• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

35 SSW Wassereinlagerungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 35 SSW Wassereinlagerungen

    Hallo,
    bin nun in der 35.SSW und habe an Händen und Füssen Wassereinlagerungen bekommen. In meiner 1. SS hatte ich das zwar auch, damals war auch alles i.O.!
    Bei allen Vorsorgeuntersuchungen war immer alles ok sprich Blutdruck, Urin etc. Trotzdem mache ich mir Gedanken, da ich auch schon 39 J. alt bin. Kann das gefährlich sein? Wer hat das auch schon einmal gehabt und weiß viell. Tipps, was man dagegen tun kann?Habe auch schon im Gyn-Forum geschrieben!
    LG


  • RE: 35 SSW Wassereinlagerungen


    Hallo,
    also ich denke echt, es ist nicht schlimm. Ich war bei meiner ersten Schwangerschaft zwar 34 Jahre alt, aber ich glaube, das ist dann egal. Ich hatte nachher soviel Wasser, dass man meine Knöchel nicht mehr sah und selbst mein Kinn und die Nase waren dicker. Ich sah richtig schlimm aus. Das kam auch so um die 34. Woche, da ging es dann voll los mit dem Wasser. Der eine Professor im Krankenhaus, wo ich zu der Zeit dann zur Vorsorge ging, meinte zu mir, dass ich wohl in der ersten Woche nach der Geburt 15 kg verlieren werde, nämlich Wasser. Und das stimmte total. Ich hatte von den 26kg Gewichtszunahme tatsächlich nach dem Krankenhausgeburtsaufenthalt über 15 kg weniger und habe natürlich viel geschwitzt in der Zeit.
    Es hieß, man kann dagegen nix tun. Es ist einfach nur lästig. Selbst der sog. Reistag ist wohl Quatsch. Mach dir keine Sorgen, ich denke eher, dass sind die Östrogene.
    Bin jetzt auch wieder schwanger (26. Woche) und Wasser fängt jetzt schon an.
    Hoffe dir geholfen zu haben,
    lg
    A

    Kommentar


    • RE: 35 SSW Wassereinlagerungen


      Hallo,
      ja, da bin ich froh, daß es mir nicht alleine so gegangen ist. Vielen Dank für den tollen Beitrag, ist doch ein wenig beruhigender, wenn man sich auch andere Erfahrungen anhören kann!
      Schreibe immer gerne, wenn ich gesundheitliche Fragen habe bzw. Beschwerden!
      P.S.: Dir auch alles Gute in der SS!!
      LG

      Kommentar


      • RE: 35 SSW Wassereinlagerungen


        Hallo Moon

        Also ein gewisses Mass an Wassereinlagerung ist wirklich völlig normal, das hat mit der Hormonumstellung zu tun und der damit verbundenen Weitstellung der Gefässe, somit ist auch der Blutfluss verlangsamt und die Ausscheidung geringer, das Wasser lagert sich im Körper ab. Gönn dir am Abend die Beine hoch zulagern oder die Füsse von deinem Mann massieren zu lassen. Solltest du aber Kopfschmerzen, Augenflimmern oder Oberbauchschmerzen bekommen, wende dich bitte an deine behandelnde Hebamme oder ärztin, dann müsste der Blutdruck und Urin wieder kontrolliert werden, denn dann könne es evt auch eine Schwangerschaftsvergiftung sein. Nur keine Panik, das ist selten, aber es sollte daran gedacht werden!
        Also, weiterhin alles gute!
        Liebe Grüsse Neworn (Hebamme)

        Kommentar