Thromboserisiko-Test: Sind Sie gefährdet?

Wird ein Blutgefäß von einem Blutgerinnsel verstopft oder verschlossen, spricht man von einer Thrombose.

Am häufigsten sind die tiefen Bein- und Beckenvenen von Thrombosen betroffen. Der Thrombus kann sich von der Gefäßwand lösen und mit dem Blut in Organe wie die Lunge, das Herz oder das Gehirn wandern und dort lebensbedrohliche Komplikationen hervorrufen (Lungenembolie, Herzinfarkt, Schlaganfall). Deshalb ist es wichtig, dass eine Thrombose rechtzeitig erkannt wird. Testen Sie hier Ihr persönliches Thromboserisiko!

Weitere Informationen zum Thema Thromboserisiko