• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

lungenkrebs angst bitte um hilfe

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lungenkrebs angst bitte um hilfe


    Hallo

    Ich bin weiblich und 31 jahre alt ich leide seit meinem 20 lebensjahr an panikattacken das vorweg nun habe ich seit ca 1 jahr schreckliche angst an lungenkrebs zu erkranken habe in letzter zeit auch viel geraucht mir wurde am 2.4.2014 die lunge geröntgt geringe perihläre zeichnungsbetonung was auch immer das heisst sonst alles ok gewesen danach ging es mir auch gednklich besser nun habe ich es wieder und wurde am 18.3.2015 wieder geröntgt da steht jetzt mit kräftiger perihlärer gefäßzeichnung ich habe so eine angst das das ein zeichen von krebssein kann mir wurde das ja nicht erklärt sonst war alles ok auch lungenfunktionstest war super ich hab solche angst bitte helft mir wenn ihr wisst was das jetzt bedeutet

  • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

    Hallo heidilein!
    Erstmal voweg-du hast keinen Lungenkrebs!Deine Angst begründet sich wahrscheinlich aufgrund deiner Panikattacken.Hast du denn irgendwelche Symptome die auf LK schließen lassen?Oder bist du nur wegen deiner Ängste zum Röntgen gegangen?Angst vor LK bringt nicht wirklich was:Erst in sehr späten Stadien machen sich leider die Symptome(Gewichtsverlust,Reizhusten,erhöhte Temperatur,Atemnot,Nachtschweiss,Leistungsknick)be merkbar.Oft sind auch diese Symptome sehr unspezifisch.Ich bin jetzt kein Radiologe oder Lungenfacharzt,aber ich vermute das es sich bei dir dabei um irgendwelche Gewebeverdichtungen handeln könnte wie z.B. bei einer chronischen Bronchitis o.ä.Aber eines ist gewiss:Hättest du einen LK-Verdacht würde das vom Arzt schon erwähnt werden und nachfolgende Untersuchungen wie Thorax-CT,Blutuntersuchungen usw. eingeleitet werden.
    Alles Gute wünscht suleikah

    Kommentar


    • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

      Lungenfunktionstest war alles super auch mein blut ich habe sonst keine beschwerden nur manchmal atemnot wobei ich weiss das es psychisch sein kann ich habe auch ein leichtes asthma

      Kommentar


      • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

        Mach dir keine übertriebenen Sorgen!Das verschlechtert nur deine Symptomatik.Die Psyche hat große Auswirkungen auf des körperliche Befinden...

        Alles Gute weiterhin!

        Kommentar



        • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

          ja alleine bei der aussage hab ich schon wieder angst

          Kommentar


          • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

            Hallo! Mir geht es seid Monaten sehr ähnlich :-( Habe seid Januar ein komischen Druck auf der Brust bzw man kann nicht so genau sagen wo genau (Brustkorb oder Brustwirbel). Sämtliche Ärzte habe ich durch: 2mal Lunge geröngt 3mal MRT vom Schädel 7mal Blutuntersuchungen Magenspieglung Schlaflabor Schilddrüse usw Lungfunktionstest Hirnwasseruntersuchung alles ohne Befund Der Druck belastet mich total

            Kommentar


            • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

              Achso Manuelle Therapie war ich auch fürn Rücken. Hab Massagen bekommen aber so sei alles in Ordnung. Mitte helft mir :-(

              Kommentar



              • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                Hallo JaRing!
                Wie stellst du dir denn diese Hilfe vor?Du schreibst das du sämtliche Ärzte durch hast und bei all deinen Untersuchungen nichts Negatives herausgekommen ist.Dieser Druck auf dem Brustkorb kommt wahrscheinlich von Verspannungen die zwar unangenehm aber völlig harmlos sind.Du solltest dich nicht so sehr in diese Dinge reinsteigern..mach Sport,unternimm was mit Freunden und schalte mal ab.Und vor allem glaub deinen Ärzten !Dann bessert sich dein Befinden von ganz alleine.Wetten dass?Und falls nicht solltest du dir prof. Hilfe holen und eine Therapie machen.So zu leben ist keine gute Perspektive.
                Gruß suleikah

