Waist-to-Hip-Ratio: Taille-Hüft-Verhältnis berechnen

Übergewicht ist nicht gleich Übergewicht: Ein zu hohes Gewicht kann auf Dauer zu gesundheitlichen Nachteilen führen. Neben dem tatsächlichen Gewicht ist auch von Bedeutung, wo sich das Fett entlang des Körpers verteilt. Finden Sie heraus, wie es um Ihr gesundheitliches Risiko bestellt ist.

Der Waist-To-Hip-Ratio (WHR) oder Taille/Hüft-Quotient gibt Auskunft über das Risiko, aufgrund von Übergewicht eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu bekommen. Um den WHR zu berechnen, wird der Taillenumfang (gemessen in der Mitte zwischen unterem Rippenbogen und dem Beckenkamm) ins Verhältnis zum Hüftumfang (gemessen auf der Höhe der größten Hüftbreite) gesetzt. Mithilfe unseres Waist-To-Hip-Ratio-Rechners können Sie Ihren Taille/Hüft-Quotienten schnell und einfach ermitteln.

Was bedeutet mein Waist-to-Hip-Wert?

Grundsätzlich gilt:

Frauen Männer
Normalgewicht unter 0,8 unter 0,9
Übergewicht 0,8 - 0,84 0,9 - 0,99
Adipositas ab 0,85 ab 1,0

Apfel- oder Birnentyp?

Grundsätzlich wird zwischen verschiedenen Fettverteilungsmustern unterschieden. Die Typen richten sich danach, ob das Körperfett primär am Bauch oder im Bereich der Hüfte angelagert ist.

Birnentyp (Gynoider Typ, glutaeo-femorale Form)

Wenn Sie ein Birnentyp sind, ist Ihr Körperfett schwerpunktmäßig im Hüftbereich sowie im Gesäß und der Beine angesiedelt. Diese “birnenförmige” Körperfettverteilung ist gesundheitlich grundsätzlich unbedenklicher als übermäßige Fettreserven im Bauchbereich. Denn diese Fettspeicher dienen vor allem als Energiespeicher. Damit ist das Risiko bei diesem Verteilungsmuster für adipositasbedingte Komplikationen deutlich geringer.

Sollte Ihr Body Mass Index (BMI) im Bereich des Übergewichts liegen, sollten Sie allerdings dennoch versuchen Ihr Gewicht ein wenig zu reduzieren. Suchen Sie hierzu bei Bedarf auch ärztlichen Rat auf.

  • Birnentyp beim Mann: Weight-to-Hip-Ratio > 1,0
  • Birnentyp bei der Frau: Weight-to-Hip-Ratio > 0,85

Apfeltyp (Androider Typ, abdominale Form)

Achtung! Bei Menschen mit Apfeltyp ist das Fett besonders im Bauchbereich angelagert – vor allem im Oberbauch. Diese Körperfettverteilung führt insbesondere zu einer höheren Belastung Ihres Herz-/Kreislaufsystems, sodass Ihr Risiko für gesundheitliche Schäden in diesem Bereich erhöht ist. Versuchen Sie daher, Ihr Gewicht zu reduzieren. Suchen Sie dazu auch ärztlichen Rat auf.

  • Apfeltyp beim Mann: Weight-to-Hip-Ratio > 1,0
  • Apfeltyp bei der Frau: Weight-to-Hip-Ratio > 0,85

Normaler Typ

Ihr Weight-to-Hip-Ratio liegt im Normalbereich und Sie haben weder eine Apfel- noch eine Birnenform? Prima! Ihre Körperfettverteilung ist absolut ausgewogen und gesundheitlich unbedenklich. Versuchen Sie auch weiterhin, diesen Zustand zu halten.