Policresulen + Cinchocain

Allgemeines

Die Wirkstoffkombination wird äußerlich bei Hämorrhoiden eingesetzt, die mit Entzündungen, Blutungen und Juckreiz einhergehen.

Welchen Zwecken dient diese Wirkstoffkombination?

  • Blutungen im Analbereich hemmen
  • Wundheilung fördern
  • Krankheitserreger abtöten
  • Schmerzen lindern
  • Juckreiz lindern
  • Hämorrhoiden behandeln

Gegenanzeigen

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Gegenanzeigen bei der Anwendung von Policresulen + Cinchocain im Allgemeinen, bei Schwangerschaft & Stillzeit sowie bei Kindern. Bitte beachten Sie, dass die Gegenanzeigen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Wann dürfen Policresulen + Cinchocain nicht verwendet werden?

Bei einer Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe sollten diese nicht angewandt werden.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Während der Schwangerschaft sollte die Wirkstoffkombination nur dann eingesetzt werden, wenn es ein Arzt für dringend notwendig hält.

Das gilt auch für die Stillzeit.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Welche Nebenwirkungen können Policresulen + Cinchocain haben?

Im Folgenden erfahren Sie das Wichtigste zu möglichen, bekannten Nebenwirkungen von Policresulen + Cinchocain. Diese Nebenwirkungen müssen nicht auftreten, können aber. Denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und Häufigkeit je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Gelegentliche Nebenwirkungen:
kurzfristiges Jucken oder Brennen der Haut.

Sehr seltene Nebenwirkungen:
allergische Reaktionen mit Rötungen, Bläschen und Juckreiz.

Besonderheiten:
Bei allergischen Reaktionen ist umgehend ein Arzt hinzuzuziehen.

Welche Wechselwirkungen zeigen Policresulen + Cinchocain?

Bitte beachten Sie, dass die Wechselwirkungen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Allergische Reaktionen auf Medikamente

Manchmal lösen Arzneimittel allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion auf Policresulen + Cinchocain wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.


So wirkt Policresulen + Cinchocain

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Policresulen + Cinchocain. Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen Mittel zur örtlichen Betäubung, Gerbstoffe, zu welcher die Wirkstoffkombination Policresulen + Cinchocain gehört.

Anwendungsgebiete der Wirkstoffkombination Policresulen + Cinchocain

Die Wirkstoffkombination wird äußerlich bei Hämorrhoiden eingesetzt, die mit Entzündungen, Blutungen und Juckreiz einhergehen.

Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Wundbehandlung und Wundpflege nach Operationen am After oder Mastdarm oder die Behandlung von Hautrissen und Hautausschlägen im Analbereich.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Policresulen + Cinchocain sind vertiefende Informationen verfügbar:

    Wirkungsweise von Policresulen + Cinchocain

    Policresulen ist eine organische Säure mit komplizierter Molekülgestalt, welche die typischen Effekte der Wirkstoffgruppe Gerbstoffe zeigt:
    • oberflächliche Veränderung von Eiweißen, so dass diese eine schützende und abdichtende Schicht bilden (adstringierende Wirkung)
    • Zusammenziehung feiner Blutgefäße, was zur Blutstillung und Hemmung der Flüssigkeitsabsonderung aus dem Gewebe führt
    • Verödung kleiner Nervenfasern mit der Folge einer leicht oberflächenbetäubenden Wirkung, Schmerzstillung und Juckreiz-Besserung.
    Darüber hinaus bringt Policresulen abgestorbenes oder krankhaft verändertes Gewebe gezielt zum Zusammenfallen. Die entstehenden Gewebsreste können vom Körper gut abgestoßen werden. Gleichzeitig regt der Wirkstoff den Blutfluss zu dem behandelten Wundbereich an, was die Heilung und Neubildung von Zellen beschleunigt. Aufgrund seines Säurecharakters tötet Policresulen zudem Bakterien ab und wirkt so Infektionen entgegen.

    Cinchocain gehört zur Wirkstoffgruppe der Mittel zur örtlichen Betäubung. Es hemmt die Erregbarkeit und die Fähigkeit von Nervenzellen, Reize weiterzuleiten. Auf diese Weise werden zusätzlich Schmerzen und Juckreiz gebessert.


    Disclaimer:
    Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.