                Kommentar


                • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                  Aber habe schon soooo viel massagen und Geräte sport usw bekommen. Hat nichts gebracht. Mache 3 mal die woche sport. Der Druck kam auch ganz plötzlich. Habe auch angst das die Ärzte vielleicht was übersehen haben. (Was ja sehr oft vorkommt). Ja mache eine Verhaltungstherapie aber auch die schlägt nicht an. Kann das nicht doch Kerbs sein?

                  Kommentar


                  • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                    NEIN!! Kann es nicht.Lungenkrebs macht erst in fortgeschrittenen Stadien Beschwerden und diese gehen dann nicht wieder weg.Lungendruckgefühl ist meist psychisch bedingt. Und auch die daraus resultierenden Verspannungen.Du solltest nicht soviel im Internet darüber nachlesen,nahezu jedes Symtom kann man als "Krebs "interpretieren.Wenn ich ganz ehrlich bin :Ich finde es sehr erschreckend wieviele Menschen heutzutage an diesen übertriebenen Krebsängsten leiden.Auch das das Vertrauen in die Ärzte so abnimmt ist ein Resultat der Medienwelt.Sicher gibt es immer wieder mal Einzelfälle mit Fehldiagnosen-aber weshalb sollte das gerdade bei dir der Fall sein??Man kann nicht mehr tun als Lunge röntgen,alles andere wäre eine medizinische Überbehandlung.Oder möchtest du zur "Sicherheit" ein CT oder eine Lungenspiegelung?Das hiesse sich unnötigen Risiken aussetzen ,ganz zu schweigen von den unnötigen Kosten!Das Resultat wäre nämlich das Selbige.Sei mir nicht böse,aber dein Problem ist hier im Krebsforum an falscher Stelle.Sei froh darüber!
                    Gruß suleikah

                    Kommentar



                    • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                      Man kann nicht mehr tun als Lunge röntgen,alles andere wäre eine medizinische Überbehandlung.
                      Gruß suleikah
                      Sorry-es sollte natürlich "Überdiagnostik",nicht Behandlung heissen!

                      Kommentar


                      • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                        Guten Morgen! Vielen Dank das Sie einen so gut aufbauen versuchen:-). Sind Sie Arzt??? Oder warum haben Sie so eine gute Erfahrungen? Ich verzweifel leider nur so an die Ärzte weil, sie bei meiner Tante den Gebärmutterkrebs nicht festgestellt haben. 40 Ärzte 5 verschiedene Krankenhäuser und nie eine Diagnose schon erschreckend oder nicht? Habe einfach nur schlechte Erfahrungen :-( Ok es kann bei mir dann wirklich psychische Probleme sein.

