Otalgan

Hersteller: Südmedica GmbH, Chemisch-pharmazeutische Fabrik
Wirkstoffkombination: Phenazon + Procain
Darreichnungsform: Tropfen
Rezeptfrei

Wirkung

Otalgan enthält die Wirkstoffkombination Phenazon + Procain. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von Otalgan.

Die Wirkstoffkombination aus Phenazon + Procain wird lediglich in Form von Ohrentropfen eingesetzt, um Ohrenschmerzen zu lindern, beispielsweise bei Mittelohrentzündung.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Phenazon + Procain sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen nicht-opioide Schmerzmittel, Mittel zur örtlichen Betäubung, Entzündungshemmer, Schmerzmittel, zu welchen die Wirkstoffkombination Phenazon + Procain gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • akute Mittelohrentzündung
  • Ohrenschmerzen verschiedener Ursache.

Dosierung

Im Allgemeinen wenden Erwachsene und Jugendliche drei- bis viermal täglich fünf Tropfen, Kleinkinder und Schulkinder zwei bis drei Tropfen an.

Das Arzneimittel sollte körperwarm nach kurzem Aufwärmen in der Hand bei seitlicher Ruhelage in den Gehörgang des betroffenen Ohrs geträufelt werden. Durch kurzes, leichtes Andrücken der Flasche wird jeweils ein Tropfen freigegeben. Nach der Anwendung sollte in der Seitenlage eine Ruhepause von circa 15 Minuten eingehalten werden. Danach wird das behandelte Ohr mit einem Wattepropf verschlossen.

Bei stärkeren Schmerzen kann die Anwendung zu Beginn stündlich erfolgen, bis eine deutliche Besserung eingetreten ist. Insgesamt soll die Behandlung ungefähr fünf Tage durchgeführt werden.

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Butylhydroxyanisol (E 320)
  • Glycerol

Nebenwirkungen

Sehr seltene und vereinzelte Nebenwirkungen:
Überempfindlichkeitsreaktionen wie beispielsweise Hautveränderungen, Nesselfieber.

Wechselwirkungen

Bei gleichzeitiger Behandlung mit Antibiotika (Wirkstoffe gegen Bakterien) aus der Gruppe der Sulfonamide oder mit dem Wirkstoff Benzylpenicillin besteht die Gefahr einer Unverträglichkeitsreaktion.

Gegenanzeigen

Phenazon + Procain darf nicht angewendet werden bei Allergie gegen Schmerzmittel vom Typ der Pyrazolone. Dazu gehören beispielsweise Wirkstoffe wie Metamizol, Isopropylaminophenazon, Propyphenazon und Phenazon.

Die Wirkstoffkombination darf ebensowenig angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Phenylbutazon (ein nicht-steroidales Antirheumatikum).

Besteht eine angeborene Stoffwechselerkrankung, wie die hepatische Porphyrie oder ein Glucose-
6-Phosphatdehydrogenase-Mangel, sollte die Wirkstoffkombination ebenfalls nicht angewendet werden.

Ferner darf Phenazon + Procain nicht angewendet werden bei beschädigtem Trommelfell oder einer Gehörgangsentzündung mit Hautverletzungen.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Phenazon + Procain kann bei zwingender Notwendigkeit kurzfristig unter ärztlicher Aufsicht in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Die Wirkstoffkombination kann ab dem Kleinkindalter angewendet werden.

Warnhinweise

  • Das Verschließen des Gehörganges mit Watte kann das Hörvermögen und damit die Fähigkeit zur Teilnahme am Straßenverkehr sowie zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigen.
  • Die Wirkstoffkombination darf nicht in die Augen gelangen.
  • Die Wirkstoffkombination sollte nicht in den Mund genommen oder verschluckt werden.
  • Bei Kindern nur unter Aufsicht eines Erwachsenen anwenden.
  • Gefahr einer Arzneimittelinkompatibilität bei gleichzeitiger Gabe von Sulfonamiden und Benzylpenicillin.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen.

Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.

Packungsgrößen

Packungsgröße und Darreichungsform
10 Milligramm Tropfen

Vergleichbare Medikamente

Folgende Tabelle gibt einen Überblick über Otalgan sowie weitere Medikamente mit der Wirkstoffkombination Phenazon + Procain (ggf. auch Generika).

Medikament
Darreichungsform
Tropfen

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.