Sägepalmenfrüchte

Allgemeines

Extrakte aus reifen, getrockneten Sägepalmenfrüchten werden eingesetzt, um Beschwerden aufgrund einer gutartigen Prostatavergrößerung zu lindern. Die Vergrößerung der Drüse selbst wird dabei nicht beeinflusst. Vor Beginn sowie während der Behandlung sind daher Untersuchungen der Prostata (Vorsteherdrüse) notwendig, um andere Erkrankungen wie beispielsweise Prostatakrebs auszuschließen.

Welchen Zwecken dient diese Wirkstoffkombination?

  • Beschwerden bei gutartiger Prostatavergrößerung mindern
  • Störungen beim Wasserlassen lindern
  • häufigen nächtlichen Harndrang verringern
  • Blasenentzündungen unterstützend behandeln.

Gegenanzeigen

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Gegenanzeigen bei der Anwendung von Sägepalmenfrüchte im Allgemeinen, bei Schwangerschaft & Stillzeit sowie bei Kindern. Bitte beachten Sie, dass die Gegenanzeigen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Wann dürfen Sägepalmenfrüchte nicht verwendet werden?

Extrakte aus Sägepalmenfrüchten dürfen bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff nicht angewendet werden.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Bei Einhaltung der Dosierungsvorschriften kann der Pflanzenextrakt auch in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Einschränkungen bei der Anwendung bei Kindern liegen nicht vor. Im Zweifelsfalle sind die Vorschriften der einzelnen Packungsbeilagen zu beachten.

Welche Nebenwirkungen können Sägepalmenfrüchte haben?

Im Folgenden erfahren Sie das Wichtigste zu möglichen, bekannten Nebenwirkungen von Sägepalmenfrüchte. Diese Nebenwirkungen müssen nicht auftreten, können aber. Denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und Häufigkeit je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Seltene Nebenwirkungen:
leichte Magenbeschwerden.

Welche Wechselwirkungen zeigen Sägepalmenfrüchte?

Bitte beachten Sie, dass die Wechselwirkungen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Bei vorschriftsmäßiger Einnahme wurden bislang keine Wechselwirkungen mit anderen Substanzen beobachtet.

Allergische Reaktionen auf Medikamente

Manchmal lösen Arzneimittel allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion auf Sägepalmenfrüchte wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.


Welche Medikamente beinhalten Sägepalmenfrüchte?

Folgende Tabelle zeigt alle erfassten Medikamente, in welchen Sägepalmenfrüchte enthalten sind.In der letzten Spalte finden Sie die Links zu den verfügbaren Anwendungsgebieten, bei denen das jeweilige Medikamente eingesetzt werden kann.

Medikament
Darreichungsform
Kapseln
Weichkapseln

So wirkt Sägepalmenfrüchte

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Sägepalmenfrüchte. Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen , zu welcher die Wirkstoffe Sägepalmenfrüchte gehört.

Anwendungsgebiete der Wirkstoffe Sägepalmenfrüchte

Extrakte aus reifen, getrockneten Sägepalmenfrüchten werden eingesetzt, um Beschwerden aufgrund einer gutartigen Prostatavergrößerung zu lindern. Die Vergrößerung der Drüse selbst wird dabei nicht beeinflusst. Vor Beginn sowie während der Behandlung sind daher Untersuchungen der Prostata (Vorsteherdrüse) notwendig, um andere Erkrankungen wie beispielsweise Prostatakrebs auszuschließen.

In der traditionellen Heilkunde werden Sägepalmenfrüchte zudem zur unterstützenden Behandlung von Entzündungen der Harnblase eingesetzt.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Sägepalmenfrüchte sind vertiefende Informationen verfügbar:

Wirkungsweise von Sägepalmenfrüchte

Extrakte aus Früchten der Sägepalme sind reich an fetten Ölen, Phytosterinen, sauren Polysacchariden, Flavonoiden und Carotinoiden. Ihre genaue Wirkungsweise ist noch nicht bekannt, aber Tierversuche weisen darauf hin, dass der Pflanzenextrakt die Bildung des männlichen Sexualhormons Testosteron schwach hemmt. Von diesem ist bekannt, dass es das Wachstum der Prostata anregt. Ferner haben Sägepalmenfrüchte leicht entzündungshemmende Eigenschaften und bieten einen schwachen Schutz vor Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme).

Der Wirkstoff wird meist in Form von Kapseln eingenommen und gelangt über den Magen-Darm-Trakt in den Körper. Die Wirkung tritt erst nach einigen Wochen ein. Dann beobachtet man bei vielen Patienten mit gutartiger Prostatavergrößerung eine Besserung der typischen Beschwerden wie Probleme beim Wasserlassen sowie häufiger nächtlicher Harndrang.

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt*Ärztin oder Apotheker*in oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.