• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dauerkopfschmertzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dauerkopfschmertzen

    ich nehme Bezug auf das Schreiben von Judith 2,da bei mir änliche Symtome seit mehr als 8 Jahren sind,und die jeweils behandelnden Ärzte mir nicht weiter helfen konnten.
    Zum Leidensweg:leide seit über 8 Jahren an Dauerkopfschmertzen,war bei mehreren Neurologen-jeweils ohne Ergebniss,war bei mehreren HNO-Ärzten und ebenfals ohne Ergebniss,war bei mehreren Augenärzten-ohne Ergebniss und war bei Kieferortopeden-ohne Ergebniss.
    Langsam verliehre ich meinen Verstand!!!
    Hinzu kommt Taupheitsgefühl der kompletten rechten Körperhälfte und vermindertes Empfinden von Wärme und Kälte auf der rechten Körperhälfte.
    Desweiteren leide ich an Magen-und Darmproblemen.
    Bin immer müde,habe Schwindelanfälle-auch nach dem Stuhlgang,starke Bauchkrämpfe und Übelkeit nach dem Essen;muß aber nicht erbrechen!
    Werde immer deprimierter!
    Vielleicht wissen Sie einen Rat oder Hilfe.
    Danke.


  • Re: Dauerkopfschmertzen


    Sicherlich wäre hierzu eine Untersuchung und ein längeres Gespräch notwendig. Kopfschmerzen entstehen häufig aus einer verspannten Nackenmuskulatur und einer inadäquaten Reaktion auf Stressoren (nämlich Muskelhartspann). Vielleicht finden Sie einen mutlimodal arbeitenden Schmerztherapeuten in Ihrer Nähe.

    Kommentar


    • Re: Dauerkopfschmertzen


      Sehr geerter Dr.Wachter

      Ich danke Ihnen für den Rat.Aber ich habe so langsam den Mut und die Hoffnung das man mir helfen kann aufgegeben!
      Die bisherigen Ärzte hatten meine Kopfschmerzen auf meinen Mann und unseren zwei Kindern geschoben.Aber als meine Dauerkopfschmertzen vor 8 Jahren angefangen haben,gab es noch keine Kinder bei mir!!!
      Und warum ich in der gesamten rechten Körperhälfte kaum Gefühl hab,kann mir auch kein einziger Neurologe erklären.
      Und die meisten Ärzte glauben mir nicht,das meine Kopfschmertzen ununterbrochen da sind.
      Ich wurde mit haufenweise von Schmertzmitteln und Anti-Depressiver vollgepumpt.Deswegen habe ich wohl auch die Magenprobleme.
      Ich möchte nur wieder richtig leben können!
      Trotzdem noch mal Danke für Ihre Zeit und Mühe.

      Kommentar


      • Re: Dauerkopfschmertzen


        Sehr geerter Dr. Wachter.

        Ich habe vergessen Ihnen zu sagen,das ich,als ich ca.8 Jahre alt war,eine Wachstumshormontherapie mit Norditropin bekommen hab und das fast 7 Jahre lang.Können meine Dauerkopfschmertzen eine Spätfolge davon sein?

        Kommentar



        • Re: Dauerkopfschmertzen


          Kann ich ehrlicherweise nicht beantworten, ich denke aber eher nein !

          Kommentar


          • Re: Dauerkopfschmertzen


            Danke für Ihre schnelle Antwort.
            Habe aber einiges darüber im Internet gelesen,sonst hätte ich ja nicht gefragt.Naja...trotzdem Danke.

            Kommentar


            • Re: Dauerkopfschmertzen


              Ich bin völlig am Ende!!!
              Meine Kopfschmerzen werden von Tag zu Tag schlimmer!Ich werde noch wahnsinnig und keiner kann mir helfen.War heute deswegen bei meiner Hausärztin.Sie hat bei einen Anderen Neurologen angerufen(war nämlich schon bei 4 verschiedenen Neurologen),hat aber leider erst am 19.4.07 einen Termin für mich bekommen.Besser als gar keinen habe ich so gedacht.Aber das ist noch so lange hin.Und die Schmerzen sind unerträglich!!!

