• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hcg Wert

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hcg Wert

    Hallo Herr Dr. Leuth,

    ich habe ständig Probleme, mich einzuloggen. Deswegen konnte ich Ihnen nicht antworten. Auch jetzt kann ich nicht in dem alten Beitrag schreiben. Daher der neue.

    ES waren 2 Fruchthöhlen zu sehen. Leider hatte ich gestern eine recht starke hellrote, flüssige Blutung und bin ins Krankenhaus. Die Fruchthöhlen waren noch da. Eine etwas größer als die andere. Er wusste nicht, woher Blut kam, aber vermutete eine Stelle an der Portio. Kann so eine Blutung durch Canifug Zäpfchen in Zusammenhang mit der vorangegangenen Konisation ausgelöst worden sein? Weil letztes Mal hatte ich auch Blutung nach canifug. Leider blutet es trotz Bettruhe immer noch hellrot weiter.

    Was mich am meisten irritiert neben der Blutung ist, dass sich der hcg plötzlich nicht mehr alle 2 Tage verdoppelt hat. Das ist doch kein gutes Zeichen, oder? Montag früh war er 3400, Freitag Nacht 9800. Davor hatte er sich ja immer mehr als verdoppelt: es + 13 bei 200, es + 14 bei 400 und es + 18 bei 3400. Wie ist denn der übliche Verlauf bei Zwillingen? Sollte er sich da nicht weiterhin mehr als verdoppeln?

    ich mache mir Sorgen, weil ich letztes Jahre einen zu gering steigenden hcg und eine leere Fruchthöhle hatte.

    DANKE!


  • Re: Hcg Wert

    Hallo ranoja, es kann sehr häufig sein, daß ein Ei nicht durchkommt und deshalb der HCG nicht so ansteigt. Solange im Ultraschall alles ok ist, kann die hellrote Blutung durchaus auch vom Muttermund kommen. Waren noch keine Herzaktionen zu sehen ? Ich drücke die Daumen !
    PS: Ihr Problem habe ich weitergeleitet. Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Hcg Wert

      Hallo Herr Dr. Leuth,

      danke für Ihre Antwort! Dann ist meines Erachtens der gering ansteigende hcg plus blutung eher doch darauf zu schieben, dass ein Zwilling abgeht. Wäre ja sonst enormer Zufall mit der Blutung und dem Abfall zur gleichen Zeit. Wie hoch sind denn die Chancen, dass der eine bleibt, wenn der andere blutet. Ich habe Angst, dass er mitgeht..

      ja, im Ultraschall war alles zeitgerecht. Bin 5 plus 1 gewesen und die Fruchthöhle 5 plus 2 und 5 plus 4 entsprechend. Er hat auch etwas weißes in den fruchthöhlen vermessen, aber noch kein Herz da. Er sagte, dass sei auch zu früh.

      im Bericht steht: ektopiestelle an der portio. Kann so eine Stelle durch canifug bluten? Und kann es sein, dass eine Blutung, die dort ihre Ursache hat, länger anhält und hellrot ist? Es blutet immer etwas, wenn ich aufstehe, so dass ein großer Fleck in der slipeinlagen ist. Beim abwischen ist such stetig helles Blut dran seit gestern Nachmittag. Irgendwie hört es trotz Bettruhe nicht auf und wird noch weniger. Das passt nicht zu einer ektopieblutung, oder?

      und noch eine letzte frage: was bringt bettruhe wirklich? Ist es nicht so, dass es geht oder nicht, je nachdem, ob es intakt ist? Kann man da wirklich was dran ändern?

      viele Grüße

      ps: DANKE! Ich kann mich an meinem Computer gar nicht mehr einloggen, nur am Handy. Vorher ging es auch am Handy nicht.

      Kommentar


      • Re: Hcg Wert

        Hallo nochmal,

        ich meinte, die Blutung wird NICHT weniger. Habe mich verschrieben. Habe auch manchmal leichtes bauchkrämpfe, aber minimal im Hintergrund. Allerdings brennt es die ganze Zeit exakt so, wie es nach der Koni fast 2 Wochen gebrannt hat.

        vg

        Kommentar



        • Re: Hcg Wert

          Hallo ranoja, im Prinzip ist eine ungewöhnliche Sache. Es kann natürlich ein Gefäß am Muttermund sein. Das müßte man aber sehen und könnte behandeln. Sollte die Blutung aber von innen kommen, weil die Schwangerschaft nicht intakt ist, ist eine persönliche Einstellung, ob Sie im Bett liegen wollen oder aber sagen, entweder es hilft sich selbst oder es muß kommen wie es muß. Da kann ich Ihnen nicht gut raten. Zu Hause können Sie wohl auch abwarten, wenn Sie die Nerven dafür haben. Toi, toi, toi, Ihr Dr. M. Leuth

          Kommentar


          • Re: Hcg Wert

            Hallo Dr. Leuth,

            besteht denn die Chance, dass ein Zwilling trotz dieser blutung bleibt? Wenn ja, wie hoch ist sie?

            danke

            Kommentar


            • Re: Hcg Wert

              Also wenn es aus der Gebärmutter blutet, was ich vermute.