                        Kommentar


                        • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                          Nein ich bin kein Arzt,aber seit über 35 Jahren im medizinischen Sektor beschäftigt.Da bekommt man bei Interesse schon einiges mit...und hat auch schon vieles erlebt.Gebärmutterkrebs ist leider etwas problematisch.Gebärmutterhalskrebs kann man gut durch regelmässige Abstriche frühzeitig erkennen,beim Gebärmutterkörper allerdings machen sich entsprechende Symptome leider erst spät bemerkbar und sind auch meist im Frühstadium nicht im Ultraschall zu erkennen.Da verhält es sich ähnlich wie beim Eierstockkrebs.Auch hier zeigt eine Sonographie meist erst fortgeschrittenere Stadien,weshalb die gesetzlichen KK das auch nicht als "Vorsorgeuntersuchung" bezahlen.Manchal muß man gewisse Krebserkrankungen auch als "Schicksalsgegeben" hinnehmen,nicht immer helfen Vorsorgeuntersuchungen.Im Gegenteil: Oft kommen gerade dann falsche Verdachtsmomente zustande die unnötige Eingriffe verursachen und das Leben belasten ..Aber ich kann deine Aussage mit den 40 Ärzten und 5 Kliniken nicht nachvollziehen:Wenn dieser Krebs soweit fortgeschritten ist um daran zu versterben ist er auch sichtbar!Und vorher macht er ja kaum Beschwerden,(wozu dann 40 Ärzte?)deshalb ist er ja so gefährilch.
                          Versuche dein Leben zu leben ohne ständig Gedanken an irgendwelche Krankheiten zu verschwenden die du wahrscheinlich nie bekommen wirst!Und falls doch ,kannst du dich damit auseinandersetzen wenn es soweit ist.Aber keinen Tag vorher..
                          (Du brauchst mich übrigens nicht zu "siezen" ich bin die suleikah ohne Doktortitel)
                          Alles Gute!

                          Kommentar


                          • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                            Bei dem Text kamen mir jetzt die Tränen. Du hast recht ich sollte mein Leben leben. Ich versuche es wirklich aber der druck hat mich fest im Griff :-(. Vielen Dank für deine warmen Worte :-)

                            Kommentar


                            • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                              Bei dem Text kamen mir jetzt die Tränen. Du hast recht ich sollte mein Leben leben. Ich versuche es wirklich aber der druck hat mich fest im Griff :-(. Vielen Dank für deine warmen Worte :-)
                              Du schaffst das!Alles Gute!

                              Kommentar


                              • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                                Das schlimme an der ganzen sache ist, das der Druck die ganze Zeit da ist egal was ich mache. Ich versuche das so gut es geht zu ignorieren aber da ist der druck stärker. Vielleicht habe ich deshalb Angst das es was ernstes sein kann.

                                Kommentar


                                • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                                  hallo jaring mir geht es doch genauso ich kann dich verstehen diese angst ist echt lässt mir haben sie im april die lunge geröngt ohne befund alles ok jetzt denke ich vielleicht habe ich es ja jetzt oder es hat sich jetzt gebildet von april bis jetzt dann male ich mir die schlimmsten geschichten aus das zieht an den nerven

                                  Kommentar


                                  • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                                    Heidilein,was du schreibst ist typisch für eine somatoforme Störung!Warum sollte sich seit April ein Lungenkrebs gebildet haben?Das passt nicht zusammen.Du hattest doch diese Beschwerden bereits im April und da war nichts zu sehen.LK macht erst im fortgeschrittenen Stadium Beschwerden.Wenn du im April gesund warst bzw. deine Lunge ohne Befund dann bist du es auch jetzt.Sicher kann es sein das man im Röntgenbild im April nichts sieht weil der Tumor kleiner als 1 cm ist-aber dann hättest du damals auch KEINE Beschwerden gehabt!Ich weiß von Patienten die wegen einer Knie-OP oder einen anderen Eingriff ins Krankenhaus gingen und dort wurde beim Lungen röntgen zufällig ein Tumor entdeckt!Diese Menschen waren bis dato OHNE Beschwerden und sehr überrascht von diesem Befund.Also mach dich nicht unnötig fertig,das bringt dir gar nichts außer einer Einbuße deiner Lebensqualität.
                                    Alles Gute wünscht suleikah

                                    Kommentar


                                    • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                                      Ja das ist bei mir auch so. Mir haben sie 2 mal die lunge geröntgt und da ist nichts. Jetzt ist es seid gestern so das ich reizhusten habe und mein linker Lymphknoten ist leicht angeschollen und tut beim anfassen weh. Ich versuche mich nicht bekloppt zu machen aber ich schaffe es einfach nicht. Die Symptome passen einfach alle. Ich weiß auch nicht mehr weiter.... :-(