              Kommentar



              • Re: Dauerkopfschmertzen


                Ich werde noch irre!!!Ich habe die Schnauze voll.Werde von einen Arzt zum nächsten geschickt und am Ende kann einen doch keiner helfen!Ich möchte die Kopfschmerzen entlich los werden,will wieder normal leben können!Es vergeht ja kein Tag ohne diese Dauerkopfschmerzen,die mein Leben total beeinträchtigen.Ich will nur einmal ohne Kopfschmerzen aufstehen.Ich stehe mit Kopfschmerzen auf und gehe mit Kopfschmerzen ins Bett.Und das geht seit 8 verdammten Jahren so.Hilfe???Keine!!!Und dann soll man noch ruhig bleiben...ganz toll!

                Kommentar


                • Re: Dauerkopfschmertzen


                  Hallo Beatrice

                  Ich verfolge deinen Beitrag schon länger und kann dich total verstehen denn ich habe seit dem 12. Lebensjahr Migräne mit Aura. Meine Erkrankung nennt
                  sich anders wie deine aber Kopfschmerz bleibt Kopfschmerz und der ist so heftig das mann denkt es nicht mehr aushalten zu können. Ich hatte zu nichts mehr Lust,quälte mich durch den Tag und doch gab es plötzlich nach so vielen Jahren ein Medikament zur Vorbeugung das ich jetzt täglich einnehme und du wirst nicht glauben ich hatte seit 3 Monaten keinen Migräneanfall mehr. Meine Lebensqualität ist um 100% ()
                  gestiegen.Du siehst ich verstehe wovon du sprichst
                  sei ruhig mal zornig aber glaube fest dran das die
                  Ärzte auch für deinen Kopfschmerz das passende Medikament finden. Versuch doch bis dahin etwas mit Entspannung zu machen,viele Pausen einlegen,
                  viel an die frische Luft gehen und wenns ganz heftig wird dann schreib dir deinen Frust von der Seele.Ach ja kannst deinen Arzt mal fragen ob das
                  Medkament das ich zur Vorbeugung einnehme auch was
                  für deinen Kopfschmerz wäre? Wenn ja melde dich bei mir dann schreib ich dir den Namen .
                  Viel Glück und gute Besserung

                  Moni43(8))

                  Kommentar


                  • Re: Dauerkopfschmertzen


                    Vielen lieben Dank für deine Antwort!
                    Das lange warten macht ein wahnsinnig.Habe die Hoffnung langsam aufgegeben,kein Wunder nach der extremen Menge von ziech verschiedenen Medikamenten,die ich in den 8 Jahren hinter mir hab.War auch schon bei Akupunktur,Massagen und Krankengymnastik...hat alles nicht geholfen!!!

                    Was mich am meisten daran aufregt,das die Ärzte meine Dauerkopfschmerzen auf meine Kinder schieben!!!Ich habe zwei Kleinkinder im Alter von 4 und 5 Jahren.

                    Was ich damit sagen will ist...vor 8 Jahren fingen meine Kopfschmerzen an und da waren meine Kinder noch gar nicht auf der Welt!!!

                    Da machen sich die Ärzte es echt leicht!

                    Ich möchte nur wieder ohne diese bescheuerten Kopfschmerzen leben!!!

                    Welches Medikament hat dir den so gut geholfen???
                    Vielleicht kann ich es ja mal ausprobieren.

