• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe erblicher Haarausfall????

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe erblicher Haarausfall????

    Hallo,
    ich hoffe mir kann jemand helfen, ich bin 21 Jahra alt und habe seit ca 4 Jahren Haarausfall. Am Anfang wollte ich es nicht wirklich wahrhaben... dachte es wäre nur kurzzeitig. Aber leider wurde es immer schlimmer, bin dann zum Frauenartz gegangen und habe die Pille verschrieben bekommen, da meine Hormone total aus dem Gleichgewicht geraten waren. Seit ca 2 Jahren sind die Hormone wieder in Ordnung, doch der Haarausfall wird trotzdem schlimmer. War dann auch vor einem halben Jahr beim Hautarzt und habe eine Haaranalyse machen lassen, dabei ist rausgekommen das es Erblich/Hormonell bedingt ist. Mein Artz hat mir dann Regaine verschrieben, doch leider kann ich dieses Medikament nicht vertragen (bekomme davon eine starke Allergie) Seit dem nehme ich seit ca 4 Monaten Priorin. Doch leider merke ich keine Besserung. Es ist schon so schlimm das man es deutlich sehen kann, mittlerweile ist es schon so weit das es mich richtig fertig macht...gehe nur noch aus dem Haus wenn ich es muss usw...

    Vlt geht es ja jemandem ähnlich (was ich nicht hoffe), oder Ihr habe einen Rat für mich, bin über jede Hilfe dankbar....

  • Re: Hilfe erblicher Haarausfall????


    Hallo Anja,
    es kommt schon mal vor, dass Minoxidil nicht vertragen wird. Haben Sie es schon mit dem Wirkstoff Alfatradiol versucht? Dabei handelt es sich ebenfalls um eine Lösung, die auf die Kopfhaut aufgetragen wird.
    Frohe Ostertage!
    jenny Latz

    Kommentar


    • Re: Hilfe erblicher Haarausfall????


      Vielen Dank für Ihren Rat, werde das mal versuchen.

      Gibt es sonst noch andere Möglichkeiten etwas gegen Haarausfall zu tun? Da solche "Lösungen" zum auftragen, oft total fettige Harre verursachen...

      Kommentar


      • Re: Hilfe erblicher Haarausfall????


        Ja das kenn ich. Ich wasche meine Haare jeden 2. bis 3. Tag. Am Sonntag habe ich Haare gewaschen und am MOntag Abend ein bisschen Birkenhaarwasser auf die Kopfhaut gerieben. Hab ich gleich ne Stunde später bemerkt, dass sie fettig wurden. Komisch eigentlich, weil in Birkenhaarwasser Alkohol enthalten ist und der trocknet ja eher aus. Aber möglichwerweise reagiert die Kopfhaut mit verstärkter Talgproduktion auf Alkohol?

        Kenne leider auch nichts weiter, außer die üblichen Mittelchen, die bei Haarausfall gut sein sollen: Biotin, Kieselerde, Folsäure, Eisen, Zink, die B-Vitamine... Und auch die Aminosäuren L-Cystein und L-Arginin sollen sehr gut sein. Leider findet man da selten Präparate, die annähernd bezahlbar für jemanden mit Null Einkommen sind.

        Kommentar



        • Re: Hilfe erblicher Haarausfall????


          Sollte bei Alfatradiol eigentlich nicht auftreten, da alkoholhaltig. Ich habe von einem übermäßigen Fetten der Haare bisher auch noch nichts gehört.
          Herzliche Grüße
          Jenny Latz

          Kommentar


          • Re: Hilfe erblicher Haarausfall????


            Hallo

            Trichogramm/Trichoscan kann keine AGA diagnostizioeren.Es kann nur Aufschluss über das Ausmass des Haarausfalls geben.


            Wenn Regaine aufgrund des PPGs(des Lösungsmittels),nicht vertragen wird,kann das Lösungsmittel im Falle eine Allergie gegen z.b ersatzweise Polyethylenglykol(PEG)ausgetauscht werden.In einigen Fällen hat dieser Austausch auch nicht mehr zu allergischen Reaktionen geführt.E.v(aber eher selten),kann eine Allergie gegen den aktiven Wirkstoff Minoxidil vorliegen.Dann kann Regaine nicht mehr eingesetzt werden.Ein Allergologe sollte das abklären.

            PSemnächst wird hier der besser verträgliche Regaine Schaum vertrieben.


            gruss tino

            Kommentar