Synästhesie-Test: Wie nehme ich Sinnesreize wahr?

Farben riechen, Zahlen schmecken, Düfte einer bestimmten Form zuordnen: Synästhesie ist eine besondere Wahrnehmung von Sinnesreizen. Synästhetiker*innen nehmen Erlebnisse oft vielschichtiger wahr – ob sie wollen oder nicht. Die Verkopplung geschieht dabei automatisch. Forschende gehen von rund 150 verschiedenen Formen der Synästhesie aus, die jedoch noch nicht eingehend erforscht sind.

Schätzungsweise tritt das Phänomen bei rund vier bis fünf Prozent der Bevölkerung auf. Darunter gibt es Personen, die gar nicht um ihre spezielle Form der Wahrnehmung wissen oder diese nicht einordnen können. Vielleicht ist das bei Ihnen auch der Fall?

Hinweis: Dieser Selbsttest kann lediglich eine Tendenz aufzeigen. Es gibt viele verschiedene Ausprägungen und Formen der Synästhesie. Diese zu ermitteln, ist komplex und bedarf einer detaillierteren Befragung und Auswertung.