                    Liebe Grüße
                    Bea

                    Kommentar



                    • Re: Dauerkopfschmertzen


                      Hy Bea

                      Ich kenn das auch die suchen immer nach Problemen,nur wenn alles schon in der Kindheit oder vor vielen Jahren angefangen hat ist mir das absolut egal,ich will nur entlich schmerzfrei werden.Also das Medikament ist eigentlich für Epileptiker entwickelt worden ,aber durch Zufall hat man herausgefunden das es bei Patienten mit starken Kopfschmerzen ( Migräne ) gute Erfolge gezeigt hat.Da du ja anscheinend keine normalen Kopfschmerzen hast ist mir der Gedanke gekommen, das es bei dir evtl. auch wirken könnte. Es heißt " TOPAMAX " und gibt es in 25 mg, 50 mg und 100 mg.Ich nehme am Abend 75 mg täglich vorbeugend und wie ich dir ja schon geschrieben habe gehts mir seitdem sehr gut. du mußt natürlich erst zum Arzt gehen außerdem ist das Medikament ja verschreibungspflichtig.Ich wünsche dir viel Glück
                      das du es nehmen kannst und es dann bei dir genauso gut wirkt wie bei mir.

                      Lieben Gruß
                      Moni43(:0)

                      Kommentar


                      • Re: Dauerkopfschmertzen


                        Liebe Beatrice,

                        ich kann dich sehr gut verstehen. Ich leide erst seit 3 Jahren und auch nur in unregelmäßigen Abständen unter starken Kopfschmerzen (ca. alle 2 bis 3 Wochen für 2-3 Tage), aber allein das reicht schon, um einen mürbe zu machen. Ich war auch schon mehrmals beim Neurologen und natürlich beim Hausarzt und nichts hilft mir so wirklich.

                        Ich hatte erst vor 3 Tagen wieder Kopfschmerzen und habe dann erst Thomapyrin und weil das nicht half dann Ibuprofen genommen mit dem Endeffekt, daß ich seit dem unter starken Magenschmerzen leide und jetzt deswegen Medikamente nehmen muß.

                        Leider kann ich dir jetzt auch keinen richtigen Tipp geben, außer zu versuchen, einen geregelten Tagesablauf einzuhalten, viel Schlaf, wenig Streß. Hast du dich schon mal auf Allergien testen lassen, auch Lebensmittel können Kopfschmerzen verursachen.

                        Ich werde jetzt zu einem Spezialisten, der vor wenigen Monaten in unserer Stadt eine Praxis eröffnet hat und der sich nur mit Kopfschmerzen befasst. Ich hoffe, ich finde dort Hilfe!

                        Viel, viel Glück und Kopf hoch!

                        Iris

                        Kommentar


                        • Re: Dauerkopfschmertzen


                          Das würde mich doch sehr interessieren wo dieser Spezialist ist. Vielleicht könnten Sie mir Ihre Erfahrung und den Namen und Stadt zumailen.
                          Besten Dank

                          Kommentar


                          • Re: Dauerkopfschmertzen


                            Und was ist mit meinen Dauerkopfschmerzen???Wer kann mir entlich helfen???


                            Für Moni43: Danke für deine Antwort.Habe mir das Medikament aufgeschrieben und werde mit meiner Hauserztin darüber reden,ob das auch was für mich wäre.Muß jetzt aber erst mal meine Grippe auskurieren. Lg Bea


                            Für icooli: Sei froh das du die Kopfschmerzen immer nur ein paar Tage hast.Davon kann ich nur träumen.Schön das es einen Spezialisten in deiner Stadt gibt.Hier in Göttingen gibt es leider keinen.Trotzdem alles gute. Lg Bea


                            Weiß oder kennt den keiner einen guten Arzt der mir weiter helfen kann???

                            Kommentar


                            • Re: Dauerkopfschmertzen


                              Hallo!

                              Bin langsam total verzweifelt!!!Renne von einem Arzt zum Nächsten und keiner kann mir weiter helfen.Das ist zum Heulen!Ich kann einfach nicht mehr,bin völlig am Ende und die Schmerzen nehmen kein Ende!!!Es geht mir von Tag zu Tag schlechter mit den scheiß Dauerkopfschmerzen!Kann den keiner einen speziellen Arzt für Kopfschmerzen empfehlen?Brauche wirklich Hilfe!!!

