Bluthochdruck-Risikotest

© Jupiterimages/Photos.com

Wie hoch ist Ihr persönliches Bluthochdruck-Risiko?

Primärer Bluthochdruck (Hypertonie) hat keine eindeutig erkennbaren Ursachen. Er wird jedoch von vielen Faktoren begünstigt, die Sie selbst beeinflussen können. Wie hoch ist Ihr Risiko?

Bluthochdruck macht sich oft über Jahre hinweg nicht bemerkbar, sodass viele Menschen gar nicht wissen, dass sie davon betroffen sind. Aber auch wenn Bluthochdruck lange Zeit keine Symptome verursacht, kann er auf Dauer der Gesundheit schaden – es kann zu Erkrankungen der Herzkranzgefäße, Niereninsuffizienz und Sehbehinderungen kommen. Auch das Risiko eines Schlaganfalls steigt durch einen erhöhten Blutdruck. Deshalb ist es wichtig, über seinen Blutdruck und sein Bluthochdruck-Risiko Bescheid zu wissen. Denn man kann selbst einiges tun, um hohem Blutdruck vorzubeugen und bestehenden Bluthochdruck zu senken.

Finden Sie mithilfe des Bluthochdruck-Risikotests heraus, ob bei Ihnen ein erhöhtes Risiko für Bluthochdruck besteht. Bitte beachten Sie: Der Test kann die Diagnose durch einen Experten nicht ersetzen, sondern lediglich eine Tendenz aufzeigen. Beantworten Sie hierfür die nachfolgenden Fragen.


Seite 1 von 13

Bitte geben Sie Ihr Geschlecht an!



Apotheken-Notdienst