Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure

Allgemeines

Die Kombination dient der Ernährung der Knochen bei Osteoporose. Sie hilft dadurch, eine Auflösung der Knochenstruktur und Brüche zu verhindern.

Welchen Zwecken dient diese Wirkstoffkombination?

  • Aufbau von Knochenmasse fördern
  • Knochen mit Nährstoffen versorgen
  • Knochenbrüchen vorbeugen

Gegenanzeigen

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Gegenanzeigen bei der Anwendung von Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure im Allgemeinen, bei Schwangerschaft & Stillzeit sowie bei Kindern. Bitte beachten Sie, dass die Gegenanzeigen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Wann dürfen Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure nicht verwendet werden?

Die Kombination darf nicht verwendet werden bei Überempfindlichkeit auf eine ihrer Einzelwirkstoffe, einer zu hohen Calciumkonzentration in Blut oder Urin sowie bei Nierenfunktionsstörungen.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

In Schwangerschaft und Stillzeit sollte die Kombination nicht ohne Befragung eines Arztes eingenommen werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Die Kombination ist auch bei Kindern anwendbar, jedoch sollte zunächst ein Kinderarzt befragt werden.

Welche Nebenwirkungen können Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure haben?

Im Folgenden erfahren Sie das Wichtigste zu möglichen, bekannten Nebenwirkungen von Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure. Diese Nebenwirkungen müssen nicht auftreten, können aber. Denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und Häufigkeit je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Bisher sind keine Nebenwirkungen der Kombination bekannt.

Welche Wechselwirkungen zeigen Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure?

Bitte beachten Sie, dass die Wechselwirkungen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Bei der Dosierung müssen andere Präparate, die Calcium, Vitamin D3, Vitamin B12 oder Folsäure enthalten, berücksichtigt werden.

Allergische Reaktionen auf Medikamente

Manchmal lösen Arzneimittel allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion auf Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.


Welche Medikamente beinhalten Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure?

Folgende Tabelle zeigt alle erfassten Medikamente, in welchen Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure enthalten sind.In der letzten Spalte finden Sie die Links zu den verfügbaren Anwendungsgebieten, bei denen das jeweilige Medikamente eingesetzt werden kann.

Medikament
Darreichungsform

So wirkt Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure. Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen Vitamine, Mineralstoffe (Mengenelemente und Spurenelemente), zu welcher die Wirkstoffkombination Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure gehört.

Anwendungsgebiete der Wirkstoffkombination Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure

Die Kombination dient der Ernährung der Knochen bei Osteoporose. Sie hilft dadurch, eine Auflösung der Knochenstruktur und Brüche zu verhindern.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure sind vertiefende Informationen verfügbar:

Wirkungsweise von Vitamin D3 + Calcium + Vitamin B12 + Folsäure

In der Kombination ergänzen sich die Einzelwirkstoffe in ihren Effekten auf den Knochenstoffwechsel.

Calcium ist ein wichtiger Baustein für alle festen Gewebe unseres Körpers. Erst die Einlagerung von Calcium-Verbindungen in das Gerüst organischer Strukturen macht Knochen und Zähne hart und widerstandsfähig.

Vitamin D3 (Colecalciferol) bildet der Körper unter Sonnenbestrahlung in der Haut aus Cholesterin. Von März bis Oktober kann der Körper diese Menge selbst herstellen, wenn etwa ein Viertel der Körperoberfläche fünf bis fünfundzwanzig Minuten dem Sonnenlicht ausgesetzt wird. Gerade bei älteren Personen wird diese Voraussetzung aber häufig nicht erfüllt und das Vitamin muss daher ergänzt werden. Vitamin D3 steuert den Einbau von Calcium in die Knochenmasse.

Die Vitamine Vitamin B12 (Cyanocobalamin) und Folsäure regulieren die Blutbildung und damit die Versorgung der Knochen mit Nährstoffen.

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt*Ärztin oder Apotheker*in oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.