• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zurückbilden der Haut

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zurückbilden der Haut

    Hallo,

    Was kann man tun um das Zurückbilden der (überschüssigen) Haut zu unterstützen?
    Wird die Haut nach der Gewichtsabnahme wieder "normal" sein, oder bildet die sich nie mehr ganz zurück? Ab welchem Grad kann die Haut wieder sehr schön werden?

    Ich z.b. habe auch viele Schwangerschaftsstreifen hauptsächlich an Busen, und Hüften, (ohne jemals schwanger gewesen zu sein, also ganz allein von dem übergewicht). Werden diese einmal verschwinden?
    Wird der Busen nach der Gewichtsabnahme wieder schön straff sein, oder bekomme ich jetzt noch stärkeren Hängebusen?

    Vielen Dank


  • RE: Zurückbilden der Haut


    Als meine fruendin innerhlab eine jahres 20 kilo abgenommen hat, hatte sie auch dein problem.
    Sie hat immernoch sehr hängende haut und so (aber ich finde iegndlich das es schon besser geworden ist).
    Ich würde sagen weiterhin sport machen , falls du es gemacht hast. ansonsten mal den arzt fragen, ganz wird es wohl nicht zurrückgehen, wie alt bist du denn?
    meine freundin ist 21.
    falls es ganz arg ist zahlt auch die krankenkasse bei op, wenn du das überhaupt in erwägung ziehst. aber wie gesgat musst du vom arzt abklähren lassen.

    Kommentar


    • RE: Zurückbilden der Haut


      Danke für die schnelle antwort,

      Ich bin 22 und bin momentan auf 70 kg. (Anfangs 74). Mein Wunschgewicht wären 60 kg, (bei einer Grösse von 165 cm.

      Ich creme täglich meine sehr trockene Haut mit fettiger Creme ein, doch da ich schon eine ziemlich dünne Haut am Busen habe, der schon hängt, befürchte ich dass es noch schlimmer wird... HILFE!!!

      Vielen Dank

      Kommentar


      • RE: Zurückbilden der Haut


        Na ja, aber wenn es nur 10 kg sind die du abnehmen möchtest wirst du wohl nicht gleich zum hautschwabbelmonster, hm? ;-)

        Kommentar



        • RE: Zurückbilden der Haut


          Hallo Taro,

          mach Dich nicht verrückt, ich bin 26, hab insgesamt über 30 kg abgenommen und da ist kein Fetzen Haut zuviel. Und prophylaktisch hilft es außerdem natürlich, regelmäßig Sport zu machen und bestimmte Zonen gezielt zu trainieren. Die Schwangerschaftsstreifen werden allerdings nicht verschwinden, sie werden höchstens mit der Zeit blasser.
          LG,
          Ophelia

          Kommentar


          • RE: Zurückbilden der Haut


            Hallo Taro,

            keine Panik, so schlimm wird's schon nicht sein ;-) Du bist jung, und dein Alter spricht für dich!

            Sport ist nie falsch ;-) für die Haut, fürs Abnehmen und ein sportlicher Körper wirkt von vorneherein viel straffer.

            Wichtig ist aber auch, dass du deine 10 oder insgesamt 15 kg nicht zu schnell abnimmst, Hau-ruck-Diäten schwächen das Bindegewebe und dann gibts wirklich Probleme - und die schrecklichen Bilder die man manchmal in der Presse sieht kommen alle von Leuten, die mit extremen Mitteln sehr viel in sehr kurzer Zeit abgenommen haben!

            Wenn du dich ausgewogen, gesund ernährst, viel trinkst und langsam abnimmst kommt die Haut damit viel besser zurecht.

            Also ganz ruhig ;-)

            viel Erfolg
            Tina

            Kommentar


            • Frage:


              Hallo,

              durfte ich denn bitte erfahren wieviel deine Freundin wog bevor sie die 20kg abgenommen hat?


              Kommentar



              • RE: Frage:


                sie wog 70kg bei einer grösse von 162cm. wieso ist das so wichtig? 20kg sind doch 20 kg- so oder so ...

                :-)

                Kommentar


                • RE: Zurückbilden der Haut


                  Hallo Tina35!

                  Sin 5 kg weiniger in 2 Wochen schon zuviel?

                  Wenn man kontrolliert isst, nur eben halt mehr obst und gemüse, wie kann man dann steuern dass man zwar abnimmt aber nicht zu schnell, und trotzdem nicht zunimmt??

                  Mein Erfolg hat mich bis jetzt motiviert weiterzumachen, deshalb denke ich dass wenn ich jetzt weitermache sowieso nicht mehr so schnell abnehmen werde, da die ersten Pfunde ja sowieso schneller weg sind , und der Körper dann eine Stabilitätsphase einlegt, oder??

                  Vielen Dank für Deine Antwort!
                  Taro

                  Kommentar


                  • RE: Frage:


                    Grosse Leute sind schwerer.20 kg macht bei ihnen prozentual weniger aus.
                    Auch ist ihre Hautoberfläche grösser.

                    Kommentar



                    • RE: Zurückbilden der Haut


                      Hi Taro,

                      hm, ich bin keine Expertin, aber 5 kg in 2 Wochen scheint mir schon recht viel ... ich schaffe gerade mal ein Pfund pro Woche, ich wiege allerdings auch weniger als du.

