ADHS-Test für Erwachsene: Weisen Sie Anzeichen auf?

Wer den Begriff ADHS hört, denkt vermutlich erst mal an Kinder. Aber auch Erwachsene können von der Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung betroffen sein. Bei ihnen äußert sich die Erkrankung jedoch anders als bei Kindern.

Erwachsene mit ADHS haben häufig Konzentrationsprobleme, können Privat- und Berufsleben eher schlecht organisieren, lassen Termine platzen. Viele Betroffene sind impulsiv und reden viel – oft auch anderen dazwischen. Von Gefühlen werden sie schnell überwältigt, Wut und Frustration können nur schwer im Zaum gehalten werden.

Bis Erwachsene mit ADHS eine korrekte Diagnose erhalten, vergeht meist viel Zeit. Beantworten Sie unsere Fragen und erfahren Sie, ob Ihre Beschwerden auf ADHS hindeuten.

Hinweis: Unser Test kann die Diagnose durch Expert*innen nicht ersetzen, sondern Ihnen lediglich eine Tendenz aufzeigen. Falls Sie Beschwerden unklarer Ursache haben, lassen Sie diese ärztlich abklären.