• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS

    Hi!
    Seit in paar Tagen weiss ich dass ich schwanger bin *yuhu* und ich habe ja auch seit ca. einer woche ein leichtes krmpfartiges ziehen im unterleib. seit soeben ein schock: mein ausfluss ist leicht bräunlich. ich kenne mich mit schmierblutungen aus. ich hatte diese 2,5 jahre ab meinem ES durchlaufend meiner zweiten zyklushälfte und kann hiermit behaupten, dass es so ausschaut als würde ich wieder schmierblutungen bekommen (so hat es immer angefangen). der ausfluss wurde gelblich, dann dunkel gelb und dann hell braun und am ende dunkel braun/rot. ich habe auch gehört, dass manche frauchen schmierblutunten während ihrer SS haben. wie schlimm ist das? wie stehen die chanchen das alles in ordnung wird? meine freundin wurde zwei mal schwanger und jedes mal hatte sie diese schmierblutungen und beide male musste sie abtreiben, weil kein herzschlag.... bitte um rat... danke lg sly29


  • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS


    Hallo, ich hatte diesen bräunlichen Ausfluss bis zur 8. SSW, dann 14 Tage nicht, dann wieder ab der 10.SSW. In der 11.SSW hatte ich dann leider eine Fehlgeburt, was aber nicht heisen soll, dass es bei Dir genauso endet. Als dieser Ausfluss bei mir began war ich bei meinem FA und der sagte, das sei normal da sich die Gebärmutter dehnt und dadurch kleine Blutgefäße platzen, gefährlich wird es erst, wenn der Ausfluss hell rot wird also frisches Blut austritt. Ich hoffe ich habe Dir keine Angst gemacht und wünsche Dir alles Gute für Deine SS.

    lg katja06

    Kommentar


    • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss -


      hallo sly,

      an deiner stelle wuerde ich ins KH oder zu einem bereitschaftsarzt. aber alles in ruhe und ohne panik!!!
      meine erste SS endete in einer fehlgeburt (wie schon beschrieben windei). ich hatte da nie blutungen oder ausfluss (variante missed abortion). von alleine kam einfach gar nichts raus und alles musste ausgeschabt werden.
      bei meiner zweiten SS (bin jetzt ende 21. SSW und mein kleiner gibt mir heftige tritte) habe ich am anfang drei wochen lang (schmier)geblutet. ich erinnere mich nicht mehr genau an die wochen (glaube es war 8. - 10. SSW), aber ich weiss noch, dass es bei mir sogar mit ganz hellrotem blut losging. es war aber "nur" ein geplatztes gefaess und erst sollte ich, wenn ich konnte, ruhig bleiben und mich nicht bewegen. da das 2 wochen lang nichts geholfen hat, wurde mir dann 1 woche bewegungslosigkeit verschrieben. horror! aber danach war's weg und kam nie wieder.
      blutungen koennen also vorkommen und muessen nicht unbedingt auf eine nicht-intakte SS schliessen lassen. aber lass es von einem arzt abklaeren! der kann dir vielleicht auch magnesium verschreiben und dich krank schreiben, wenn es noetig ist.

      alles gute!
      sophie

      Kommentar


      • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss -


        Hallo SLY

        Ich hatte in der 12 SSW auch plötzlich Blutungen bekommen bin darauf hin auch gleich in die Klinik gefahren , dacht auch sofort wieder eine Fehlgeburt aber zum Glück war es nur ein Hämatom am inneren Muttermund was natürlich auch zu einer Fehlgeburt hätte führen können habe 14 Tage auch strengste Schonung verordnet bekommen und dann war alles weg bin jetzt bei 17+2 also 18 SSW angekommen und dem kleinen Krümmel geht es gut habe gestern das erste CTG bekommen weil ich so ein komisches ziehen hatte aber es waren keine Wehen und er oder Sie hat sich kräftig gewährt dagegen.
        Also es muss nicht unbedingt in einer Fehlgeburt enden, bei meiner Fg im Juni hatte ich keine Blutung keine Schmerzen und nix das Herz hat einfach aufgehört zuschlagen,

        lg. katja

        Kommentar



        • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss -


          Hallo SLY
          Ich würde auch in eine Klinik oder zum Bereitschafts Gyn gehen. Bräunlicher Ausfluss ist altes Blut hab ich gesagt bekommen. Hatte das bei meinen letzten 2 SS auch (endeten aber leider auch in einer FG). Hab immer Bettruhe verordnet bekommen. Jetzt bin ich in der 18 SSW und es ist alles OK. Will dir keine Panik machen aber damit du beruhigter bist würde ich das abklären lassen. Die im KH waren eigentlich bei mir immer net und verstendnisvoll - denke die sind das von Schwangeren schon gewohnt.
          Ich wünsch dir alles gute und drück dir ganz fest die Daumen.
          LG Sanne

