A-gen 53

Hersteller: RIEMSER Arzneimittel AG
Wirkstoff: Nonoxinol 9
Darreichnungsform: Vaginalzäpfchen (Ovulum)
Rezeptfrei

Wirkung

a-gen 53 enthält den Wirkstoff Nonoxinol 9. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von a-gen 53.

Nonoxinol 9 wird zur örtlichen Schwangerschaftsverhütung als Gel oder in Form von Schaumzäpfchen eingesetzt.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Nonoxinol 9 sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zur Wirkstoffgruppe Kontrazeptiva, zu welcher der Wirkstoff Nonoxinol 9 gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • Empfängnisverhütung

Dosierung

Ein Zäpfchen bei Bedarf tief in die Scheide einführen.

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Cellulose-tri(schwefelsäureester) 100 mg pro Zäpfchen
  • Cetomacrogol 1000
  • Hartfett
  • Natriumsalz 100 mg pro Zäpfchen

Nebenwirkungen

Seltene Nebenwirkungen:
Wärmegefühl, lokale Irritationen wie Brennen oder
Juckreiz (auch beim Sexualpartner möglich).

Besonderheiten:
Der Wirkstoff kann - vor allem bei regelmässiger Anwendung - die Vaginalschleimhaut reizen und verletzen. Dadurch steigt das Risiko, sich beim Geschlechtsverkehr mit dem HI-Virus zu infizieren. Die Anwendung muss gestoppt werden, wenn bei der Anwenderin oder ihrem Partner Reizerscheinungen an Vagina, beziehungsweise Penis auftreten.

Wechselwirkungen

Nonoxinol 9 wird in Form von Zäpfchen oder als Gel in die Scheide eingebracht. Durch verschiedene fetthaltige Hilfsstoffe in diesen Anwendungsformen kann die Reißfestigkeit und damit die Sicherheit von Latex-Kondomen beeinflusst werden.

Gegenanzeigen

Nonoxinol 9 darf nicht bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff angewendet werden.

Produkte, die Nonoxinol 9 enthalten, dürfen nur in der Scheide, nicht aber im Mastdarm angewendet werden.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Das Anwendungsgebiet schließt eine Behandlung mit dem Wirkstoff während der Schwangerschaft aus.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Das Anwendungsgebiet schließt eine Behandlung von Kindern mit Nonoxinol 9 aus.

Warnhinweise

  • Die Reißfestigkeit von Latexprodukten wie Kondomen kann beeinträchtigt sein.
  • Das Medikament schützt nicht vor Infektionen mit dem HI-Virus oder anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen.

Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.

Packungsgrößen

Packungsgröße und Darreichungsform
Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Stück Vaginalzäpfchen (Ovulum))
12 Stück Vaginalzäpfchen (Ovulum)
230 Milligramm Nonoxinol 9

Vergleichbare Medikamente

Folgende Tabelle gibt einen Überblick über a-gen 53 sowie weitere Medikamente mit dem Wirkstoff Nonoxinol 9 (ggf. auch Generika).

Medikament
Darreichungsform
Vaginalzäpfchen (Ovulum)
Vaginalzäpfchen (Ovulum)

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.