Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink

Allgemeines

Die Kombination dient bei einem erhöhten Nährstoffbedarf durch sportliche Aktivitäten der gezielten Ergänzung der Ernährung.

Welchen Zwecken dient diese Wirkstoffkombination?

  • körpereigene Abwehr stärken
  • Nervenfunktion unterstützen
  • Muskelfunktion fördern
  • Vitaminmangel vorbeugen

Gegenanzeigen

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Gegenanzeigen bei der Anwendung von Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink im Allgemeinen, bei Schwangerschaft & Stillzeit sowie bei Kindern. Bitte beachten Sie, dass die Gegenanzeigen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Wann dürfen Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink nicht verwendet werden?

Bisher sind keine Anwendungseinschränkungen für die Kombination bekannt. Allerdings sollte sie nicht verwendet werden, wenn ein Kalium-Überschuss im Körper besteht. Personen mit eingeschränkter Nierenfunktion oder bei Einnahme von Wirkstoffen, die die Kalium-Ausscheidung vermindern (beispielsweise kaliumsparende Entwässungsmittel), sollten vor der Einnahme Rücksprache mit ihrem Arzt nehmen.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Bisher sind keine Anwendungseinschränkungen für die Kombination bekannt.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Bisher gibt es keine Anwendungseinschränkungen für die Kombination bei Kindern.

Welche Nebenwirkungen können Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink haben?

Im Folgenden erfahren Sie das Wichtigste zu möglichen, bekannten Nebenwirkungen von Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink. Diese Nebenwirkungen müssen nicht auftreten, können aber. Denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und Häufigkeit je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Bisher sind keine Nebenwirkungen für die Kombination bekannt. Bei Empfindlichen kann das enthaltene Magnesium zu dünnerem Stuhl führen.

Welche Wechselwirkungen zeigen Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink?

Bitte beachten Sie, dass die Wechselwirkungen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Bisher sind keine Wechselwirkungen für die Kombination mit anderen Wirkstoffen bekannt.

Allergische Reaktionen auf Medikamente

Manchmal lösen Arzneimittel allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion auf Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.


Welche Medikamente beinhalten Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink?

Folgende Tabelle zeigt alle erfassten Medikamente, in welchen Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink enthalten sind.In der letzten Spalte finden Sie die Links zu den verfügbaren Anwendungsgebieten, bei denen das jeweilige Medikamente eingesetzt werden kann.

Medikament
Darreichungsform
Granulat zum Herstellen einer Lösung

So wirkt Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink. Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen Vitamine, Mineralstoffe (Mengenelemente und Spurenelemente), zu welcher die Wirkstoffkombination Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink gehört.

Anwendungsgebiete der Wirkstoffkombination Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink

Die Kombination dient bei einem erhöhten Nährstoffbedarf durch sportliche Aktivitäten der gezielten Ergänzung der Ernährung.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink sind vertiefende Informationen verfügbar:

    Wirkungsweise von Kalium + Magnesium + Niacin + Vitamin B1 + Vitamin B2 + Vitamin C + Zink

    Magnesium sowie Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 (Niacin) und Vitamin C (Ascorbinsäure) unterstützen den normalen Energiestoffwechsel und die normale Funktion des Nervensystems.

    Die beiden Mineralstoffe Kalium und Magnesium unterstützen die normale Funktion von Nerven und Muskeln. Im aufeinander abgestimmten Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskeln werden elektrische Reize von Nerven auf Muskeln übertragen und so Aktionen der Muskeln ausgelöst.

    Das Spurenelement Zink hat in diesem Zusammenhang auch wichtige Aufgaben. Es unterstützt den normalen Kohlenhydratstoffwechsel, der unseren Körper mit den wichtigen energieliefernden Stoffen versorgt. Schließlich unterstützt Zink zusammen mit Vitamin C die normale Funktion der körpereigenen Abwehr.

    Disclaimer:
    Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt*Ärztin oder Apotheker*in oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.