• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gelenkschmerzen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gelenkschmerzen

    Seit 3 Jahren habe ich , fast zeitgleich immer ab Mitte November bis Anfang Januar, mit extrem starken Gelenkschmerzen zu kämpfen. Zuerst in den Schultern, dann in den Ellenbogen und danach in den Handgelenken. Zum Ende sind dann die Finger betroffen und die Hände schwellen an. Alle Untersuchungen führen zu keinem Befund. Blutuntersuchungen sind vollkommen im grünen Bereich. Ich weiß mir keinen Rat mehr, vielleicht weiß ja hier jemand mehr

  • Re: Gelenkschmerzen


    Sie sind hier im falschen Forum - hier geht es um Demenz- und Alzheimerfragen.
    Gruß Leona

    Kommentar


    • Re: Gelenkschmerzen


      Hi
      Richtig schauen liebe leona ()

      Kommentar


      • Re: Gelenkschmerzen


        Hallo Patchouli!
        Mir geht es da leider ähnlich. Ist auch sehr Wetterbedingt. Warst Du mal beim Rheumatologen?
        L.G. Huettenprofi

        Kommentar


        • Re: Gelenkschmerzen


          Hallo Patchouli,
          das könnte mit dem feuchtkalten Wetter zusammenhängen, auf das Du wohl besonders
          sensibel reagierst. Vielleicht könnte Dir regelmäßiger Saunabesuch oder die Wärme in
          einer Kabine mit Rot- oder ultravioletter Bestrahlung helfen? Das solltest Du aber bei einem
          Arzt Deines Vertrauens abklären, der auch eine Blutuntersuchung machen wird, aus der
          hervorgeht, ob Du evtl. an Rheuma leidest.
          Meine Schwester hat sich nach solchen körp. Missempfinden eine solche kleine Lichtkabine angeschafft (passt nur 1 Person hinein) und setzt sich täglich für ca. 20 Min. dort hinein. Ihr
          geht es seitdem wesentlich besser.
          LG

          Kommentar


          • Re: Gelenkschmerzen


            leona schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Sie sind hier im falschen Forum - hier geht es um
            > Demenz- und Alzheimerfragen.
            > Gruß Leona

            also liebe leona ,ich denke mit ü 50 jahren gibt es bestimmt noch andere themen ,etwas andere als mit 20j .....?(8))...
            hier könnte ich mir vorstellen über die wechseljahre sich auszutauschen + das hat nichts mit dem...+ alzh....zu tun ?! (8p)

            patchouli....versuch es tatsächlich mal mit wärme ,wie die vorgänger schon erwähnten .....oder du gehst zum neurologen ....diese symptome können auch mit den nerven zu tun haben .
            gute besserung + viel erfolg
            die ...MoMa28

            Kommentar


            • Re: Gelenkschmerzen


              Hallo,

              haben Sie es schon mal mit mehr Antioxidantien versucht? Seit der Einnahme haben sich meine Gelenkschmerzen deutlich verringert!

              bestage

              Kommentar


              • Re: Gelenkschmerzen


                Endlich mal jemand der an die Kraft der Vitalstoffe glaubt

                Kommentar


                • Re: Gelenkschmerzen


                  Hallo Patchouli,

                  auch ich habe massive Gelenkschwerzen. Seit ich auf Anraten das Jodsole-Thermalbad besuche, bessern sich meine Beschwerden erheblich.

                  Alle Gute
                  Helga

                  Kommentar


                  • Re: Gelenkschmerzen


                    Bin fast 55 Jahre alt. Arbeite 3 Schichten, Harter Job. Hatte in der Vergangenheit mit mehreren Problemen zu kämpfen. Auch mit Gelenkschmerzen (Knie) (klar als Drucker). Nach einer kostenlosen Vitalanalyse deren Tipps ich auch in Bezug auf Produktvorschläge befolge, geht es besser. Auf jeden Fall habe ich das Gefühl, ich kann jetzt bis zum Schluß durchhalten. I

                    Kommentar


                    • Re: Gelenkschmerzen


                      Sehr gut, sie sind auf dem richtigen Wege. Nehmen Sie das Produkt für die Gelenke doch einfach mal eine zeitlang in der 2-3 mal am Tag, ca 4-6 Wochen und gehen dann auf die normale Dosierung zurück.

