Dexamethason + Neomycin + Nystatin

Allgemeines

Die Kombination aus Dexamethason, Neomycin und Nystatin wird ausschließlich äußerlich eingesetzt. Sie dient zur Erst- und Zwischenbehandlung von Hautausschlägen (Ekzemen) und entzündlichen Hautkrankheiten, die zusätzlich mit Bakterien und/oder Pilzen besiedelt sind.

Hierzu gehören beispielsweise
  • Ekzeme im Bereich von After und Scham, die häufig von Hefepilzen überwuchert sind und starken Juckreiz auslösenRänder von Hautausschlägen infolge von Krampfaderleidenentzündliche, schorfige und eitrige Hautbeschwerden
  • Juckreiz verschiedener Ursache
  • alle Hautentzündungen (infizierte oder infektgefährdete)
  • Verbrennungen
  • starker Sonnenbrand.

Welchen Zwecken dient diese Wirkstoffkombination?

  • entzündliche Hauterkrankungen bessern
  • Hautinfektionen mit Bakterien bekämpfen
  • Hautinfektionen mit Pilzen bekämpfen
  • Infektionen bei Hautschäden verhindern

Gegenanzeigen

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Gegenanzeigen bei der Anwendung von Dexamethason + Neomycin + Nystatin im Allgemeinen, bei Schwangerschaft & Stillzeit sowie bei Kindern. Bitte beachten Sie, dass die Gegenanzeigen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Wann dürfen Dexamethason + Neomycin + Nystatin nicht verwendet werden?

Die Kombination darf nicht angewendet werden bei Hautbeschwerden, die bei Krankheiten wie Tuberkulose und Syphilis auftreten, bei Windpocken und Hautreaktionen auf eine Impfung. Bei Infektionen mit Bakterien und Pilzen kann eine zusätzliche spezielle Behandlung dagegen erforderlich sein.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Im ersten Drittel der Schwangerschaft darf die Kombination nur angewendet werden, wenn es der Arzt für unbedingt nötig hält. Grundsätzlich sollten während den ersten drei Monaten der Schwangerschaft keine Zubereitungen mit Glukokortikoiden in größerer Menge und über längere Zeit angewendet werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Die Kombination kann bei Säuglingen und Kleinkindern grundsätzlich angewendet werden, jedoch nicht länger als drei Wochen.

Welche Nebenwirkungen können Dexamethason + Neomycin + Nystatin haben?

Im Folgenden erfahren Sie das Wichtigste zu möglichen, bekannten Nebenwirkungen von Dexamethason + Neomycin + Nystatin. Diese Nebenwirkungen müssen nicht auftreten, können aber. Denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und Häufigkeit je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Nebenwirkungen ohne Häufigkeitsangabe:
Steroid-Akne, bleibende Erweiterung kleiner Hautgefäße, Haarwuchsveränderungen, Hautverdünnung, Unterhautblutungen, Hautstreifung.

Besonderheiten:
Von Dexamethason geht eine intensive örtliche Wirkung aus. Allgemeine Nebenwirkungen treten in der Regel nicht auf, können aber nicht ausgeschlossen werden bei langdauernder Anwendung, speziell bei Behandlung großer Hautflächen (über zehn Prozent der Körperfläche) und bei längerer Anwendung unter einem luftdicht schließenden Verband.

Auch bei der Anwendung der Kombination an Schleimhäuten wie im After- und Schambereich ist eine Aufnahme der Wirkstoffe in den Körper mit allgemeinen Glukokortikoid-Nebenwirkungen möglich.

Welche Wechselwirkungen zeigen Dexamethason + Neomycin + Nystatin?

Bitte beachten Sie, dass die Wechselwirkungen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Bei rein äußerlicher Anwendung der Kombination sind keine Wechselwirkungen mit anderen Wirkstoffen bekannt.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Das Medikament sollte nicht über lange Zeit, auf großen Hautflächen, an der Augenbindehaut oder unter luftdichten Verbänden verwendet werden.

Manchmal lösen arzneiliche Wirkstoffe allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.

Welche Medikamente beinhalten Dexamethason + Neomycin + Nystatin?

Folgende Tabelle zeigt alle erfassten Medikamente, in welchen Dexamethason + Neomycin + Nystatin enthalten sind.In der letzten Spalte finden Sie die Links zu den verfügbaren Anwendungsgebieten, bei denen das jeweilige Medikamente eingesetzt werden kann.

Medikament
Darreichungsform

So wirkt Dexamethason + Neomycin + Nystatin

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Dexamethason + Neomycin + Nystatin. Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen Glukokortikoide, Aminoglykosid-Antibiotika, Fungizide, Entzündungshemmer, Antibiotika, zu welcher die Wirkstoffkombination Dexamethason + Neomycin + Nystatin gehört.

Anwendungsgebiete der Wirkstoffkombination Dexamethason + Neomycin + Nystatin

Die Kombination aus Dexamethason, Neomycin und Nystatin wird ausschließlich äußerlich eingesetzt. Sie dient zur Erst- und Zwischenbehandlung von Hautausschlägen (Ekzemen) und entzündlichen Hautkrankheiten, die zusätzlich mit Bakterien und/oder Pilzen besiedelt sind.

Hierzu gehören beispielsweise
  • Ekzeme im Bereich von After und Scham, die häufig von Hefepilzen überwuchert sind und starken Juckreiz auslösenRänder von Hautausschlägen infolge von Krampfaderleidenentzündliche, schorfige und eitrige Hautbeschwerden
  • Juckreiz verschiedener Ursache
  • alle Hautentzündungen (infizierte oder infektgefährdete)
  • Verbrennungen
  • starker Sonnenbrand.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Dexamethason + Neomycin + Nystatin sind vertiefende Informationen verfügbar:

Wirkungsweise von Dexamethason + Neomycin + Nystatin

Dexamethason gehört zur Wirkstoffgruppe der Glukokortikoide. Wie alle Substanzen dieser Gruppe vermindert es die entzündliche Reaktion des Körpers auf mehreren Wegen. Dexamethason verhindert die Ausschüttung von Zell- und Gewebsprodukten, die am Entzündungsgeschehen maßgeblich beteiligt sind, hemmt die Einwanderung von Fresszellen in entzündete Gebiete und vermindert die Anheftung von Weißen Blutkörperchen an den Gefäßinnenwänden. Außerdem dichtet es die feinen Blutgefäße ab, was einen Wasseraustritt und die Bildung von Ödemen verhindert. Durch Hemmung der Bildung von Kollagenfasern bremst Dexamethason bei Wunden die Narbenbildung.

Das Aminoglycosid-Antibiotikum Neomycin ist ein für örtliche Behandlung geeignetes Antibiotikum mit breitem Wirkungsspektrum. Wie alle Mitglieder seiner Wirkstoffgruppe greift es in die Eiweißproduktion der Bakterien ein.

Nystatin ist ein Mittel gegen Pilzerkrankungen. Sein Wirkungsspektrum erstreckt sich auf alle krankheitserregenden Hefepilze. Nystatin bildet mit Bestandteilen der äußeren Zellhülle der Pilze stabile Komplexe. Das führt bei dem Pilz zu Störungen des Aus- und Einstromes von Nahrung und Wasser und einer Behinderung von Vermehrung und Wachstum. Die Wirkung von Nystatin hängt vom Säuregrad des Gewebes ab. Da sie durch eher saure Umgebung gefördert wird, ist Nystatin in entzündetem Gewebe besonders gut wirksam.

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.