Lebererkrankungen und Gallenerkrankungen

Mehrere Gallensteine.

Gallensteine

Gallensteine zählen zu den häufigen Gallenerkrankungen. Risikofaktoren sind vor allem Übergewicht und erhöhte Blutfettwerte.

Ein Teller mit einem Burger und Pommes frites, im Hintergrund ein Gals dunkles Bier.

Fettleber

Sie entsteht nicht nur durch zu viel Alkohol, sondern etwa auch durch Übergewicht.

Schematische Darstellung der Leber.

Leberzirrhose

Häufig entsteht eine Leberzirrhose infolge einer Fettleber oder einer durch Viren bedingten Leberentzündung.

Das Modell eines Menschen.

Die Leber

Sie produziert die Gallenflüssigkeit und ist eine Art "Entgiftungsstation".

Ein Arzt betrachtet ein Röhrchen mit einer Blutprobe.

Leberwerte

Wann sind sie zu hoch – und welche Lebererkrankungen können dahinterstecken?

Das Bild zeigt einen Arzt, der auf die Leber eines anatomischen Modells zeigt.

FAQ Leberzirrhose

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen zum Thema Leberzirrhose.

Das Bild zeigt einen Mann, dessen Gallenblase mittels Ultraschall untersucht wird.
Galerie:

Gallensteine

Frauen sind doppelt so häufig betroffen wie Männer; das Risiko steigt mit dem Alter.

Das Bild zeigt eine Frau im Bett, die sich den Bauch hält.

Entzündete Gallenblase

Häufigste Auslöser sind Gallenblasensteine.

Das Bild zeigt den Bauch eines Mannes, auf dem die Leber und die Gallenblase eingezeichnet wurde.

Gallensteine entfernen

Gallensteine entfernen – ja oder nein? Und wenn ja: OP oder nicht?

Ein Arzt zeigt auf ein Modell einer Leber mit Gallenblase.

ERCP

Bei einer ERCP begutachtet der Arzt die Gallengänge, die Gallenblase und den Ausführungsgang der Bauchspeicheldrüse.

Gallensteine Video
Video:

Gallensteine

Je größer, desto schmerzhafter.

Illustration: Darstellung der Gallenblase im menschlichen Körper.

Die Gallenblase

Die Gallenblase speichert die in der Leber gebildeten Gallensäfte, bis diese vom Darm gebraucht werden.

Modell einer Leber im Querschnitt mit Darstellung von Gallenwegen, Gallenblase und Gefäßen.

Galle

Verdauungshelfer Galle: Ohne Gallensaft könnte die Verdauung nicht reibungslos ablaufen.

Beschwerden bei Leber- und Gallenerkrankungen

Probleme mit der Galle können sich zum Beispiel durch heftige, anfallsartige Schmerzen im rechten Oberbauch äußern.

Cholangitis

Eine gelblich gefärbte Haut, Schmerzen im rechten Oberbauch und Fieber sind Symptome einer akuten Entzündung der Gallenwege.

Lebertransplantation Video
Video:

Lebertrans­plantation

Neue Hoffnung

Gallenblasenentfernung Video
Video:

Gallenblasen­entfernung

Meist sind Gallensteine die Ursache.

Krebserkrankungen der Leber und Galle

Je früher ein bösartiger Tumor erkannt wird, desto besser die Heilungschancen!

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2020/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gesundheitsportal Onmeda gofeminin.de GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.onmeda.de

Wir erfüllen die afgis-Transparenzkriterien. Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen.

Diese Webseite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode-Standard für vertrauensvolle Gesundheits­informationen. Kontrollieren Sie dies hier.

Onmeda.de steht für hochwertige, unabhängige Inhalte und Hilfestellungen rund um das Thema Gesundheit und Krankheit. Bei uns finden Sie Antworten auf Fragen zu allen wichtigen Krankheitsbildern, Symptomen, Medikamenten und Wirkstoffen. Außerdem bieten wir hilfreiche Informationen zu Ihrem Arztbesuch, indem wir über Behandlungen und Untersuchungen aufklären. Unsere Inhalte sind genau recherchiert, auf dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung und verständlich erklärt. Dafür sorgt unser Team aus Medizinredakteuren und Fachärzten. Natürlich finden Sie bei uns auch alles Wissenswerte zu Schwangerschaft, Familie, Sport und Ernährung sowie News zu aktuellen Gesundheitsthemen und eine Vielzahl an Selbsttests. Unsere Experten-Foren geben Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, Ihre Gesundheitsfragen zu diskutieren.

Das Angebot auf Onmeda.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt. Der Inhalt auf Onmeda.de kann und darf nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen oder Eigenmedikation verwendet werden.