Canesten Extra Bifonazol Creme

Von: Andrea Lubliner (Pharmazeutin und Fachtexterin für medizinische Fachtexte)
Letzte Aktualisierung: 23.05.2019
Hersteller: Bayer Vital GmbH
Wirkstoff: Bifonazol
Darreichnungsform: Creme
Rezeptfrei

Wirkung

Canesten Extra Bifonazol Creme enthält den Wirkstoff Bifonazol. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von Canesten Extra Bifonazol Creme.

Bifonazol wird zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) angewendet. Dazu gehören Pilzerkrankungen der Haut, Nägel oder Haare (Tinea), die durch Hautpilze (Dermatophyten) verursacht werden. Außerdem kann Bifonazol bei der Kleienpilzflechte, bei oberflächlichen Hautinfektionen durch Hefepilze (Candida) und bei Erythrasma, einer vor allem in den Tropen auftretenden Hautinfektion, angewendet werden. Auch Infektionen durch bestimmte Bakterien (vom Typ Corynebacterium minutissimum), die häufig in Pusteln bei Akne vorkommen, werden positiv beeinflusst.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Bifonazol sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen Imidazole und Triazole, Fungizide, zu welcher der Wirkstoff Bifonazol gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • Pilzerkrankungen der Haut, verursacht durch Hautpilze, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur sowie Erkrankungen durch Corynebacterium minutissimum (eine Bakterienart)
  • Pilzerkrankungen der Füße und Hände, der übrigen Körperhaut und in Hautfalten
  • Kleiepilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur
  • entzündliche Hauterkrankung, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (eine Bakterienart)
  • oberflächliche Hautinfektionen mit Candida-Arten

Dosierung

Die Creme wird einmal täglich, am besten abends vor dem Zubettgehen, auf die befallenen Hautpartien dünn aufgetragen und eingerieben. Meist genügt eine kleine Menge der Creme (etwa ein halber Zentimeter Stranglänge) zum
Auftragen und Einreiben für eine etwa handtellergrosse Fläche.

Um eine dauerhafte Ausheilung zu erreichen, sollte die Behandlung mit der Creme nicht nach Abklingen der akuten Entzündungen und Beschwerden abgebrochen werden. Je nach Erkrankungsart sind mindestens folgende Behandlungszeiten einzuhalten:
  • drei Wochen bei Pilzbefall der Füße und Zwischenzehenräume
  • zwei bis drei Wochen bei Pilzbefall an Körper, Händen und in Hautfalten
  • zwei Wochen bei Kleiepilzbefall und Erythrasma (Infektion mit dem Bakterium Corynebakterium minutissmum)
  • zwei bis vier Wochen bei oberflächlichen Hefepilzinfektionen der Haut.

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Benzylalkohol
  • Cetylstearylalkohol
  • gereinigtes Wasser
  • Hexadecylpalmitat
  • Octyldodecanol
  • Polysorbat 60
  • Sorbitanstearat

Nebenwirkungen

Gelegentliche Nebenwirkungen:
Hautreizung (vorübergehend), Rötung, Brennen, Schuppung, Gewebeaufweichung.

Seltene Nebenwirkungen:
Überempfindlichkeitsreaktionen (Juckreiz, Rötung, Bläschen) gegen den Wirkstoff Bifonazol auch über den Kontaktbereich hinaus (Streureaktion).

Wechselwirkungen

Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Substanzen bekannt.

Gegenanzeigen

Bifonazol darf bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff nicht angewendet werden.

Bei Säuglingen sollte Bifonazol nur unter ärztlicher Überwachung eingesetzt werden.

Der Wirkstoff darf nicht in Kontakt mit den Augen geraten.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Bifonazol sollte während der Schwangerschaft nur nach sorgfältiger Abwägung von Nutzen und Risiko durch den Arzt angewendet werden, da der Nachweis der Unbedenklichkeit für diese Zeit noch nicht erbracht ist.

Während der Stillzeit darf Bifonazol nicht im Brustbereich aufgetragen werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Bei Säuglingen sollte Bifonazol nur unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Warnhinweise

  • Der Wirkstoff ist nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt und sollte nicht verschluckt werden.
  • Die Creme darf nicht in die Augen gelangen.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen.

Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.

Packungsgrößen

Packungsgröße und Darreichungsform
Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Gramm Creme)
20 Gramm Creme
10 Milligramm Bifonazol
50 Gramm Creme
10 Milligramm Bifonazol

Vergleichbare Medikamente

Folgende Tabelle gibt einen Überblick über Canesten Extra Bifonazol Creme sowie weitere Medikamente mit dem Wirkstoff Bifonazol (ggf. auch Generika).


Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt*Ärztin oder Apotheker*in oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.