          Kommentar


          • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss -


            Hallo

            Ich war im Dezember auch in der Klinik weil ich nix mehr gehört habe im Bauch war da gerade in der 16 SSW der Arzt der gerade Dienst hatte war auch sehr nett und meinte nur das muss mir nicht Peinlich sein dafür sind Sie schließlich da.

            Ich kann dir wirklich nur ans Herz legen lass es kontrollieren.

            lg.katja

            Kommentar


            • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS


              Hi!
              Ich war gestern noch im KH und gott sei dank ist nix! ich bin noch sehr sehr früh dran - 5 ssw. wurde doppelt mit ultraschall untersucht und eine eilieterss ist ausgeschlossen bzw. in der gebärmutter ist schon etwas zu sehen *grins* auf jeden fall konnten die mir nicht sagen ob es eine normale oder 'abnormale' schwnagerschaft wird, da es zu früh ist. komischerweise habe ich seit gestern am anbend wieder keinen bräunlichen ausfluss mehr... bin ur froh darüber aber trotzdem ist das mir rätzelhaft. auf jeden fall - danke für eure beiträge :-) melde mich sicher wieder LG SLY29

              Kommentar



              • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS


                Seitdem ich seit fast 2 Wochen SS-Symptome hatte hab ich Fr einen Test gemacht- positiv (4.-5. Woche).
                Den Test hab ich mit dem ersten Morgenurin gemacht (5:40), exakt ausgeführt und nach 2 Min. drauf geguckt- negativ. Das lag aber vllt auch an dem Licht zu der Tageszeit...
                Nach mehreren Stunden hab ich mir den Test nochmal angeguckt, und schräg gegen das helle Tageslicht gehalten, wo man dann eine schwache Linie sah. Ob das ein Verdunstungsstreifen ist weiß ich nicht..
                Jetz zur eigentlichen Frage:
                Heute hab ich auf der Arbeit paar schwere Kartons getragen, und davor oder danach (weiß ich leider nicht mehr genau) hab ich, ähnlich wie in den Tagen zuvor, wieder so ein Unwohlsein im Bauch verspürt, starkes Ziehen, waren fast wie Bauchkrämpfe, wie kurz vor der Test nur bin ich mir ziemlich sicher, dass ich einen Einnahmefehler hatte.
                Naja ich dachte die Schmerzen wären normal... sie hielten eh nicht lange an... nach paar Stunden bin ich auf die Toilette und hab erst gedacht ich krieg meine Blutung (bin am 5. Tag der Pillenpause und selbst während einer SS kann es, glaub ich, zur Abbruchblutung kommen).
                Das Blut war aber braun, mit so Schleim- oder Gewebeklumpen.
                Was jetzt kommt hört sich zugegeben nicht appetittlich an... In der Dusche hab ich innen die Gebärmutter abgetastet ob da noch mehr Blut kommt. Es kamen aber nur Fetzen von dunkelroten blutigen gewebe- und schleimartigen Klumpen heraus.
                Diese haben sich natürlich in diesem Ding, das überm Abfluss liegt (mir fällt der Name grad nicht ein (|8)) ) verfangen. Beim Abwaschen hab ich die Klumpen zwischen den Fingern abgetastet, es war etwas Winziges, max. 2 mm großes "Hartes" dabei... fühlte sich an wie Knorpel oder so... getrocknetes Blut war es denk ich nicht, bei der Wärme im Körper.... dann war da noch etwas, das aussah wie so eine Schicht Horn wie auf einem Fingernagel....es war nicht rund, sah eher aus wie abgebrochen, vllt war es aber tatsächlich nur was anderes (keine Ahnung was es sein könnte), das schon vorher auf diesem Abflussdings lag...
                Ca. 2 Stunden danach
                Jetzt les ich seit Stunden in Foren über Fehlgeburten und frage mich ob das auch bei mir der Fall gewesen ist, oder doch "nur" die Abbruchblutung der Pille..
                Ich geh auf jeden Fall noch zum FA um das abzuklären, aber Montag dauert es noch so lang....
                Hatte jemand etwas Ähnliches oder vllt sogar dasselbe schon erlebt?

