Neo-angin Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Zitronengeschmack

Hersteller: Cassella-med GmbH & Co. KG
Wirkstoff: Benzydamin
Darreichnungsform: Lutschtablette

Rezeptfrei

Wirkung

neo-angin Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Zitronengeschmack enthält den Wirkstoff Benzydamin. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von neo-angin Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Zitronengeschmack.

 

Benzydamin wird örtlich (lokal) eingesetzt zur Behandlung von schmerzhaften Entzündungen des Mund- und Rachenraums. Dazu gehören beispielsweise Zahnfleischentzündungen, Mandelentzündungen und Entzündungen von Rachenschleimhaut und Kehlkopf im Rahmen von Erkältungskrankheiten. Auch die Nachbehandlung von operativen und zahnärztlichen Eingriffen und nach Strahlentherapie sind Anwendungsgebiete von Benzydamin.

Außerdem wird es zur Kurzzeittherapie bei akuten Scheidenentzündungen eingesetzt. Das können beispielsweise unspezifische Scheidenentzündungen durch Krankheitserreger oder spezifische Entzündungen durch Strahlenbehandlung sein.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Benzydamin sind vertiefende Informationen verfügbar:

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • akute Halsschmerzen bei Erwachsenen und Kindern ab sechs Jahren

Dosierung

Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren nehmen dreimal täglich eine Lutschtablette. Kinder von sechs bis elf Jahren dürfen das Medikament nur unter Aufsicht eines Erwachsenen anwenden.

Die Behandlung darf nicht länger als sieben Tage dauern. Sollten die Beschwerden länger als drei Tage anhalten und/oder hohes Fieber auftreten, holen Sie Rat bei einem Arzt ein.

Lassen Sie immer nur eine Lutschtablette langsam im Mund zergehen. Sie sollte nicht geschluckt oder gekaut werden.

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Aspartam
  • Chinolingelb (E 104)
  • Citronensäure-Monohydrat
  • Isomalt
  • Pfefferminzöl
  • Zitronen-Aroma

Nebenwirkungen

 

Gelegentliche Nebenwirkungen:
Lichtempfindlichkeit der Haut.

Seltene Nebenwirkungen:
trockener Mund, örtliche Reizungen, Überempfindlichkeitsreaktionen mit Brennen und Jucken.

Sehr seltene Nebenwirkungen:
Schwellungen von Haut und Schleimhaut (Angioödem), Stimmritzenkrampf (Laryngospasmus).

Wechselwirkungen

Für Benzydamin sind noch keine Wechselwirkungen mit anderen Wirkstoffen bekannt.

Gegenanzeigen

Bei Überempfindlichkeit gegen Benzydamin darf der Wirkstoff nicht angewendet werden.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

In der Schwangerschaft und der Stillzeit darf Benzydamin in der Scheide nur nach strengster Nutzen-Risiko-Abschätzung durch den behandelnden Arzt angewendet werden.

 

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Benzydamin darf bei Patienten unter 18 Jahren nicht in der Scheide angewendet werden.

Warnhinweise

  • Wenn innerhalb von drei Tagen keine Besserung der Beschwerden eintritt, sollte der behandelnde Arzt oder Zahnarzt aufgesucht werden.
  • Bei Überempfindlichkeit gegen Salicylsäure und andere Schmerzmittel wird von der Anwendung des Wirkstoffs abgeraten.
  • Das Medikament enthält Aspartam, eine Quelle für Phenylalanin, und kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie.
  • Das Medikament enthält den Zuckerstoff Isomalt, der von manchen Patienten schlecht vertragen wird.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen.

Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.

 

Packungsgrößen

Packungsgröße und Darreichungsform
Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Stück Lutschtablette)
20 Stück Lutschtabletten
2,68 Milligramm Benzydamin

 

Vergleichbare Medikamente

 

Folgende Tabelle gibt einen Überblick über neo-angin Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Zitronengeschmack sowie weitere Medikamente mit dem Wirkstoff Benzydamin (ggf. auch Generika).

 

 

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt*Ärztin oder Apotheker*in oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.