                              Lg Bea

                              Kommentar


                              • Re: Dauerkopfschmertzen


                                Hallo Frau Dr. Wächter,

                                Der Arzt heißt Dr. Baudet und ist in Aachen, ich habe Ende April einen Termin und kann Ihnen dann mehr sagen.

                                Viele Grüße

                                icooli

                                Kommentar


                                • Re: Dauerkopfschmertzen


                                  Tschuldigung, natürlich Herr Dr. Wachter!

                                  Gruß
                                  icooli

                                  Kommentar


                                  • Re: Dauerkopfschmertzen


                                    Hallo Bea

                                    Tut mir leid das es dir immer noch nicht besser geht
                                    und kann dir nur raten ruhig zu bleiben versuchen zu entspannen (ich weiß das,das mit Kopfschmerzen fast unmöglich ist) und weiter zu suchen bis du den richtigen Arzt gefunden hast,der dich ernst nimmt und das richtige Medikament für dich findet.Hast du mit deinem Arzt schon über "TOPAMAX" gesprochen?
                                    Kannst du es wenigstens mal ausprobieren? Warst du undschon mal in einer Schmerzklinik zu einer Schmerztherapie?Ich hab ein 4 Wochenprogramm mitgemacht,da lernst du viel über entspannen (kannich heute noch nicht gut,aber schon viel besser wie früher),man führt viele Gespräche und bekommt gute Ratschläge damit man im Alltag mit seinen Schmerzen besser umgehen kann.Auch die Gespräche und der Austausch mit den anderen Patienten (meist eine Gruppe von 10 Pers.)ist sehr wichtig,weil ein hier jeder versteht und ernst nimmt.Das wichtigste allerdings ist das man vorher genau untersucht wird und dann meist auch schon die richtigen Medikamente bekommt.Schau dich doch mal um obs bei dir in der Nähe auch möglich wäre
                                    und versuch das es privat (familär)machbar ist,ich
                                    möchte es dir gern ans Herz(:0) legen denn mir hat es sehr viel gebracht. Liebe Bea du brauchst wirklich dringend Hilfe und glaub mir du würdest deine Kopfschmerzen wieder in den Griff bekommen
                                    und wieder ruhiger werden (ich habs auch nicht glauben wollen,nach sovielen Jahren...hat aber geklappt).Sorry das ich so viel geschrieben habe aber mir gings genauso besch....drum weiß ich wie du dich fühlst und das man fast am durchdrehen ist deshalb möchte ich versuchen dir irgendwie zu helfen.Informier dich!!
                                    Bis dahin wenig Schmerzen,viel Glück und meld dich
                                    wieder.

                                    Lieben Gruß Moni43(:0)

                                    Kommentar


                                    • Re: Dauerkopfschmertzen


                                      Vielen Dank für Ihre Info. Mit dem Kollegen habe ich bereits früher Kontakt gehabt. Hat einen guten Eindruck hinterlassen.

                                      Kommentar


                                      • Re: Dauerkopfschmertzen


                                        Hallo!

                                        Liebe Moni!
                                        Ich danke dir sehr das du versuchst mich aufzumuntern.Meine Hausärztin rät erst mal ab von weiteren Medikamenten,weil mein Magen schon unter der vielzahl der eingenommenen Anti-Depresiver zu leiden hat.Darf keine Medikamente mehr nehmen.Bei einer Schmerzambulanz war ich schon und die meinten ich wäre kein akuter Notfall.Habe nun am 19.4.07 einen Termin bei einen Neurologen...der fünfte mitlerweile.Mal schauen was der meint.Melde mich dann wieder.

                                        Noch mal vielen lieben Dank,das du mir zuhörst!!!

