• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie stellt man BO fest?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie stellt man BO fest?

    Hallo,

    ich war in der Klinik wg Verdacht auf Herzinfarkt. Panik, Brustschmerzen bis in den Arm, Atemnot, Herzrhytmusstörungen, kalter Schweiß, das volle Programm mitten in der Nacht ließ mich den Notarzt rufen. Ekg war auffällig, aber Ultraschall und Herzkatheter und Bluttest sagen, mein Herz ist ok. Extrasytolen habe ich nun häufig, die hatte ich früher nie. Krdiologe meint aber, sei nicht bedrohlich.
    Meine Ärztin sagte, solche Infarktsymptome könnetn auch psychisch sein.
    Ich trinke und rauche nicht, treibe sport, bin schlank. Arbeit ist viel stress auch durch jeden Tag 3h Arbeitsweg, daher knappe Freizeit.
    bis vor 2 Jahren hatte ich nicht mal einen Hausrzt, seit letzem Jahr geht es gesundheitlich bergab.
    Woran merkt man denn, ob man BO oder ähnliches hat??


  • Re: Wie stellt man BO fest?

    Hi,
    was ist "BO"?

    Ob Extrasystolen bedrohlich sind oder nicht kann der Arzt sehen und gut beurteilen, besonders wenn sie im EKG auftreten.
    Manchmal kann das auch von einem Mangel kommen, Kalium, Magnesium, Eisen.
    Versuch es mal mit einem Nahrungsergänzungsmittel, speziell für die Muskeln bzw. das Herz.

    Hattest du denn vorher schon mal psychische Probleme, Angststörung?
    Kamen die Infarktsyntome aus heiterem Himmel, oder hat sich zuvor eine Angst aufgebaut?
    Hast du momentan besondere Belastungen, psychisch, am Arbeitsplatz, privat, irgendwas dass sich verändert hat und dir zu schaffen macht?
    Hast du noch andere gesundheitliche Probleme, z.B. mit dem Magen?

    Kommentar


    • Re: Wie stellt man BO fest?

      BO= Burnout

      Aus heiterme Himmel nicht, hatte vorher schon oft Brustenge, Herzrasen , Schwindel,Innere unruhe. Nur nie alles zusammen...
      Stress auf der Arbeit seit Jahren kontinuierlich zunehmend.
      Ja, es wurde noch eine Gastritis festgestellt, gegen die ich nun Antibiotika nehmen muss..

      Kommentar


      • Re: Wie stellt man BO fest?

        Also einen Burnout stellst du dadurch fest dass physische Ursachen ausgeschlossen werden und vor allem aufgrund der Anamnese.
        Das ist der Part des Arztes/Psychiaters bzw. Therapeuten.

        Du selber kannst natürlich auch erkennen wenn es in die Richtung geht, zu viel Stress, der Antrieb wird weniger, du fühlst dich leer und bekommst eben psychische Probleme.

        Du kannst also zu einem Psychiater gehen, dir eine Diagnose stellen lassen und schauen was er an Therapien empfiehlt und eine Psychotherapie ist da sowieso immer sinnvoll.
        Ein Burnout ist ja auch nichts anderes als eine Depressionsform, die aus Überlastung resultiert.
        So kannst du auch selber schon mal schauen wie du den Stress in den Griff bekommen kannst, sei es durch praktische Veränderungen, ein Umdenken oder beides zusammen.
        Bei dir wäre vielleicht auch noch zu klären ob bei deiner Symptomatik eine Angststörung und Panikattacken eine Rolle spielen könnten.

        Es ist eigentlich nicht so einfach, dass der Arzt sagen kann es ist ein Burnou und es dann eine allgemeingültige Therapie gibt.
        Burnout kann sehr unterschiedlich sein in den Auswirkungen, ist nur ein Oberbegriff ohne spezifische Aussage über die Erkrankung, sondern eher über die Ursache.
        Er ist also eine mögliche Ursache, woraus sich aber noch allerhand mehr Störungen entwickeln können (auch unterschiedliche Depressionen, Ängste usw.), was dann natürlich auch unterschiedliche Therapieansätze bedeutet.

        An deiner Stelle würde ich da mal beim Facharzt vorstellig werden, schauen dass ich eine Psychotherapie bekomme und die Dinge die mir jetzt schon bewusst sind versuchen zu ändern.

        Kommentar



        • Re: Wie stellt man BO fest?

          "seit letzem Jahr geht es gesundheitlich bergab."

          Wie lange sind Ihre Sozialfaktoren schon so ungünstig? Stress, viel zu langer Arbeitsweg, mangelnde Ausgleichsmöglichkeiten etc.

          Man kann nämlich nur eine gewisse (individuell aber unterschiedliche) Zeit belastende Sozialfaktoren kompensieren. Dann treten die beschriebenen Symptome auf, die quasi Warnhinweise darstellen, dass etwas geändert werden muss.

          Am sinnvollsten ist natürlich immer, kausal vorzugehen, also die Bedingungen zu ändern.

          Eine Psychotherapie hilft natürlich auch vorübergehend, in dem man eine bessere Verarbeitung versucht. Der Therapeut hilft dabei lediglich, einen Weg dazu zu finden.

          Die Ursachen bleiben aber...

          Kommentar