem Sonnenbrand lindern
  • bakterienbedingte Augeninfektionen mitbehandeln

Enoxacin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Bakterien abtöten
  • Infektionen der Harnwege und der Nieren lindern
  • Infektionen der Prostata mildern
  • Infektionen der Geschlechtsorgane behandeln
  • Infektionen im Hals-Nasen-Rachen-Bereich lindern
  • Atemwegsinfektionen behandeln
  • Heilungsprozess bei Infektionen der Haut und der Hautanhangsgebilde unterstützen.

Nitrofurantoin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • chronische bakterielle Harnwegsinfektionen bekämpfen
  • Krankheitserreger abtöten

Cephadroxil

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Atemwegsinfektionen lindern
  • Entzündungen lindern
  • Entzündungen im Rachen- und Mandelbereich behandeln
  • Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen behandeln
  • bakterienbedingte Harnwegsinfektionen behandeln
  • Infektionen durch Streptokokken behandeln.

Trimethoprim

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • bakterielle Harnwegsinfektionen bekämpfen
  • wiederkehrenden bakteriellen Harnwegsinfektionen vorbeugen

Nifuratel

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Beschwerden bei Infektionen der Harnwege und Genitalregion mindern
  • einzellige Kleinlebewesen abtöten.

Ceftibuten

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Entzündungen hemmen
  • Entzündungen der Nieren behandeln
  • Entzündungen im Rachen- und Mandelbereich behandeln
  • Entzündungen der Mittelohren behandeln
  • Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich behandeln
  • akute und chronische Bronchitis behandeln
  • Harnwegsinfektionen behandeln

Loracarbef

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Infektionen hemmen und behandeln
  • Bakterien abtöten
  • Entzündungen lindern
  • lebensbedrohliche Infektionszustände behandeln
  • Entzündungen im Hals-, Nasen- und Ohrenbereich behandeln
  • Atemwegsinfektionen behandeln
  • Infektionen der Haut behandeln
  • Harnwegsinfektionen bei Frauen behandeln.

Metronidazol

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • bakterielle Infektionen behandeln und vorbeugen
  • Hautinfektionen, Ekzeme und Abszesse heilen
  • Rosazea (Gesichtsentzündung) behandeln
  • Hautentzündungen im Mundbereich lindern
  • Entzündungen des Mund- und Rachenraumes lindern
  • Infektionen der Zähne und des Zahnfleischs behandeln
  • Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich und entzündlichen Schnupfen lindern
  • Atemwegsinfektionen, chronische Bronchitis und Lungenentzündungen behandeln
  • Herzinfektionen vorbeugen und lindern
  • Knochen- und Gelenksentzündungen lindern
  • Beinvenenentzündungen lindern
  • Vaginalentzündungen behandeln
  • Ruhr-Erkrankungen behandeln
  • Symptome bei Morbus Crohn lindern
  • Infektionen des Becken- oder Bauchraumes therapieren
  • schwere Darmentzündung lindern
  • Mageninfektionen mit Helicobacter Pylori behandeln

Fosfomycin (zur Einnahme)

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Aufbau der Bakterienwand hemmen
  • Bakterien abtöten

Nitroxolin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • wiederkehrenden Infektionen der Harnwege vorbeugen
  • Bakterien bei Infektionen der Harnwege hemmen und abtöten
  • Wachstum von Hefepilzen der Gattung Candida hemmen
  • Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen lindern.

Ofloxacin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Geschlechtskrankheiten behandeln
  • Infektionen der Harnblase, der Harnwege und der Nieren behandeln
  • Infektionen des Auges und der Augenanhangsgebilde heilen
  • Infektionen der Atemwege und der Lunge lindern
  • Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich behandeln
  • Infektionen der Haut lindern
  • Infektionen im Bauchraum und im Becken behandeln
  • Infektionen durch Darmbakterien vorbeugen
  • bakterienbedingte Durchfälle behandeln
  • Blutvergiftungen behandeln
  • Entzündungen der Weichteile lindern
  • Knocheninfektionen mildern
  • Entzündungen des Mund- und Rachenraumes heilen
  • Mittelohrentzündungen lindern
  • Nasennebenhöhlenentzündungen lindern.

Cefpodoxim

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Atemwegsinfektionen lindern
  • Entzündungen lindern
  • Entzündungen im Rachen- und Mandelbereich lindern
  • Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen behandeln
  • Streptokokken bekämpfen
  • Bakterienbedingte Harnwegsinfektionen behandeln
  • Entzündungen der Harnröhrenschleimhaut behandeln
  • Nasennebenhöhlenentzündungen behandeln

Erythromycin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Infektionen der Haut hemmen
  • bakterielle Infektionen behandeln

Phenoxymethylpenicillin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Bakterien abtöten
  • Entzündungen lindern
  • lebensbedrohliche Infektionszustände behandeln
  • Infektionen behandeln
  • Entzündungen der Herzinnenhaut vorbeugen
  • rheumatischem Fieber vorbeugen
  • Infektionen der Haut behandeln
  • Entzündungen im Lymphsystem behandeln
  • Scharlach behandeln
  • rheumatischem Fieber vorbeugen
  • Hals-, Nasen- und Ohreninfektionen behandeln
  • Atemwegsinfektionen behandeln.