                      Gruß UP711

                      Kommentar


                      • Re: Gelenkschmerzen


                        Ja, ein bischen habe ich Erfahrung damit, bin jetzt auch Mitte 50, da muß man ja mit manchen Dingen Erfahrungen gemacht haben. Jeder feste Händedruck hat weh getan. Habe mein Problem mit gezielten Vitalstoffen und einer dazugehörigen kostenlosen Ernährungsberatung in den Griff bekommen. Bin ganz zufrieden so. (Kein Beipackzettel nötig

                        Kommentar


                        • Re: Gelenkschmerzen


                          PRIMA

                          Kommentar


                          • Re: Gelenkschmerzen


                            Habe da auch Probleme.
                            Habe in verschiedenen Blogs gelesen, das es da pflanzliche Produkte gibt, aber weis nicht ob die was taugen.
                            Wen jemand sich mal die Blogs anschaut und mir dazu eine Antwort schicken könnte wäre das super.

                            Danke

                            http://vitalitalundlecker.wordpress.com/
                            http://pfefferundsalz.meinblog.de/
                            http://naturgeschmack.over-blog.de/
                            http://naturpur.blogieren.com/
                            http://naturnahrung.blog.de/
                            http://healthpur.wordpress.com/
                            http://naturtrends.meinblog.de/
                            http://naturaroma.over-blog.de/
                            http://umami.blogieren.com/
                            http://chilichili.blog.de/

                            Kommentar


                            • Re: Gelenkschmerzen


                              Auch mir hat die kostenlose Vitalanalyse geholfen. Nach 23 Jahren als Schmerzpatient, endlich schmerzfrei und endlich ohne alle diese Hammer Medikamente.

                              Kommentar


                              • Re: Gelenkschmerzen


                                Hallo, ich schicke einfach nochmal den Link. Es gibt ja bereits einige positive Stellungnahmen hier.
                                http://www.yoowel-karriere-aktivteam...alanalyse.html
                                Da die Auswertung von den Mitgliedern unseres Teams freundlicherweise schon bezahlt ist, hast Du keine Verprflichtungen und kein Risiko.

                                Falls Du im Sommer ans Mittelmeer fährst und Dich Deine Familie an einem schattigen Plätzchen im Sand vergräbt, Dir einen Mineraltrink dazustellt, Werden Dein Beschwerden evtl. auch gemildert

                                Herzliche Grüße
                                Dieter

                                Kommentar


                                • Re: Gelenkschmerzen


                                  Wahrscheinlich handelt es sich um eine rheumatische Erkrankung. Heilen kann man das nicht, aber die Symptome kann man durch die angesprochenen Waermeanwendungen lindern. Und deinen Urlaub solltest du ab sofort im Dezember in der Karibik oder in der Suedsee verbringen.

                                  Kommentar


                                  • Re: Gelenkschmerzen

                                    Wechsel den Arzt. Bist Du im Blut mit Gentest untersucht worden. Kollagenosen z. B.

                                    Kommentar


                                    • Re: Gelenkschmerzen

                                      Vorsicht vor dem Link von Brokoli!!!
                                      Es handelt sich um eine Werbung für eine Multi- Level- Marketing- Firma, die Berater für ihre Produkte werben will!

                                      Kommentar


                                      • Re: Gelenkschmerzen


                                        Versuch mal, auf Fleisch zu verzichten. Wenn der Körper das ganze Eiweiss nicht mehr speichern kann, dann wird es im Bindegewebe gespeichert und übersäuert die Gelenke. Rauchen und Alkohl sind auch nicht gut. Ich habe meine Schmerzen mit einer fast flesichlosen Diät wesentlich verbessern können, auch wenn sie nicht ganz weg sind. Die Besserung tritt übrigens sehr schnell ein, nach ca. 3 Wochen. Allerdings muss man den Fleischverzicht leider ungefähr ein Jahr durchhalten, weil es so lange dauert, bis das ganze überflüssige Eiweiss aus dem Körper augeschieden ist. Einfach probieren. Mehr als schiefgehen kann es nicht. Und dann ist nichts Schlimmes passiert.

