Pestwurzwurzelstock

Allgemeines

Pestwurzel wird bei allgemeinen krampfartigen Schmerzen sowie Spannungskopfschmerzen, Nackenschmerzen und Rückenschmerzen eingesetzt. Unterstützend wirkt der Wirkstoff außerdem bei der Behandlung akuter krampfartiger Schmerzen im Bereich der ableitenden Harnwege, besonders bei Steinleiden. Migräne und Asthma können ebenfalls mit Pestwurzel behandelt werden.

Welchen Zwecken dient dieser Wirkstoff?

  • leichte Schmerzen lindern
  • Spannungskopfschmerzen lindern
  • Migräne lindern
  • Nackenschmerzen lindern
  • Rückenschmerzen lindern
  • Asthmabeschwerden lindern
  • Krämpfe lösen
  • Behandlung krampfartiger Schmerzen im Bereich der ableitenden Harnwege unterstützen

Gegenanzeigen

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Gegenanzeigen bei der Anwendung von Pestwurzwurzelstock im Allgemeinen, bei Schwangerschaft & Stillzeit sowie bei Kindern. Bitte beachten Sie, dass die Gegenanzeigen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Wann darf Pestwurzwurzelstock nicht verwendet werden?

Patienten mit Leberfunktionsstörungen dürfen nicht mit Pestwurz behandelt werden. Eine Allergie gegen den Wirkstoff schließt eine Anwendung ebenfalls aus.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Es liegen nur unzureichende Erfahrungen während der Schwangerschaft und in der Stillzeit vor. Weiterhin ist nicht bekannt, ob die Substanz den Mutterkuchen durchdringt oder in die Muttermilch übergeht. Darum sollten schwangere Frauen und stillende Mütter nicht mit Pestwurz behandelt werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Es liegen keine Angaben für diese Altersgruppe vor. Vor der Anwendung bei Kindern ist daher der Arzt zu befragen.

Welche Nebenwirkungen kann Pestwurzwurzelstock haben?

Im Folgenden erfahren Sie das Wichtigste zu möglichen, bekannten Nebenwirkungen von Pestwurzwurzelstock. Diese Nebenwirkungen müssen nicht auftreten, können aber. Denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und Häufigkeit je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Seltene Nebenwirkungen:
leichte Magenbeschwerden wie Magendrücken.

Sehr seltene Nebenwirkungen:
Leberentzündung mit Gelbfärbung der Haut.

Welche Wechselwirkungen zeigt Pestwurzwurzelstock?

Bitte beachten Sie, dass die Wechselwirkungen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Es sind bisher keine Wechselwirkungen mit anderen Wirkstoffen bekannt.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Wenn Appetitlosigkeit, Abgeschlagenheit, Übelkeit und Erbrechen länger anhalten, kann dies auf eine Leberentzündung hinweisen. Die Behandlung ist dann sofort zu unterbrechen und ein Arzt aufzusuchen.
  • Das Medikament kann bei Migräne nicht gegen Anfälle, sondern nur zur Vorbeugung eingesetzt werden.
  • Bei Anwendung des Medikaments über mehr als vier Wochen sollten die Leberwerte alle vier bis sechs Wochen ärztlich kontrolliert werden.

Manchmal lösen arzneiliche Wirkstoffe allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.

So wirkt Pestwurzwurzelstock

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Pestwurzwurzelstock. Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen , zu welcher der Wirkstoff Pestwurzwurzelstock gehört.

Anwendungsgebiete des Wirkstoffs Pestwurzwurzelstock

Pestwurzel wird bei allgemeinen krampfartigen Schmerzen sowie Spannungskopfschmerzen, Nackenschmerzen und Rückenschmerzen eingesetzt. Unterstützend wirkt der Wirkstoff außerdem bei der Behandlung akuter krampfartiger Schmerzen im Bereich der ableitenden Harnwege, besonders bei Steinleiden. Migräne und Asthma können ebenfalls mit Pestwurzel behandelt werden.

Es sei anzumerken, dass diese Substanz in der Schweiz wegen schwerwiegender Leberschädigungen nicht mehr zugelassen ist.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Pestwurzwurzelstock sind vertiefende Informationen verfügbar:

    Wirkungsweise von Pestwurzwurzelstock

    Pestwurzwurzelstock greift in den Regelmechanismus entzündungsfördernder Stoffe ein, indem es die Freisetzung dieser Entzündungsstoffe stark hemmt. Der genaue Wirkmechanismus ist allerdings nicht bekannt. Pestwurzwurzelstock wirkt schmerzstillend, krampflösend, entzündungshemmend und entspannend.

    Disclaimer:
    Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt*Ärztin oder Apotheker*in oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.