              Kommentar



              • Re: Hcg Wert

                Entschuldigen Sie die vielen Fragen, aber durch das liegen und Warten hat man so viel Zeit zu gübeln:

                1. Was ist denn der Hintergedank hinter der Verordnung bettruhe? Welche prozesse sollen denn da was bewirken? Mir kommt es genauso vor, als würde ich meinen schwerbehinderten Sohn ins Bett legen und Warten, dass er dadurch gesund wird. Nur ein Gedanke lässt mich liegen: kann ich durch das liegen verhindern, dass beide zwillinge abgehen, falls einer gesund ist?

                2. Warum werde ich zwar immer schwanger, aber die Embryonen entwickeln sich ab der 5 oder 6. Woche nicht mehr richtig weiter? Mit eigenen Eizellen hatte ich eine fehlgeburt an 6 plus 0. Das wurde auf meine genetische translokation geschoben. Jetzt hatte ich aber eine fehlgeburt mit einer eizellspende, die ab Woche 6 nicht weiterging (leere fruchthöhle), eine biochemische Schwangerschaft mit Eizellen einer zweiten Frau, und nun wieder dasselbe wie bei der ersten eizellspende. Insgesamt also 5 Eizellen von 2 verschiedenen gesunden, jungen Frauen. Die können ja nicht alle genetisch defekt sein. Bei mir ist alles untersucht, was geht. Nichts zu findn. Selbst immunologie ist alles in ordnung. Gerinnung auch. Haben sie noch eine idee? Mich wundert, dass es immer dasselbe muster ist. Da muss es doch einen Grund geben.

                danke....

                Kommentar


                • Re: Hcg Wert


                  Hallo ranoja, eine Idee hätte ich noch. Es könnte eine Antikörper Reaktion sein, die bei Ihrem Mann liegt. Deshalb würde ich ihn untersuchen lassen, und zwar in dem Immunologischen Institut der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel, Tel 9431-5000 mit anschließender Weiterverbindung, Frau Dr. Veronika Günther. Versuchen Sie einmal, Kontakt aufzunehmen. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                  Kommentar


                  • Re: Hcg Wert

                    Hallo ranoja, bitte wenden Sie sich an onmeda-redaktion@onmeda.de mit Ihrem PC Problem. Ihr Dr. M. Leuth

                    Kommentar



                    • Re: Hcg Wert

                      Hallo Dr. Leuth,

                      das werde ich machen. Danke für den Tipp!

                      HEute wurde nochmal Kontrolliert. Es waren dottersäcke da, aber keine Embryonen. Ich bin 5 + 4. Ist das noch Normal oder schon auffällig? Wann sollte der embryo zu sehen sein? Muss er in 2 Tagen dann da sein?

                      Hcg von heute kriege ich natürlich erst Mittwoch. Dieses hoffen und bangen und warten macht nicht fertig.

                      viele Grüße

                      Kommentar


                      • Re: Hcg Wert

                        Hallo ranoja, ca. 4 Wochen nach Befruchtung sollten Herzaktionen zu sehen sein. Ihr Dr. M. Leuth

                        Kommentar


                        • Re: Hcg Wert

                          Hallo Dr. Leuth, bei dem einen embryo war pünktlich die herzaktion zu sehen. Allerdings gab es etwas Flüssigkeit um die fruchthöhle. Mein Frauenarzt meinte, dass daher vielleicht die Blutung . Was bedeutet diese Flüssigkeit? Kann es sein, dass sie nächstes mal von alleine weggeht?

                          ich habe immer noch sehr weichen Stuhlgang bis Durchfall (seit Transfer). Schonkost brachte keine Besserung, und in der sruhlprobe ist nichts zu finden. Tsh Wert ist super. Gibt es Schwangerschafts Durchfall? Ich finde sonst keine Erklärung.

