• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst zu Sterben, Vorahnung??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst zu Sterben, Vorahnung??

    Hallo zusammen,

    ich habe des oefteren in unterschiedlichen situationen Panik....ihr geht es auch immer sehr nahe wenn jemand stirbt, selbst wenn jemand stirbt, der mir nicht nah steht. Im Moment hab ich staendig Angst zu sterben, es fuehlt sich an wie eine Vorahnung. Man muss dabei sagen in unserer Gemeinde sind schon viele mit Ende 20 gestorben und ich habe nun auch Angst. Ich bin 29 und werde bald 30, ich habe echt Panik keine 30 zu werden. In meinem Leben ist eigentlich alles perfekt, ein guter Job, ein toller Freund .... deswegen weiß ich echt nicht wieso ich solche Gedanken habe... oder ist es gerade deswegen weil alles so perfekt ist und ich mir mit meinem Freund eine Familie vorstellen kann? Eventuell habe ich diese Angst auch wegen der ganzen Geschichten in unserer Gemeinde...
    Ganz schlimm sind die Gedanken immer bevor ich meine Tage bekomme und wenn ich alleine bin und mir Gedanken machen kann.

    Jetzt meine Frage an euch, gibt es Vorahnungen ? Bzw wie bekomm ich diese Angst weg, dass ich wieder normal leben kann ohne mir Gedanken zu machen...

    Danke fuer eure Antworten
    dini

  • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

    Hi,
    Vorahnungen gibt es natürlich viele, nur die meisten erfüllen sich nicht.
    Ich denke man kann durch Erfahrung, Empathie und Kombinationsgabe durchaus Vorahnungen haben die sich dann erfüllen (was dann aber keine richtige Vorahnung mehr ist), oder eben durch Zufall.

    Das was du beschreibst ist einfach eine Befürchtung, aus Angst geboren und nichts was du ernst nehmen solltest, in Hinsicht auf das Eintreten.

    Überlege lieber einmal warum diese Angst da ist, doch sicher nicht nur weil in der Gemeinde viele gestorben sind, sondern eher weil du Angst vorm Sterben oder vorm Tod hast.
    Frage dich einmal warum?
    Rein rational betrachtet dürfte dein Tod für dich selber keine Relevanz mehr haben, wenn er denn eingetreten ist.
    Diese Angst ist keine sinnvolle Warnung vor Gefahr, denn du kannst dich nicht vor etwas schützen was nicht greifbar ist, es ist eine diffuse Angst.
    Menschen die davor keine Angst haben, oder sie sehr gut verdrängen können, haben eindeutig mehr vom Leben.
    Ihnen ist es möglich ihr Leben und ihr Glück unbeschwert zu genießen und sich erst mit dem Ende zu beschäftigen wenn es sehr nahe ist.
    Jene mit Angst, verderben sich dadurch ihr Glück, ohne dass dies mit irgendeinem Nutzen oder Vorteil belohnt würde, ganz im Gegenteil.

    Mag sein dass du das Ende deines Glücks befürchtest, weil jedes Glück auch mal wieder abnimmt, aber warum dann gleich durch deinen Tod?
    Versuche zu entschlüsseln was dir Angst macht und dir dann diese Angst zu nehmen, indem du die Gedanken weiter denkst, dem Schrecken den Schrecken nimmst.

    Kommentar


    • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

      "Bzw wie bekomm ich diese Angst weg, dass ich wieder normal leben kann"

      Wie lange besteht diese Angst denn schon?

      Ist sie plötzlich gekommen als jemand in der Gemeinde gestorben ist?

