• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hirntumor?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hirntumor?

    Hallo! Seit ein paar Tagen geht es mir total mies! Gesund fühle ich mich eigentlich nur noch im Fitnessstudio (sollte ja eigentlich genau umgekehrt sein)

    Vl könntet ihr mir sagen, welche Krankheit auf folgende Symptome passt:

    -Verschwommenes sehen (mir kommt es so vor als würde ich schielen, obwohl ich es nicht mache)
    -Plötzlich 10sekunden andauernder Tinitus (normalerweise nur 1x pro Woche. Nun plötzlcih alle 5-10minuten [war in keinem lauten raum])
    -hin und wieder so ein zerdrückender Kopfschmerz (fühlt sich an, als wenn jemand meinen Kopf zusammendrückt)
    -Vergesslichkeit
    -Verwirrtheit
    -Trägheit
    -Mir kommt nichts real vor (außer wenn ich eben trainiere oder abgelenkt werde)
    -Müdigkeit
    -extrem viel Durst ----hatte mal ne Krealkalyn kur gemacht. da hieß es, dass man bis zu 6l pro tag trinken muss. Was ich auch 6wochen gemacht habe. Kann das sein, dass sich mein Körper dran gewöhnt hat??? (brauch so zwischen 4-5liter) (bin auch vielschwitzer)
    -schwindlig (wie nach einer alkoholreichen Nacht)

    Müdigkeit, Verwirrtheit, die Derealisation hab ich schon seit knapp 2 Jahren! (blutbilder in dieser Zeit waren immer okay)

    die Symptome haben sich eigentlich in den letzten 2wochen so verschlimmert, dass ich mir nun langsam wirklich sorgen mache. Das Problem ist, dass diese Symptome irgendwie auf alles passen. Vom einfachen Magnesiummangel über psychologische Hintergründe bis zum Gehirntumor.

    Bin 17 Jahre, geh regelmäßig ins Fitnessstudio, hab eine Freundin, nette Familie und geh in eine Handelsakademie. Warum ich mir so Sorgen wegen einem Gehirntumor mache? Ich telefonier täglich 3-5 Stunden!

    Findet ihr meine Symptome ebenfalls beunruhigend oder wird das eher ein Vitaminmangel oder ähnliches sein?

    lg!


  • Re: Hirntumor?


    4 bis 5 Liter pro Tag ist wirklich viel, selbst für einen "Vielschwitzer". Zumal mitten im Winter....

    Bei exzessivem Durst denkt man zuerst an die Zuckerkrankheit (oder evtl. auch den "Diabetes insipidus"). Allein deshalb sollten Sie wirklich nochmal zum Arzt gehen, möglichst schnell.

    Falls Sie keinen Diabetes haben, muß man nach anderen Ursachen suchen. Vielleicht ist durch das viele Trinken (und Schwitzen) Ihr Elektrolyt-Haushalt gestört?

    Denkbar evtl. auch, daß Sie sich durch das "Kre-Alkalyn" eine Art Vergiftung zugezogen haben. Vielleicht war das Zeug irgendwie verunreinigt?

    Gute Wünsche, thomas

    Kommentar


    • Re: Hirntumor?


      [quote thomas]4 bis 5 Liter pro Tag ist wirklich viel, selbst für einen "Vielschwitzer". Zumal mitten im Winter....

      Bei exzessivem Durst denkt man zuerst an die Zuckerkrankheit (oder evtl. auch den "Diabetes insipidus"). Allein deshalb sollten Sie wirklich nochmal zum Arzt gehen, möglichst schnell.

      Falls Sie keinen Diabetes haben, muß man nach anderen Ursachen suchen. Vielleicht ist durch das viele Trinken (und Schwitzen) Ihr Elektrolyt-Haushalt gestört?

      Denkbar evtl. auch, daß Sie sich durch das "Kre-Alkalyn" eine Art Vergiftung zugezogen haben. Vielleicht war das Zeug irgendwie verunreinigt?

      Gute Wünsche, thomas[/quote]

      naja trinken tu ich eigentlich schon immer recht viel (nur wenn ich zu Hause bin); ist glaub ich mehr eine Angehwohnheit von mir. wenn ich zb bei meiner Freundin bin, reicht mir für 6 STunden ein halber liter! Daheim - gerade am Abend vor PC / TV trinke ich dann 3 Liter.

      Elektrolytehaushalt denke ich nicht, da ich 1-1,5 liter elektrolytwasser im Fitnessstudio trinke!

      Wie sieht es nun wegen Hirntumor aus ??? Eher unrealistisch?

      Kommentar


      • Re: Hirntumor?


        oder was meinen sie sonst wegen Elektrolyt-Haushalt gestört??? DAs ich immer mehr brauche? oder dachten sie - so wie ich es verstehe - dass ich wegen dem ganzen Wasser alles ausscheide?

        Dass das Kre-alkalyn verunreinigt war, denk ich nicht, da es von einer sehr bekannten und hoch angesehenen Firma stammt. (Olymp)

        Kommentar



        • Re: Hirntumor?


          >> oder dachten sie - so wie ich es verstehe - dass ich wegen dem ganzen Wasser alles ausscheide?

          In diese Richtung dachte ich. War aber wirklich nur eine Vermutung. -- Falls Ihr oft großer Durst **nicht** auf eine Krankheit zurückzuführen ist, stellt er IMHO auch kein Problem dar.

          Wenn Sie mehrmals täglich, oder gar mehrmals stündlich, Ohrgeräusche haben (Tinnitus), wäre das allein auch schon Grund genug für sofortigen Arztbesuch, um einer Chronifizierung möglichst vorzubeugen. (Hausarzt oder HNO-Arzt)

          An einen bösartigen Hirntumor würde ich bei Ihnen erst mal nicht denken, u.a. auch wegen des jugendlichen Alters. Aber ausgeschlossen werden kann dieser nur durch entsprechende Untersuchung (bildgebendes Verfahren, v.a. CT oder MRT).

          MfG, thomas

          Kommentar