                          viele Grüße

                          Kommentar


                          • Re: Hcg Wert

                            Hallo ranoja,, das hört sich doch sehr gut an ! Ich dücke weiterhin die Daumen! Bitte den Stuhl untersuchen lassen auf Bakterien und Ausnutzung. Bis dahin in einer Apotheke nachfragen, was Sie bis zum Ergebnis der Untersuchung einnehmen können. Schönes Wochenende, Ihr Dr. M. Leuth

                            Kommentar


                            • Re: Hcg Wert

                              Hallo Herr Dr. Leuth,

                              Danke, das ist nett!

                              Ich habe den Stuhl untersuchen lassen. Heute kam das Ergebnis. Es ist nichts zu finden. Keine bakterien, pilze oder sonstiges. Ich bin ratlos.

                              Viele Grüße

                              Kommentar


                              • Re: Hcg Wert

                                Hallo ranoja, dann hilft nur Diät: eiweiß- und vitamminreich,aber möglichst wenig bis keine Fette. Vielleicht hilft das ! Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                                Kommentar


                                • Re: Hcg Wert

                                  Hallo Herr Dr. Leuth,

                                  nun bin ich 7+5. Ein Embryo hat weiterhin normale Masse. Der andere hat immer noch einen zu großen Dottersack und ist zu klein. Allerdings wächst er stetig genug weiter, als wäre die Schwangerschaft jünger, was ja bei Transfer nicht geht.

                                  es wird ja immer gesagt, dass großer dottersack plus kleiner embryo auf chromosomenstärungen hinweisen. Aber was genau für störungen sind genau gemeint? Ich habe ja einen schwerbehinderten Sohn und kenne mich etwas aus.

                                  wenn ich eine Chorionzottenbiopsie machen lasse, Woher weiss ich, dass der Untersucher gut ist und wie oft er das macht und was oft genug ist? Gibt es jemanden, den man fragen kann, wer gut ist? Mein Frauenarzt macht das selbst, aber da er das neben der normalen Praxis macht, weiss ich nicht ob er genug Erfahrung hat. Bei meinem letzten Sohn war ich bei schwerdtfeger in Hannover. Ich Glaube, die machen fast nur sowas.

                                  Danke!

                                  Kommentar


                                  • Re: Hcg Wert

                                    Beta-HCG ist ein Schwangerschaftshormon mit vielen wichtigen Funktionen. Es wird von der Plazenta gebildet, und regt den Gelbkörper des Eierstocks zur Produktion von Progesteron an. Schwangerschaftstests messen den Beta-hcg-Wert.In den ersten Wochen der Schwangerschaft regt Beta-hcg den Gelbkörper des Eierstocks dazu an, das Hormon Progesteron zu bilden, das die Schwangerschaft erhält. Sobald die nötige Progesteronproduktion von der Plazenta übernommen wurde, sinkt der Beta-hcg-Wert wieder.
                                    In den ersten Schwangerschaftswochen steigt der Wert rasch. Etwa ab der 15. Schwangerschaftswoche fällt er wieder.
                                    Eine Beta-hcg-Erhöhung kann auch ein Hinweis auf eine Blasenmole oder ein Chorionkarzinom sein. Auch beim Mann kann die Bestimmung des Beta-hcg manchmal hilfreich sein – etwa bei der Verlaufsbeobachtung eines bekannten Hodenkarzinoms.
                                    Die Beta-HCG-Konzentration ist zum Beispiel verhältnismäßig zu niedrig, wenn sich das befruchtete Ei außerhalb der Gebärmutter eingenistet hat, wenn der Embryo abgestorben ist oder eine Fehlgeburt droht.
                                    Da die Konzentration des Beta-hcg individuell von Woche zu Woche sehr unterschiedlich sein kann, müssen in der Regel zwei aufeinanderfolgende Blutuntersuchungen durchgeführt werden. Die Entwicklung der Konzentration des Schwangerschaftshormons ist wesentlich aussagekräftiger als nur ein einzelner gemessener Wert.

