Schlaganfall: rezeptpflichtige Medikamente

auch bezeichnet als:
apoplektischer Insult; Apoplex; Hirnschlag; Insult; Insult, apoplektischer

Behandlung mit rezeptpflichtigen Medikamenten

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht von Wirkstoffen, die bei dem Anwendungsgebiet "Schlaganfall" zum Einsatz kommen können.

Zu jedem Wirkstoff können Sie sich die rezeptpflichtigen Medikamente, die den jeweiligen Wirkstoff enthalten, anzeigen lassen. Unterhalb jedes Wirkstoffnamens werden Ihnen zusätzlich Informationen zu den Wirkungen und den Einsatzgebieten des Wirkstoffes angezeigt.

Wirkstoff Medikamente

Clopidogrel

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Infarkt oder Schlaganfall vorbeugen
  • Blutgerinnung vermindern
  • Blutgerinnsel vorbeugen
  • Zusammenlagerung der Blutplättchen hemmen

Simvastatin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Cholesterinspiegel im Blut senken
  • Gefäßablagerungen verhindern
  • Blutfettwerte senken
  • Risiko für Schlaganfälle senken
  • Herzinfarktrisiken verringern

Piracetam

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Gedächtnis-, Denk- und Konzentrationsstörungen sowie Antriebsstörungen, Motivationsmangel und vorzeitige Ermüdbarkeit bei Demenz-Erkrankungen lindern
  • unwillkürlich auftretenden Muskelzuckungen (postanoxischen Myoklonus-Syndrome) bei Hirnschädigungen durch Sauerstoffmangel verringern
  • Kopfschmerzen, Schwindel und Gedächtnisstörungen nach Gehirnerschütterungen mindern
  • Hirnleistungsstörungen nach Schlaganfall mit arteriellen Durchblutungsstörungen oder nach Alkoholmissbrauch unterstützend behandeln
  • Lese- und Rechtschreibstörungen bei Kindern und Jugendlichen mit Legasthenie verringern

Dipyridamol + Acetylsalicylsäure

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Schlaganfällen vorbeugen
  • Verklumpung der Blutplättchen hemmen.

Dantrolen

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Krämpfe der Skelettmuskulatur lösen
  • Muskelspannung verringern
  • Harninkontinenz bei einer Reflexblase mindern
  • maligne Hyperthermie lindern.

Ramipril

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Blutdruck bei Bluthochdruck senken
  • Herz bei Herzmuskelschwäche entlasten
  • krankhaften Umbau des Herzens nach Herzinfarkten verhindern
  • Herzkranzgefäßverengung bei Patienten mit zusätzlichen Risiken für einen Herzinfarkt behandeln

Ticlopidin

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Infarkt oder Schlaganfall vorbeugen
  • Blutgerinnsel vorbeugen
  • Blutgerinnung vermindern
  • Zusammenlagerung der Blutplättchen hemmen.

Alteplase

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Plasmin aus Plasminogen herstellen
  • indirekt die Auflösung von Fibrinklumpen fördern
  • Gefäße von Blutgerinnseln befreien

Edoxaban

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Aktivität des Gerinnungsfaktors Xa hemmen
  • Durchblutung fördern
  • Blutgerinnsel verhindern

Telmisartan

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Blutdruck bei Bluthochdruck senken
  • Bluthochdruck-bedingten Gefäßschäden vorbeugen

Tolperison

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Muskelkrämpfe lösen.

Prasugrel

Wirkungen und Einsatzgebiete des Wirkstoffes:

  • Bildung von Blutgerinnseln verhindern
  • Verklumpung von Blutplättchen hemmen

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.