      Kommentar


      • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

        Danke fuer die Antworten, die Angst kam Wuerde ich sagen als ich ueber die ganzen Geschehnisse in der gemeine nachgedacht habe.... je mehr ich darüber nachgedacht habe umso mehr Angst hab es auch, aber mittlerweile kommt diese Angst/ Vorahnung oder was auch immer sogar aus heiterem Himmel... kann dies eventuell mit dem Absinken des Hormonspiegel während der pillenpause zusammen haengen? In mir steigt dann richtig Panik auf .... es ist schrecklich, die Nacht habe ich kaum geschlafen , vor Angst... ich bin aber sowieso ein sehr ängstlicher Mensch, staendig habe ich Angst, dass jemandem aus meinem näheren Umfeld etwas passiert.....

        viele gruesse

        Kommentar


        • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

          Jetzt erinnere mich auch wieder, du hast diese Probleme nun auch recht lange.
          An deiner Stelle würde ich über eine mögliche hormonelle Ursache mit dem Arzt sprechen, auch nochmal die Schilddrüsenwerte überprüfen lassen.

          In Anbetracht dessen dass du ja schon einige Zeit darunter leidest und es nicht nur um die Befürchtung deines eigenen Todes geht, sondern auch um Ängste dein Umfeld betreffend und dich das alles auch einschränkt, solltest du dir überlegen eine Psychotherapie zu machen.

          Falls der Leidensdruck zu hoch wird und bis zu einem möglichen Therapiebeginn nicht gut zu ertragen ist, gäbe es auch die Möglichkeit einen Psychiater zu Rate zu ziehen und ggf. ein Medikament zu nehmen.
          Ich denke es könnte generell nicht schaden mal bei einem Psychiater vorstellig zu werden und dich zu informieren, gegen die Angststörung selber können Medikamente durchaus Besserung bringen, eine nachhaltige Wirkung kann aber nur eine Psychotherapie bewirken.

          Du selber kannst versuchen gegen die Gedanken anzugehen, sie umzulenken, zu entschärfen, mit Argumenten zu entkräften.
          Sport und Entspannungstechniken helfen auch sehr gut bei Ängsten, besonders Sport kann das Vertrauen in dich selber immens stärken und löst etliche Prozesse aus durch die es dir besser gehen wird.

          Kommentar


          • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

            So blöd es sich anhört, aber Sport mache ich schon gar keinen mehr, sobald ich naemlich mein Herz stark schlagen spüre bekomme ich Panik und der Puls steigt ins unermessliche... also hältst du eine Vorahnung auch fuer bescheuert?? Manchmal denke ich echt, dass ich sie nicht mehr alle hab.... allein auf so Gedanken zu kommen .... momentan hab ich auch relativ viel Stress auf der Arbeit...

            Kommentar


            • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

              Eine Vorahnung die das Potenzial zur Erfüllung hat ist es sicher nicht, du hast vor etwas Angst und verwechselst diese mit einer Vorahnung.

              Fang wieder mit Sport an, wenn du das langsam machst und dich dann steigerst, dann rebelliert das Herz auch nicht so sehr.
              Versuch es doch mal mit Schwimmen, da ist das Herzklopfen nicht so spürbar wie z.B. beim Joggen.
              Und denk darüber nach, ob du nicht vielleicht eine Therapie machen möchtest.
              Oft werden viele gute Jahre verschenkt, nur weil sich vor einer Therapie gescheut wird.
              Im Nachhinein, wenn die Therapie zu wirken beginnt, greift man sich dann an den Kopf, wieso man solange gezögert hat.

              Kommentar


              • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

                Vielen Dank fuer deine netten Worte, du hast da echt vollkommen recht mit dem was du sagst, warst du auch schon mal in einer solchen Situation wenn ich fragen darf??

                Kommentar


                • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

                  warst du auch schon mal in einer solchen Situation wenn ich fragen darf??
                  Angststörungen sind im Prinzip alle gleich, es geht zwar um unterschiedliche Inhalte, aber die Mechanismen sind nicht besonders unterschiedlich.
                  Insofern wird das jeder kennen der schon mal damit zu tun hatte, Ängste die eigentlich überzogen sind, aber irgendwo doch so realistisch scheinen dass man einfach immer wieder drauf reinfällt und ihnen nicht entkommen kann.