Ceftriaxon

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Zellwandaufbau von Bakterien behindern
  • Penicillin-bindende Enzyme blockieren
  • Ceftriaxon-empfindliche Keime abtöten

Roxithromycin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • bakterielle Infektionen behandeln

Minocyclin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Bakterienwachstum hemmen
  • Hautinfektionen behandeln
  • Akne und Rosazea lindern
  • Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich heilen
  • Infektionen der oberen und unteren Atemwege behandeln
  • Infektionen der Nieren, der ableitenden Harnwege und der Geschlechtsorgane heilen
  • Infektionen des Magen-Darm-Trakts behandeln
  • Gallenwegsinfektionen lindern
  • Chlamydien-Infektionen heilen
  • Erkrankungen durch Borrelien behandeln
  • seltene Infektionskrankheiten wie Brucellose, Ornithose, Bartonellose, Listeriose, Rickettiose, Pest oder Melioidose behandeln
  • Hirnhautentzündung durch Meningokokken vorbeugen.

Tetracyclin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • bakterielle Entzündungen und Infektionen der Atemwege (chronische Bronchitis, Lungenentzündungen), der Nieren (Nierenentzündungen), der Harnwege (Harnwegsinfektionen), des Genitalbereichs und der weiblichen Geschlechtsorgane (Syphilis), der Haut (Akne), des Magen-Darm-Trakts (Cholera), Augeninfektionen durch Bakterien wie Bindehautentzündungen durch Chlamydien (Chlamydienkonjunktivitis) sowie sonstige bakterielle Infektionen (Borreliose, Pest, Listeriose) bekämpfen
  • Oberflächeninfektionen nach Verletzungen der Haut (Hautinfektionen) und Hautabschürfungen vorbeugen

Sultamicillin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Bakterielle Infektionskrankheiten heilen
  • Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich behandeln
  • Entzündungen der oberen und unteren Atemwege behandeln
  • Infektionen der Harnwege und der Nieren behandeln
  • Infektionen der Haut und der Weichteile behandeln
  • Gonorrhöe behandeln

Estriol

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Wechseljahrsbeschwerden behandeln
  • trockene Scheidenschleimhaut behandeln
  • Brennen und Juckreiz der Scheide lindern
  • Ausfluss regulieren
  • Gewebeschwund der Scheide hemmen
  • Infektionen der Scheide behandeln
  • Hautschwund (Atrophie) in den Wechseljahren behandeln.

Clindamycin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • bakterielle Infektionen behandeln
  • Akne behandeln
  • bakteriellen Infektionen vorbeugen
  • Infektionen der Knochen und Gelenke behandeln
  • Infektionen der Bronchien behandeln
  • Entzündungen der Lunge behandeln
  • Infektionen der Zähne und des Kiefers behandeln
  • Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich behandeln
  • Infektionen im Becken- oder Bauchraum lindern
  • Infektionen der Haut und Weichteile behandeln
  • Infektionen der weiblichen Geschlechtsorgane behandeln
  • Blutvergiftungen behandeln
  • Scharlach behandeln
  • Entzündungen der Herzinnenhaut vorbeugen

Azithromycin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Bakterielle Infektionen behandeln
  • Bakteriellen Infektionen vorbeugen

Chondroitinsulfat

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Durchblutung fördern
  • oberflächliche Venenerkrankungen behandeln
  • Einblutungen ins Gewebe und Blutergüsse (Hämatome) verhindern
  • Entzündungen und Thrombosen der Venen behandeln
  • schmerzhafte Stauungen und Schwellungen in den Beinen lindern
  • Gerinnselbildung eingedämmen
  • Harnwegsinfektionen heilen und abwehren
  • Gelenkbeschwerden lindern
  • Knorpelaufbau fördern

Doripenem

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

Imipenem + Cilastatin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Zellwandaufbau hemmen
  • abbauendes Enzym hemmen
  • bakterienabtötende Wirkung verlängern
  • Bakterien abtöten

Ampicillin + Sulbactam

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Zellwandaufbau der Bakterien hemmen
  • Bakterien abtöten

Levofloxacin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • bakterielle Infektionen behandeln
  • Bronchitis behandeln
  • Lungenentzündungen behandeln
  • Entzündungen der Weichteile behandeln
  • Entzündungen der Nasennebenhöhlen behandeln
  • Infektionen der Haut behandeln

Ceftazidim

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Aufbau einer intakten Bakterien-Zellwand verhindern
  • Durchlässigkeit der Bakterienzellwand verursachen
  • Absterben der Bakterien fördern

Cefepim

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Enzyme blockieren, die zum Zellwandaufbau nötig sind
  • Zellwandaufbau der Bakterien stören
  • Brüchigkeit der Bakterienzellwände fördern
  • Bakterien abtöten

Ceftolozan + Tazobactam

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Zellwandaufbau von Bakterien hemmen
  • Enzyme blockieren, die die Wirkung des Antibiotikums abschwächen
  • Zellwandaufbau von Bakterien hemmen
  • Zerbaxa – Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung

Pivmecillinam

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Aufbau der Bakterienzellwand stören
  • Bakterien abtöten

Tobramycin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

Ceftazidim + Avibactam

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Aufbau der Bakterienzellwand hemmen
  • Zerstörung des Antibiotikums verhindern

Hauhechelwurzel + Orthosiphonblätter + Goldrutenkraut

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Harnwege entkrampfen
  • Entzündungen in den Harnwegen hemmen
  • Ausschwemmungen von Harnsteinen und Bakterien fördern

Piperacillin + Tazobactam

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Aufbau von inneren und äußeren Zellwänden der Bakterien stören
  • Penicillin-zerstörende Enzyme hemmen

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt*Ärztin oder Apotheker*in oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.