                                        Lg Bea

                                        Kommentar


                                        • Re: Dauerkopfschmertzen


                                          Hallo Bea

                                          Also ich kann deine Hausärztin wirklich nicht verstehen denn erst mal muß dein größtes Problem
                                          "dein Kopfschmerz" behandelt werden. Natürlich ist es wichtig auf deinen Magen zu achten aber wenn deine Grunderkrankung besser oder beseitigt wird,
                                          könnten auch die Antidepressiva reduziert oder abgesetzt weden und dein Magen sich wieder regenerieren. Dein Körper und du kann sich erst erholen wenn dieser Höllen Kopfschmerz weniger wird.Ich drücke dir die Daumen das du entlich zu einem fähigen Neurologen kommst der dich und deine Schmerzen ernst nimmt und auch keine Angst davor hat was neues auszuprobieren.(:\\)
                                          Ist doch klar das ich dir zuhöre,ich hatte lange keinen der mir zugehört hat, erst als ich in der Schmertherapie war und andere traf denen es genauso ging und das hat gut getan.Vielleicht brauch ich dich auch mal wenn bei mir die Wirkung
                                          der Medikamente wieder nachlässt.Jetzt ist aber erst mal wichtig das für dich was gefunden wird.
                                          Bin gespannt was beim Neurologen raus kommt.
                                          Bis dahin

                                          Lieben Gruß Moni43(:0)

                                          Kommentar


                                          • Re: Dauerkopfschmertzen


                                            Hallo!

                                            Keine Ahnung.Meine Hausärztin hat Wortwörtlich zu mir gesagt:"das Sie mir nicht mehr weiter helfen kann"!!!Ganz toll habe ich da nur noch gedacht!Hoffendlich kann mir der neue Neurologe wenigstens weiter helfen.Mal schauen.Klar höre ich dir zu wenn es dir mal schlechter gehen sollte.Danke noch mal!Melde mich wenn ich beim Neurologen war.Bis dahin alles Gute.

                                            Lg Bea

                                            Kommentar


                                            • Re: Dauerkopfschmertzen


                                              Hallo!

                                              Meine Dauerkopfschmerzen sind schlimmer geworden!!!

                                              Wenn ich mich bücke oder nach vorn beuge mit den Kopf,dann habe ich einen ganz starken Druck oben auf dem Kopf,und es kribbelt doll in der Nase.Anschließend ist mir voll schwindelig und ich kann dann nicht mehr grade stehen.

                                              Woran liegt das?

                                              Lg Bea

                                              Kommentar


                                              • Re: Dauerkopfschmertzen


                                                HALLO BEA

                                                Das hört sich aber gar nicht gut an!Du hast doch am 19.4. einen Termin beim Neurologen,ruf doch mal an und erzähl denen wies dir im Moment geht eventl. könnten sie deinen Termin vorverlegen.Lass dich nicht abwimmeln, sag du möchtest mit dem Arzt sprechen weil dir dabei Angst und Bange wird dann geht auch meist was mit den Terminen.Probiers einfach.Ich drück dir die Daumen das es nichts schlimmes ist und du schnell drann kommst,bis dahin
                                                alles Gute.(8))

                                                Liebe Grüße Moni43(:0)

                                                Kommentar


                                                • Re: Dauerkopfschmertzen


                                                  Hallo!

                                                  Nö...ist doch egal.Der Termin würde schon vorverlegt,weil meine Hausärztin da angerufen hat.Und eher haben die angeblich nix.Ist mir...wenn ich das so sagen darf...langsam scheiß egal!!!Bin ja nur ich.Deswegen...Zähne zusammen beißen und durch...ist ja nächste Woche!

                                                  Lieb von dir,daß du besorgt um mich bist,aber ich schaffe das irgendwie schon.Muß ja...für meine Kinder und meinen Mann.

                                                  Melde mich wenn der Termin endlich war.

                                                  Lg Bea

                                                  Kommentar