• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Metallischer Geschmack

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Metallischer Geschmack

    Guten Tag Frau Dr., liebe Foren Mitglieder,

    Ich muss mich noch einmal an das Forum wenden.
    Ich hatte mich schon einmal hier her gewandt und mir wurde doch sehr geholfen.
    Nun zum eigentlichen Thema:
    Ich leide seit 10 Jahren an Reflux, letzte Magenspiegelung erfolgte vor 2 Jahren, ohne große Auffälligkeiten, eine leichte Entzündung der unteren Speiseröhre.
    Wegen anhaltender Schmerzen im gesamten Magen/Darm-Bereich wurde auch ein CT gemacht vor 1,5 Jahren, ohne Befund.
    Ich nehme gegen den Reflux 40mg Esomeprazol und auf Anraten bei meinen letzten Beitrag auch noch Iberogast Tropfen.
    Das Sodbrennen habe ich gut im Griff, danke für den Ratschlag damals.
    Jetzt habe ich seit 2,5 Wochen einen metallischen Geschmack im Mund, dieser ist jeden Tag da, an manchen Tagen sehr wenig und an anderen permanent und stark.
    Ich war schon beim Zahnarzt und es wurden Füllungen poliert aber das Problem besteht weiter.
    Es ist wirklich sehr sehr unangenehm und ich bekomme es mit der Angst zu tun.
    Wie ich öfter gelesen habe kann der metallisch/bittere Geschmack vom Reflux kommen, allerdings habe ich auch oft gelesen, dass so eine Geschmacksstörung auch bei einem Hirntumor vorkommt.
    Muss ich mir dramatische Sorgen machen? Was würden Sie mir raten?
    Ich versuche ruhig zu bleiben, besser zu essen und nehme weiter die Medikamente Gewissenhaft in der Hoffnung, dass der üble Geschmack verschwindet.
    Ich habe so große Angst das es was viel schlimmeres sein kann als das es vom Reflux kommt.
    Ich danke schon einmal für das Lesen meines Beitrages und einer eventuellen Antwort.

    Mit Freundlichen Grüßen

    Mike S.


  • Re: Metallischer Geschmack

    Versuchen Sie, mit MCP oder Carminativumtropfen die Magenentleerung zu koordinieren, vielleicht / hoffentlich bringt das Linderung.
    Und - denken Sie nicht an das allerschlimmste, Hirmtumoren fallen durch Lähmungen, stärkste Kopfschmerzen etc. auf.....
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Metallischer Geschmack

      Hallo Frau Dr. Schönenberg,

      Leider besteht das Problem immer noch.
      Seit 2 Monaten habe ich jetzt diesen bitter/sauren meist metallischen Geschmack im Mund.
      Ich fange an mir richtige Sorgen zu machen um meinen Magen.
      Spiegelung ist zwar erst 2 Jahre her aber habe wieder große Angst vor Krebs im allgemeinen.
      Der Geschmack variiert sehr stark, an manchen Tagen (gestern zb) ist er kaum da und heute ist es so, als ob meine Zunge aus reinen Metall besteht.
      Ich habe so große Angst wieder zum Gastroenterologen zu gehen.
      Ich treibe seit dem viel mehr Sport um mein starkes Übergewicht in den Griff zu kriegen und verzichte ganz auf Süßigkeiten aber das Problem will nicht verschwinden.
      Danke noch einmal das Sie sich das durchlesen.

      Mit Freundlichen Grüßen

      MIke S.

      Kommentar


      • Re: Metallischer Geschmack

        Ein Versuch wäre zu prüfen, ob eine Verdopplung der Esomeprazoldosis eine Veränderung bewirkt. Ist dies nicht der Fall, ist eine Uursache im Reflux sehr sehr unwahrscheinlich.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Metallischer Geschmack

          Danke für Ihre Antwort. Ich versuche mal die Dosis zu verdoppeln vorübergehend.
          Wenn es nicht vom Reflux kommen sollte, könnte sich ja meine anfängliche Angst bestätigen:
          Hab oft gelesen das bei einem Hirntumor ein metallischer Geschmack da ist.
          Habe keine Lähmungserscheinungen und auch morgens keine Kopfschmerzen usw, habe zwar chronische Spannungskopfschmerzen aber wie gesagt nicht morgens/Nachts und sie werden auch nicht stärker.
          Ich versuche auch weiterhin meine Ernährung anzupassen weil die wirklich sehr sehr schlecht ist/war bis vor kurzen noch.
          MFG
          Mike S.

          Kommentar


          • Re: Metallischer Geschmack

            Guten Tag, ich melde mich noch einmal zu Wort.
            Die Beschwerden sind immer noch da, vor 4 Monaten fing es mit mal leichten mal starken bitteren Geschmack an und seit rund 2 Wochen überwiegt jetzt ein starker saurer Geschmack im Mund.
            Es fühlt sich an, als ob der Inhalt des Magens ungehindert in den Mund fließt.
            Ich habe mir jetzt noch mal einen Termin beim Gastroenterologen geholt und werde wohl noch einmal spiegeln lassen müssen.
            Ich frage mich was da los ist? PPI blocken zwar das Sodbrennen aber "Inhalt" steigt offensichtlich doch hoch und das nicht zu Knapp.
            Könnte es ein, dass die Klappe jetzt noch weniger funktioniert und die Beschwerden daher kommen?
            Da nichts wirklich hilft kann man über eine Reflux OP sprechen oder?
            Ich habe natürlich immer größere Angst das es Krebs ist und es mir deshalb so schlecht geht, aber ich werde jetzt erst mal wieder zum Arzt gehen weil so keine Lebensqualität da ist.
            Was meinen Sie? Haben Sie schon einmal von solchen Problemen gehört, also das der Reflux nicht mehr zu bändigen ist?
            Ich danke Ihnen für's Lesen.

            MFG Mike S.

            Kommentar


            • Re: Metallischer Geschmack

              Laasen Sie eine neue Magenspiegelung machen (der Befund vor 2 Jahren ist aber immer noch beruhigend im Hinblick auf eine bösartige Störung) und schildern Sie genau Ihre Probleme. In Ihrem Fall muss man überlegen, ob auch eine ph-Messung bzw. Manometrie (=Druckmessung ) der Speiseröhre sinnvoll ist.
              Viel Glück !
              Dr. E. S.

              Kommentar