                                        Kommentar


                                        • Re: Gelenkschmerzen

                                          Versuch mal, auf Fleisch zu verzichten. Wenn der Körper das ganze Eiweiss nicht mehr speichern kann, dann wird es im Bindegewebe gespeichert und übersäuert die Gelenke. Rauchen und Alkohl sind auch nicht gut. Ich habe meine Schmerzen mit einer fast flesichlosen Diät wesentlich verbessern können, auch wenn sie nicht ganz weg sind. Die Besserung tritt übrigens sehr schnell ein, nach ca. 3 Wochen. Allerdings muss man den Fleischverzicht leider ungefähr ein Jahr durchhalten, weil es so lange dauert, bis das ganze überflüssige Eiweiss aus dem Körper augeschieden ist. Einfach probieren. Mehr als schiefgehen kann es nicht. Und dann ist nichts Schlimmes passiert.

                                          Kommentar


                                          • Re: Gelenkschmerzen

                                            Hallo, stimmt dein Säure-Basen-Haushalt? Häufig ist der Körper übersäuert.
                                            Kaffee, schwarzer Tee, Milch, Brot, Nudeln, Reis, Süßigkeiten, Knabbergebäck, Kuchen..... Alles säurebildende Lebensmittel. Basisch ist da nur Obst und Gemüse /Rohkost. Die Regel sagt, 5 am Tag, aber kaum jemand schafft das.
                                            Wie ist der PH-Wert von deinem Morgenurin? In der Apotheke kann man Lackmuspapier kaufen und das selbst testen.
                                            Auch kann man mit Basenpulver schnell einen Ausgleich herbeiführen.

                                            Allerdings kann in der Tat auch eine rheumatische Erkrankung / Autoimmunerkrankung dahinter stecken. Die Zeit für eine fachkundige Diagnose einer Autoimmunerkrankung liegt durchschnittlich bei 7 Jahren. Solange irrt man von einem Arzt zum nächsten, bevor jemand kommt und endlich genauer hinsieht. Sind es nur Gelenkschmerzen oder zusätzlich auch Augenentzündungen, Schleimhautdefekte, Darmprobleme, Gefäßentzündungen - und alles in Schüben?
                                            Dann sollte man wirklich an eine rheumatische Erkrankungen /Autoimmunerkrankung denken.

                                            Grüße
                                            Mondfee1962

                                            Kommentar


                                            • Re: Gelenkschmerzen

                                              Also ich hätte einen etwas ungewöhnlichen Tip, der eine gewisse Reisebereitschaft voraussetzt: In Marocco reisen Leute mit Gelenkproblemen in die Sahara (am Rande des Atlasgebirges gibt es viele gut zugängliche Oasen), dort gibt es die Methode sich von Fachkundigen in den Sand eingraben zu lassen. Der Sand wärmt den gesamten Körper dann 10min lang, man wird dabei begleitet und bekommt Wasser zu trinken. Das soll super effizient sein und viele Einheimische machen das!

                                              Kommentar


                                              • Re: Gelenkschmerzen

                                                Hast Du es denn schon einmal mit Schmerzgelen versucht? Helfen sie dir? Für mich hört sich das nämlich nach einer Entzündung an, die durchaus Rheuma sein könnte. Kläre das am besten mit deinem Arzt ab. Es gubt ja diverse Präparate, wie z. B. Orthomol etc, die helfen sollen, aber für den Akutfall sind Schmerzgele, wie Voltaren, immer noch ertse Wahl. Jetzt wird es wieder kälter und Gelenkschmerzen treten wieder öfter auf. Hier auch ein guter Artikl dazu: http://www.pharmacheck.de/ratgeber/g...rellungen.html
                                                Alles Gute wünsch ich dir!

                                                Kommentar


                                                • Re: Gelenkschmerzen

                                                  Ich würde es einmal mit gelenkschonenden Sportarten wie schwimmen und wandern probieren – unter Aufsicht natürlich und davor von einem Arzt beraten lassen! Sport ist nämlich gut gegen Verspannungen und gut für die Gelenkknorpel.

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X