                Kommentar


                • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS


                  Hab vergessen zu erwähnen, dass jetzt nur noch hellrotes Blut kommt, nicht wie die Menstruation und auch nicht so stark wie die Abbruchblutung....einfach nur frisches Blut, nicht viel, sehr wenige kleine Klumpen... hab auch sonstige SS Symptome wie Übelkeit oder Ziehen und Stechen nicht mehr (war die letzten Tage dauernd der Fall)...

                  Kommentar


                  • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS


                    Hallo,

                    selbst wenn es sich um eine frühe Fehlgeburt gehandelt hat, hat es sich bei dem, was Du da beschreibst, sicher nicht um das Baby gehandelt - dazu ist es nunmal noch viel zu früh.
                    Außerdem hattest Du im Verhütungsforum geschrieben, dass Du einen negativen Test gemacht hast und generell sollten die Tests auch nur im angegebenen Zeitraum abgelesen werden - danach ist das Ergebnis nicht mehr sicher.

                    Ich denke, Du solltest bis Montag (morgen also?) warten und dann sehen, was der FA sagt.
                    Alles andere bringt nichts und man kann nur spekulieren - bei der einen Frau war es so, bei der anderen nicht - bei Dir kann es ganz anders sein.
                    Das macht alles keinen Sinn.

                    Außerdem kannst Du bei einer zeitgemäßen Blutung auch unter der Pille davon ausgehen, nicht schwanger zu sein - zudem auch keine Einnahmefehler der Pille stattgefunden haben.

                    Viele Grüße,
                    Claudia

                    Kommentar



                    • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS


                      Hallo Claudia,

                      danke für die vielen Antworten bis jetzt
                      Ja ich geh morgen zum FA und mach evtl. sogar einen Bluttest...
                      Ich weiß nicht ob ich einen Einnahmefehler hatte, hab ja beschrieben, dass ich am 1. Einnahmetag die Einnahme um 7 Std. verschoben, 2-3 h nach der Einnahme aber Durchfall hatte. Nachgenommen hab ich die Pille am nächsten Morgen nach weiteren 9 Std.... insgesamt war es also eine Verschiebung von 17 h...

                      Kommentar


                      • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS


                        Hm, okay - schon ein bisschen grenzwertig.
                        Aufgrund des Zykluszeitpunktes erscheint mir das direkte Zustandekommen einer Schwangerschaft aber nicht so sehr wahrscheinlich.
                        Ich drücke die Daumen.

                        Gib uns doch bitte Bescheid, wenn Du mehr weißt.

                        Viele Grüße,
                        Claudia

                        Kommentar


                        • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS


                          Ok danke
                          In 40 min. bin ich schon beim FA...

                          Kommentar


                          • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS


                            Gott sei dank ist nichts passiert Meine FA hat auf dem Ultraschall nichts gesehen, wobei es dafür ohnehin zu früh wäre, dafür konnte sie aber eine dünne Schleimhaut sehen, meine Blutung sei auch normal stark wie die Periode und der fadendünne Strich auf dem Test hat wahrscheinlich auch nichts zu sagen, laut Packungsbeilage sollte das + genauso breit sein wie der Kontrollstreifen...
                            Jetzt les ich aber, dass selbst bei einer Schwangerschaft eine dünne Gebärmutterschleimhaut vorhanden sein kann =/
                            Wahrscheinlich mach ich mir einfach zu viel Gedanken drüber aber naja Ausnahmefälle soll es ja immer geben (|8))

                            Kommentar


                            • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS


                              Weiß denn hier niemand was dazu? Was stimmt denn an den Behauptungen, dass man trotz einer dünnen GMS schwanger sein könnte?

                              Kommentar


                              • Re: leichte krämpfe und bräunliche Ausfluss - SS


                                Hallo,

                                mach doch ganz einfach nochmal einen Schwangerschaftstest. Der wird auch wieder negativ sein, und irgendwann glaubst Du es dann auch.

                                Viele Grüße,
                                Claudia

                                Kommentar