                                      Kommentar


                                      • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                                        Dann denk dir jetzt einfach folgendes: Wenn es LK ist dann kann man jetzt (wo die Symptome da sind!)auch nicht mehr viel machen...Dann ist es eben so!Sterben müpssen wir ja alle irgendwann,der Eine früher,der Andere später.
                                        Wetten das es dir in ein paar Tagen deutlich besser geht?Manchmal muß man es eben etwas direkter angehen-bei soviel Hysterie.
                                        Gruß suleikah

                                        Kommentar


                                        • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                                          :-( bin aber sonst fit. habe nichts anderes bis auf druck in der brust. was macht dich so sicher das es nicht sein kann? was für syntome sind denn da wenn man lungenkrebs hat? habe im netz gelesen das es auch druck machen kann der kommt und geht. da wo keine klare diagnose im brustbereich zu finden ist, soll ein alarmzeichen sein.

                                          Kommentar


                                          • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                                            jaring das ist ja das problem bei uns wir goggeln und genau das macht es noch schlimmer dann reden wir uns ein da tut es weh jetzt müsste es noch da weh tun und bäääm dann tut es weh ich merke das auch bei mir mir tut allgemein immer der brustkorb weh und drückt und zieht ach das ist manchmal schlimm und dann denke ich weiter was passiert mit meinen kindern wenn ich sterbe ? das alles macht panik wir müssen wohl versuchen damit zu leben irgendwie auch wenn es noch so schwer ist das schlimme ist ich habe jetzt bemerkt das ich dazu noch angst habe herzinfarkt zu bekommen ich selber habe 184 kg im november 2014 gewogen habe im nov meinen schlauchmagen bekommen jetzt habe ich 144 und immer noch bekomme ich schlecht luft grade beim gehen und wirtschaften ( haushalt) alles ist sehr anstrengend und dazu rauche ich ja auch noch und im mom nicht grade wenig weil ich mir so ne angst mache eigentlich müsste ich die kippen fallen lassen wegen der angst vor krebs aber das ist gar nicht so einfach das ganze beisst sich eigentlich ja is mir auch bewusst und dann kommt immer diese angst wieder hoch mein arzt meinte zu mir frau h wir können nicht immer zu röntgen das ist schädlich und wenn jeder kommen würde weil er angst vor dem und dem hat dann würden sie nicht mehr nach kommen
                                            mich beruhigt es das mein lungenfunktionstest gut war aber die angst das da was an der lunge ist bleibt und die geht auch nicht mein arzt sagt immer sie haben doch keine symptome wie husten oder so ich würde ihn so gerne vertrauen wollen ......

                                            Kommentar


                                            • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                                              @heidilein,mir ist vollkommen schleierhaft wie jemand der solche Angst vor Lungenkrebs hat rauchen kann!

                                              @JaRing:Ich habs schon geschriebeneine Beschwerden bestehen schon seit geraumer Zeit!wenn das LK wäre,würdest du zwischenzeitlich garantiert andere Beschwerden als "nur" Lungendruck verspüren.Ich werde und möchte jetzt aber nicht auf Einzelheiten eingehen,
                                              denn ich hab inzwischen begriffen das es wenig Sinn macht dir das alles nahezulegen.

                                              Kommentar


                                              • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                                                Wieder der smiley...es sollte deine Beschwerden heißen.

                                                Kommentar


                                                • Re: lungenkrebs angst bitte um hilfe

                                                  Ok bei mir ist es nicht so wie bei dir heidilein. ich bin 170 groß und 72 schwer. es hat bei mir alles im Dezember2014 angefangen. Ich konnte 14 tage nix essen. Hatte richtig Appetitlosikeit. Musste mir das echt runter würgen. Dann war das überstanden und ich spürte von jetzt auf gleich keine Müdigkeit mehr. Schlafe nur noch mit antidepressiva. Bis heute noch und seid Januar dann diesen scheiß druck auf der lunge. Aber laut Ärzten bin ich kern gesund.

                                                  Kommentar