                                    Kommentar


                                    • Re: Hcg Wert

                                      Wirklich, die weibliche Fruchtbarkeit erreicht den Höhepunkt auf 20-25 Jahre und dann beginnt zu sinken. Mit den Jahren altern die Eizellen ,und ihre Anzahl wird deutlich reduziert. Als Folge davon, auf natürliche Weise können Ü40 bei weitem nicht alle schwanger zu werden. natürlich,mit dem Alter gibt es viele Probleme mit der Gesundheit.aber,mit Hilfe der Reproduktionsmedizin können Sie die Probleme lösen.
                                      Komplikationen während der Schwangerschaft sind ein weiterer Grund zur Beunruhigung. Ab 40 können während der Schwangerschaft verstärkt Probleme wie Bluthochdruck und Diabetes auftreten als auch Komplikationen mit der Plazenta oder während der Geburt. Bei Frauen über 40 besteht ein erhöhtes Risiko, dass das Baby ein geringes Geburtsgewicht hat oder eine Frühgeburt ist.In der gesamten Menschheitsgeschichte war es noch nie so günstig wie jetzt mit einem großen Angebot an neuartigen Hormonbehandlungen, als ältere Mutter schwanger zu werden. Während die Erfolgsrate einer IVF mit einem Alter auch höhere bleibt, die schöne Möglichkeit, Spender-Eizellen einzusetzen.. die Hoffnung auf eine erfolgreiche Therapie für den Kurs der IVF gibt es immer. Deshalb, je früher eine Therapie beginnt, desto realer positive Ergebnisse zu haben werden. wenn eine Frau nach 40 Jahren nicht innerhalb eines halben Jahres zu schwanger werden kann, sollte eine Frau einen Facharzt aufsuchen. Und nur von spezialisierten reproduktiven Programme können um gute Ergebnisse zu garantieren.

                                      Kommentar


                                      • Re: Hcg Wert


                                        Hallo ranoja,ich kenne den Dr. nicht aber es scheint ein Zentrum für Pränatalmedizin zu sein und dann sind Sie dort natürlich in den besten Händen. Lassen Sie doch bitte rechtzeitig einen Termin geben, den Sie sicherlich aufgrund der Familienanamnese erhalten werden. Ich drücke Ihnen die Daumen, daß alles gut geht! Ihr Dr. M. Leuth

                                        Kommentar


                                        • Re: Hcg Wert

                                          Hallo Herr Dr. leuth,

                                          Danke. Ich habe direkt für die 11. Woche in Hannover einen Termin bekommen.

                                          Ich habe noch eine andere dringende frage: ich habe seit Beginn der Schwangerschaft immer mit Pilzen zu tun. Zuerst habe ich clotrimazol aussen gecremt ständig nach Rücksprache mit dem Arzt. Es ging aber nicht weg. Also sagte er, ich sollte auch die vaginalkapseln nehmen. Dann war der Pilz für 5 Tage etwa weg. Aber ich bekam eine Blutung für 3 Tage und fuhr ins Krankenhaus. Die blutung kam meines Erachtens durch das Zäpfchen, denn vor der schwangerschaft war das auch durch clotrimazol.

                                          Jetzt juckte es wieder, aber der Frauenarzt wollte keinen abstrich machen (macht er nie) und auch nicht unter dem Mikroskop schauen. Er meinte, ich soll wieder cremen aussen. Ich könnte auch die Zäpfchen nehmen, die Blutung sei egal, aber damit ich nicht beunruhigt werde, lieber nur Creme aussen.

                                          Ich Creme nun nystatin seit 2 Wochen. Dann juckte es wieder mehr und ich probierte jetzt 2 abende nystatin vaginaltabletten biofanal, je nur eine, weil ich die 6 tages kur machen wollte und hoffte, dass der andere wirkstoff keine blutung auslöst. Heute waren aber wieder winzige blutstipper an der Tablette, als sie raus kam. Jetzt habe ich Angst, wieder eine Blutung auszulösen und traue mich nicht, die restlichen Tabletten zu nehmen, obwohl der Pilz viel besser ist bzw. Kaum noch zu merken. Was raten Sie mir? Leider kann ich heute keinen Arzt anrufen. Und morgen ist auch noch Feiertag. Tabletten absetzen und nur cremen oder weiter nehmen und blutung riskieren?

                                          früher hatte ich nie diese Probleme. Es hat nie etwas geblutet nach solchen Zäpfchen. das ist erst seit der konisation. Eine sruhlprobe habe ich auch gemacht. Kein Pilz. der ewige Pilz kann also nur durch Schwangerschaft und cortison (10 mg) kommen. Ich mache auch seit 3 Jahren schon konsequent eine anti Pilz Diät ohne Zucker, hefe und weissmehl.

                                          Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, da ich nicht weiss, wie ich mich jetzt richtig verhalte.

                                          Danke

                                          Kommentar


                                          • Re: Hcg Wert

                                            Hallo ranoja, ich habe die Befürchtung, daß Sie gar keine Pilzentzündung haben, sondern, eine bakterielle oder eine HPV Infektion. Lassen Sie auf jeden Fall (!) darauf untersuchen ! Ebenfalls auch den pH Wert der Scheide. Bis dahin alkalifreie Seifen, Waschlösungen,pH neutrale Vorlagen/Binden, ev. Produkte der Firma MultiGyn anwenden. Viel Erfolg, Ihr Dr. M. Leuth

                                            Kommentar