                  Kommentar


                  • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

                    Hallo Dini,
                    in Ergänzung zu den guten Ratschlägen von Tired hätte ich noch den Vorschlag, dass du mal deine Schilddrüse (bluttest, kann der Hausarzt machen) untersuchen lässt und auch evtl. den allgemeinen Hormonstatus bestimmen lässt, weil du ja schon selbst festgestellt hast, dass die Ängste in der Pillenpause stärker werden. Hormonelle Schwankungen können sich erheblich auf die Gemütslage auswirken. Vielleicht ist die Pille nicht die richtige für dich oder du wärst generell besser dran mit hormonfreier Verhütung. Ist bei mir auch so, hormonelle Schwankungen, von schilddrüse oder auch Disbalancen in den Geschlechtshormonen haben bei mir schon zu Depression geführt und generellen sozialen Ängsten. Sobald das Gleichgewicht wieder hergestellt ist, geht es mir gut.
                    Der starke Herzschlag beim Sport könnte ja auch ein tatsächlich erhöhter Puls sein, eine schilddrüsenstörung kann sowas verursachen. Auch das habe ich schon selbst erlebt. Tatsächlich habe ich vor allem daran festgestellt, dass etwas nicht ok ist und ich zum Arzt muss...der sofort eine heftige Schilddrüsenüberfunktion feststellte. Die lässt sich aber recht gut behandeln.
                    Alles Gute,
                    crash

                    Kommentar


                    • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

                      Hallo crashdog, Danke fuer deine Tipps es wurde bei mir bereits ein bluttest vor einem Jahr durchgeführt, angeblich waeren die schildruesenwerte in Ordnung, jedoch weiß ich nicht ob alle getestet wurden.... es war naemlich nur ein kleines Blutbild, was gemacht wurde.... bei mir wurde bei einer Sonographie von der Schilddrüse ein kleiner Knoten oder wie auch immer man das nennt festgestellt, hierzu wurde gesagt, dass das nichts schlimmes waere und viele Menschen es haetten...., muesste nicht behandelt werden...

                      ich werde auf jedenfall mit meinem Frauenarzt sprechen, in der pillenpause geht's mir echt nicht gut und mit Kopfweh habe ich dann auch immer arg zu kämpfe ....

                      Kommentar


                      • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

                        ich hoffe, dass sich das alles bald regelt. Meine Mutter hat auch gerade diese Art "Vorahnungen".... das hängt aber mit ihrer Depression zusammen und ist daher zu behandeln.
                        Meld dich noch mal mit den Ergebnissen, wenn du welche hast. Liebe Grüße!

                        Kommentar


                        • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

                          Ich hab mich vom Arzt auf den Kopf stellen gelassen, alle Blutwerte etc. sind gut. Ich werde nun noch zum Frauenarzt gehen weil ich merke, dass diese Angst vor meiner Menstruation am schlimmsten ist... vielleicht liegts an den Hormonen.... leider hatte ich eventuell doch eine leise Vorahnung, nur nicht mich betreffend sondern meinen Opa. Bei ihm wurde vor 2 Wochen ein lebertumor festgestellt....

                          Kommentar


                          • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

                            Meist sind es nicht wirklich Vorahnungen, sondern das Bemerken dass etwas nicht stimmt, von Veränderungen, bei nahestehenden Personen.

                            Lass dich nicht unterkriegen.

                            Kommentar


                            • Re: Angst zu Sterben, Vorahnung??

                              Als ich damals meine Panikattacken hatte, hatte ich auch jeden Tag Angst zu sterben und irgendwann hat sich einfach eine durchgehende Angst davor entwickelt zu sterben..

                              Kommentar

                              Forum-Archive: 2017-07 2017-08
                              Lädt...
                              X