ViruProtect Erkältungsspray

Hersteller: STADA GmbH
Wirkstoffkombination: Glycerin + Trypsin
Rezeptfrei

Wirkung

ViruProtect Erkältungsspray enthält die Wirkstoffkombination Glycerin + Trypsin. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von ViruProtect Erkältungsspray.

Die Kombination kommt als Nasen- und Rachenspray zu Einsatz, wenn die Gefahr besteht, dass man sich mit Erkältungsviren ansteckt oder wenn bereits Erkältungssymptome auftreten.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Glycerin + Trypsin sind vertiefende Informationen verfügbar:

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • zur Vorbeugung einer Ansteckung mit Erkältungsviren
  • erstes Auftreten von Erkältungsbeschwerden

Dosierung

Das Medikament dient der Vorbeugung, wenn Sie noch keine Erkältungsbeschwerden haben, aber das Risiko besteht, dass Sie sich mit einem Erkältungsvirus anstecken, beispielsweise wenn jemand in Ihrer unmittelbaren Umgebung erkältet ist. Die Anwendung sollte über den gesamten Zeitraum der Gefährdung hinweg fortgesetzt werden.

Haben Sie schon Beschwerden, wenden Sie das Medikament möglichst frühzeitig nach ihrem Auftreten an. Setzen Sie die Anwendung fort, bis die Beschwerden abgeklungen sind.

Zur Anwendung öffnen Sie den Mund und halten Sie die Düse so, dass sie in Richtung Hals zeigt. Dann drücken Sie auf die Pumpe und geben Sie bis zu sechsmal täglich alle zwei Stunden jeweils zwei Sprühstöße ab.

Atmen Sie beim Anwenden des Sprays nicht ein, da dies vorübergehende Asthma-ähnliche Beschwerden wie beispielsweise Husten oder Heiserkeit verursachen kann. Suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie hohes Fieber haben oder die Beschwerden schwerwiegender sind als bei einer normalen Erkältung. Sie können dann möglicherweise auf eine andere Erkrankung zurückgehen.

Verwenden Sie das Medikament nicht länger als 30 aufeinander folgende Tage.

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Calciumchlorid
  • Ethanol
  • gereinigtes Wasser
  • Menthol
  • Trometamol

Nebenwirkungen

Bisher sind keine Nebenwirkungen der Kombination bekannt.

Wechselwirkungen

Bisher sind keine Wechselwirkungen der Kombination mit anderen Substanzen bekannt.

Gegenanzeigen

Bei Überempfindlichkeit gegen Glycerin oder Trypsin darf die Kombination nicht angewendet werden.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Es gibt keine Erfahrungen mit der Anwendung der Kombination bei Schwangeren oder Stillenden. Vor dem Einsatz sollte in dieser Zeit daher ein Arzt befragt werden.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Die Kombination kann bei Kindern ab vier Jahren eingesetzt werden.

Warnhinweise

Allergische Reaktionen auf Medikamente

Manchmal lösen Arzneimittel allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion auf wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.


Vergleichbare Medikamente

Folgende Tabelle gibt einen Überblick über ViruProtect Erkältungsspray sowie weitere Medikamente mit der Wirkstoffkombination Glycerin + Trypsin (ggf. auch Generika).

Medikament
Darreichungsform

Disclaimer:
Bitte beachten: Die Angaben zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie zu Gegenanzeigen und Warnhinweisen beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt*Ärztin oder Apotheker*in oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.