Sidroga Fiebertee

Hersteller: Sidroga GmbH
Wirkstoff: Holunderblüten
Darreichnungsform: Teebeutel
Rezeptfrei

Wirkung

Sidroga Fiebertee enthält den Wirkstoff Holunderblüten.

Holunderblüten werden bei trockenem Husten zur Bronchialschleimvermehrung und bei fieberhaften Erkältungskrankheiten zum Schweißtreiben verabreicht.

Außerdem kommen Holunderblüten auch äußerlich, in Form von Umschlägen, bei Schwellungen und Entzündungen zur Anwendung.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Holunderblüten sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zur Wirkstoffgruppe Mittel gegen Erkältungskrankheiten, zu welcher der Wirkstoff Holunderblüten gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • fieberhafte Erkältungskrankheiten

Dosierung

Für diesen Tee gibt es keine Dosierungsanleitung. Einfach den Teebeutel mit heißem Wasser aufgießen.

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Keine weiteren Bestandteile

Nebenwirkungen

Wechselwirkungen

Gegenanzeigen

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Es gibt keine Untersuchungsergebnisse bezüglich möglicher Risiken, die gegen eine Anwendung in der Schwangerschaft oder in der Stillzeit sprechen.

Warnhinweise

Allergische Reaktionen auf Medikamente

Manchmal lösen Arzneimittel allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion auf wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsgrößen

Packungsgröße und Darreichungsform
Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Stück Teebeutel)
20 Stück Teebeutel
2 Gramm Holunderblüten

Vergleichbare Medikamente

Folgende Tabelle gibt einen Überblick über Sidroga Fiebertee sowie weitere Medikamente mit dem Wirkstoff Holunderblüten (ggf. auch Generika).

Medikament
Darreichungsform
Teebeutel

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.