Ammoniumdodecylsulfat

Allgemeines

Ammoniumdodecylsulfat wird äußerlich gegen fettende Haut und Akne eingesetzt und dient der unterstützenden Behandlung bei Hautpilzerkrankungen und schuppenden Hauterkrankungen.

Welchen Zwecken dient dieser Wirkstoff?

  • Hautfettproduktion verringern
  • Bakterien auf der Haut bekämpfen
  • Entzündungen der Haut hemmen
  • Pilzinfektionen der Haut behandeln

Gegenanzeigen

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Gegenanzeigen bei der Anwendung von Ammoniumdodecylsulfat im Allgemeinen, bei Schwangerschaft & Stillzeit sowie bei Kindern. Bitte beachten Sie, dass die Gegenanzeigen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Wann darf Ammoniumdodecylsulfat nicht verwendet werden?

Bei Überempfindlichkeit gegen Ammoniumdodecylsulfat darf der Wirkstoff nicht angewendet werden.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Ammoniumdodecylsulfat kann während der Schwangerschaft oder Stillzeit angewandt werden, da keine Risiken bekannt sind.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Für die Behandlung von Kindern bestehen keine Einschränkungen.

Welche Nebenwirkungen kann Ammoniumdodecylsulfat haben?

Im Folgenden erfahren Sie das Wichtigste zu möglichen, bekannten Nebenwirkungen von Ammoniumdodecylsulfat. Diese Nebenwirkungen müssen nicht auftreten, können aber. Denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und Häufigkeit je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Gelegentliche Nebenwirkungen:
Spannungsgefühl durch starke Austrocknung der Haut

Sehr seltene Nebenwirkungen:
Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut wie Rötung oder Juckreiz

Welche Wechselwirkungen zeigt Ammoniumdodecylsulfat?

Bitte beachten Sie, dass die Wechselwirkungen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Bei trockener und empfindlicher Haut sollte das Konzentrat erst einmal vorsichtig und in geringer Dosierung angewandt werden.

Manchmal lösen arzneiliche Wirkstoffe allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.

So wirkt Ammoniumdodecylsulfat

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Ammoniumdodecylsulfat. Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen äußerlich anzuwendende Aknemittel, antiseptische Mittel, Aknemittel, zu welcher der Wirkstoff Ammoniumdodecylsulfat gehört.

Anwendungsgebiete des Wirkstoffs Ammoniumdodecylsulfat

Ammoniumdodecylsulfat wird äußerlich gegen fettende Haut und Akne eingesetzt und dient der unterstützenden Behandlung bei Hautpilzerkrankungen und schuppenden Hauterkrankungen.

Die Anwendung in Waschkonzentraten erfolgt in Kombination mit besonderen Hygienemaßnahmen und Wirkstoffen wie zum Beispiel Antibiotika, Vitaminen und Retinoiden.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Ammoniumdodecylsulfat sind vertiefende Informationen verfügbar:

    Wirkungsweise von Ammoniumdodecylsulfat

    Die typischen Akne-Zeichen entstehen, wenn Ausführungsgänge der Talgdrüsen durch zuviel produzierten Talg und Hornschüppchen verstopft werden. Zunächst kommt es dadurch zu Mitessern. Besiedeln dann noch Bakterien diesen Pfropf, verursachen sie entzündete Pickel.

    Ammoniumdodecylsulfat ist eine oberflächenaktive Substanz wie eine Seife. Durch ihre fettlösende Eigenschaft löst sie die Verstopfung der Talgdrüse auf und trocknet den Ausführungsgang aus. Gestautes Sekret kann nun besser ablaufen, die Mitesser- und Pickelbildung geht zurück.

    Gleichzeitig vermindert Ammoniumdodecylsulfat von das Wachstum der typischen Erreger von Akne und mancher Hautpilze (antiseptische Wirkung). Dazu greift der Wirkstoff die Zellwände der schädlichen Keime an und beschädigt sie, so dass die Erreger absterben.

    Disclaimer:
    Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.