Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12

Allgemeines

Je nach mengenmäßiger Zusammensetzung der Kombination wird sie gegen Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft eingesetzt, aber auch zur Verhütung oder Besserung von Nervenschäden.

Welchen Zwecken dient diese Wirkstoffkombination?

  • Übelkeit während der Schwangerschaft unterdrücken
  • Erbrechen während der Schwangerschaft verhindern
  • Nervenschäden bessern

Gegenanzeigen

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Gegenanzeigen bei der Anwendung von Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12 im Allgemeinen, bei Schwangerschaft & Stillzeit sowie bei Kindern. Bitte beachten Sie, dass die Gegenanzeigen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Wann dürfen Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12 nicht verwendet werden?

Bisher sind keine Anwendungseinschränkungen bekannt.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Die Kombination ist für die Anwendung in der Schwangerschaft gedacht, kann aber bei Vitaminmangel auch in der Stillzeit weiter verwendet werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

In entsprechender Dosierung kann die Kombination auch bei Kindern angewendet werden.

Welche Nebenwirkungen können Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12 haben?

Im Folgenden erfahren Sie das Wichtigste zu möglichen, bekannten Nebenwirkungen von Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12. Diese Nebenwirkungen müssen nicht auftreten, können aber. Denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und Häufigkeit je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Bisher sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Welche Wechselwirkungen zeigen Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12?

Bitte beachten Sie, dass die Wechselwirkungen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Allergische Reaktionen auf Medikamente

Manchmal lösen Arzneimittel allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion auf Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12 wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.


Welche Medikamente beinhalten Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12?

Folgende Tabelle zeigt alle erfassten Medikamente, in welchen Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12 enthalten sind.In der letzten Spalte finden Sie die Links zu den verfügbaren Anwendungsgebieten, bei denen das jeweilige Medikamente eingesetzt werden kann.

Medikament
Darreichungsform
Filmtabletten

So wirkt Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12. Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen Mittel bei Nervenschäden, Antiemetika (Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen), Vitamine, zu welcher die Wirkstoffkombination Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12 gehört.

Anwendungsgebiete der Wirkstoffkombination Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12

Je nach mengenmäßiger Zusammensetzung der Kombination wird sie gegen Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft eingesetzt, aber auch zur Verhütung oder Besserung von Nervenschäden.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12 sind vertiefende Informationen verfügbar:

Wirkungsweise von Vitamin B1 + Vitamin B6 + Vitamin B12

Übelkeit und Erbrechen treten bei bis zu 85 Prozent aller schwangeren Frauen hauptsächlich zwischen der fünften und zwölften Schwangerschaftswoche auf. Die Beschwerden verlaufen in der Regel gutartig ohne gesundheitliche Auswirkungen für Mutter und Kind. Die Ursachen sind weitgehend unbekannt. Diskutiert werden der Einfluss des Schwangerschaftshormons HCG, aber auch Vitamin-Mangelzustände. Zu den möglichen Komplikationen gehören Verstimmungen und Depressionen und eine verminderte Leistungsfähigkeit zu Hause und am Arbeitsplatz.

In den vergangenen Jahren ist der Einsatz von Vitaminen gegen Schwangerschaftsübelkeit untersucht worden. Dabei konnten Wissenschaftler für die Behandlung der Übelkeit mit höher dosiertem Vitamin B6 (Pyridoxin) einen klaren Nutzen nachweisen. Das Vitamin ist außerdem für den Aufbau des Körpergewebes, für das Nervensystem, die Immunabwehr und die Blutbildung (wie Vitamin B12, das Cobalamin) notwendig. Erfahrungen haben gezeigt, dass auch die Vitamine B1 (Thiamin) und B12 einen lindernden Einfluss auf die Übelkeit haben. Sie sind unter anderem maßgeblich an der Nervenerregbarkeit und Reizübertragung beteiligt.

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt*Ärztin oder Apotheker*in oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.