Melissenblätter

Allgemeines

Auszüge aus Melissenblättern und Melissenblätter-Tees werden bei Magen-Darm-Beschwerden, nervöser Unruhe und Schlafstörungen sowie bei Lippenherpes eingesetzt.

 

Welchen Zwecken dient dieser Wirkstoff?

  • Magen-Darm-Beschwerden lindern
  • Virusinfektionen lindern
  • Schlaf fördern

Gegenanzeigen

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Gegenanzeigen bei der Anwendung von Melissenblätter im Allgemeinen, bei Schwangerschaft & Stillzeit sowie bei Kindern. Bitte beachten Sie, dass die Gegenanzeigen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Wann darf Melissenblätter nicht verwendet werden?

Bei einer Überempfindlichkeit gegen Melissenblätter darf der Wirkstoff nicht verwendet werden.

 

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Zubereitungen aus Melissenblättern dürfen auch während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Zubereitungen aus Melissenblättern können auch bei Kindern verwendet werden.

Welche Nebenwirkungen kann Melissenblätter haben?

Im Folgenden erfahren Sie das Wichtigste zu möglichen, bekannten Nebenwirkungen von Melissenblätter. Diese Nebenwirkungen müssen nicht auftreten, können aber. Denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und Häufigkeit je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

 

Welche Wechselwirkungen zeigt Melissenblätter?

Bitte beachten Sie, dass die Wechselwirkungen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

 

Allergische Reaktionen auf Medikamente

Manchmal lösen Arzneimittel allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion auf Melissenblätter wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.

 

 

 

Welche Medikamente beinhalten Melissenblätter?

Folgende Tabelle zeigt alle erfassten Medikamente, in welchen Melissenblätter enthalten ist.In der letzten Spalte finden Sie die Links zu den verfügbaren Anwendungsgebieten, bei denen das jeweilige Medikamente eingesetzt werden kann.

 
Medikament
Darreichungsform
Lösung
Kapseln
Creme
SEDinfant gastro Lösung
Lösung

 

So wirkt Melissenblätter

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Melissenblätter. Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen , zu welcher der Wirkstoff Melissenblätter gehört.

Anwendungsgebiete des Wirkstoffs Melissenblätter

Auszüge aus Melissenblättern und Melissenblätter-Tees werden bei Magen-Darm-Beschwerden, nervöser Unruhe und Schlafstörungen sowie bei Lippenherpes eingesetzt.

Teilweise waren auch schon Behandlungen von Herpes an den Geschlechtsorganen mit Melissenblättern erfolgreich.

 

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Melissenblätter sind vertiefende Informationen verfügbar:

Wirkungsweise von Melissenblätter

Ein wichtiger Bestandteil der Melissenblätter ist das ätherische Öl. Es besteht aus hauptsächlich Stoffen wie dem Citral und dem Citronellal, die den Melissenblättern auch ihren typischen etwas Zitrone-ähnlichen Geruch verleihen. Ausserdem enthalten Melissenblätter noch weitere Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Flavonoide und Rosmarinsäure.

Melissenblätter wirken krampflösend, gegen Viren und Bakterien, dazu entzündungshemmend und beruhigend.

Im Tierversuch bewirkten Melissenblätter am Meerschweinchendünndarm einen entspannenden Effekt. Dieser ist wahrscheinlich auf den Gehalt der Melissenblätter an Cholin zurückzuführen, das im Körper zu dem dem Nervenbotenstoff Acetylcholin umgebaut wird.

Ein wässriger Melissenblätter-Extrakt hemmt auf bisher nicht aufgeklärte Weise Herpes simplex-, Grippe- und andere Viren. Ausserdem zeigt sich eine gewisse Wirksamkeit des ätherischen Melissenöls auch auf einige Bakterien und Pilze.

Die in den Melissenblättern enthaltene Rosmarinsäure hat entzündungshemmende Eigenschaften.

In klinischen Studien wurde durch Anwendung einer Creme, die einen wässrigen Extrakt aus Melissenblättern enthielt, eine deutliche Verkürzung der Erkrankungszeit und eine verminderte Häufigkeit von äusserlichen Herpes-simplex-Infektionen (Lippenbläschen) beobachtet. In klinischen Studien wurde die beruhigende Wirkung von Melissenöl in Form einer Aromatherapie gezeigt.

 

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt*Ärztin oder Apotheker*in oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.