                      Denn Du hast natürlich auch Recht: zu Anfang geht es schneller und je näher man an sein Normalgewicht rankommt, desto schwieriger und langsamer wirds :-(

                      Darf ich mal zurückfragen, was du isst? "nur" kontrolliert essen und "ein bisschen mehr" Obst und Gemüse klingt so einfach ;-) Oder treibst du zusätzlich so viel Sport?

                      lg tina

                      Kommentar


                      • Interesse


                        War nur reine Neugierde :-). Ich habe vor ein paar Jahren auch ca. 15kg abgenommen - innerhalb von ein paar Monaten.

                        Aber eine Erschlaffung der Haut konnte ich bei mir beim besten Willen nicht ausmachen. Mag auch sein, dass dieser Punkt bei jeder Person verschieden ist.
                        Sehr netter positiver Nebeneffekt damals war, dass die sichtbaren Risse in meiner Bindegewebshaut optisch völlig verschwanden.

                        Außerdem hätte ich gedacht, dass dieses Problem (Hauterschlaffung) auftauchen würde, falls die betreffende Person sehr viel Übergewicht hätte und dann plötzlich zig Kilos abnehmen würde.
                        Mit anderen Worten schätzte ich deine Freundin eher ab 90kg aufwärts ein.

                        Aber sie ist ja noch jung und wenn sie ihr Gewicht ein paar Jahre halten kann ohne massive Schwankungen, wird sie ihr Hautproblem auch in den Griff bekommen - daran habe ich keine Zweifel.

                        Schönen Gruss.

                        Kommentar


                        • RE: Zurückbilden der Haut


                          Hallo tina 35

                          Ich esse am Morgen 1 Scheib Vollkorn Brot, mit Philadelphia Kräuter light Käse und einer Tasse entrahmter Milch.

                          Um 12.00Uhr esse ich z.b. nur Kartoffeln und Gemüse oder ein mini-stück Fleisch (wirklich mini!!) mit grünem Salat ohne Vinaigrette, und KEIN Nachtisch! Manchmal gönne ich mir am Nachmittag (15.30) ein magerer Naturjoghurt oder ein Stück Obst.

                          Um 17.30 esse ich wieder eine Scheibe Brot mit dem berühmten "Philadelphia Light Kräuter". Trinke wieder eine Tasse entrahmte Milch.

                          Während dem ganzen Tag trinke ich noch im Büro ca. 1 Liter Mineralwasser und esse Obst oder Joghurt.

                          Ich meide so gut es geht fettige Sachen, d.h. keine Pommes, gar kein Butter oder Margarine aufs Brot (das habe ich mir schon lange abgewöhnt da es meiner Ansicht nur unnötige Kalorien sind, und es eine Gewöhnungssache ist. Früher habe ich immer Butter aufs Brot geschmiert, jetzt ekele ich mich vor viel Butter AUF DEM BROT).
                          Dann meide ich noch Sossen, und schneide das Fett beim Schinken weg. ALLES UNNÖTIGE KALORIEN!!)

                          Schokolade und andere Süssigkeiten habe ich zur Zeit ganz von meinem Essplan gestrichen, da es mir leichter fällt gar nicht erst anzufangen als nur ein kleines Stückchen zu essen. Aber das ist natürlich eine Sache die Individuell ist und von Person zu Person unterschiedlich ist.
                          Ich probiere so gut es geht Zucker zu vermeiden, da ich des öfteren an einer Infektion gelitten habe , was dies begünstigt. Das nur eine Nebensache.

                          An sich esse ich wirklich ausgeglichen, jedoch ess ich gar keinen Fisch (nicht so gut, das weiss ich!) habe eine Allergie auf Fisch und es schmeckt mir nicht.

                          An den Wochenenden gönne ich mir etwas mehr (z.b. ein Ei zum Frühstück, oder Pommes allerdings in Maassen).

                          Ich denke dass ich mich zur Zeit ganz ausgewogen ernähre, und mich völlig umgestellt habe. Früher ass ich nur ganz selten Obst und Gemüse, heute zwinge ich mich dazu, UND PLÖTZLICH SCHMECKT'S, ALSO GEWÖHNUNGSSACHE!!)

                          Manchmal abends, wenn ich mir mittags eine riesige Portion gegönnt habe, esse ich z.b. 1 Tomate in Scheiben geschnitten mit körnigem Frischkäse (Cottage Cheese). Das schmeckt mir und ist gesund!

                          An sich ist das was ich esse ähnlich dem Prinzip der "Weight Watchers". Obst und Gemüse haben 0 Punkte und Fettiges/Ungesundes sehr viele Punkte (z.b. 1 Liebesknochen hat 7,5!) . Bei diesem Prinzip kann man essen was man will, jedoch in Maassen, denn man darf (wenn man bis 80 kg wiegt) nur 20 Punkte pro Tag zu sich nehmen. Wenn man dann Sport treibt bekommt man Bonuspunkte, die man sich zu dem Wochenpensum dazurechnen kann. Also sind Sünden erlaubt und auch Restaurant besuche stehen manchmal aufm Programm.

                          Was den Sport angeht, ich gehe montags 1 Stunde zum Step - Aerobic, Dienstags zum Schwimmen 3/4 Stunde, Mittwoch ist Ruhetag, Donnerstag Radeln oder spazierengehen, Freitag Schwimmen, Wochenende wetterabhängig , z.b. Rad fahren, oder Laufen.
                          Da ich berufstätig bin kann ich nur abends sporteln, deshalb tausche ich auch manchmal das Programm aus indem ich einmach sanfte Gymnastik zu Hause auf dem Teppich mache.

                          Ist doch gesund so, oder was glaubst Du?

                          Vielen Dank für dein Interesse!

                          P.S. Wie sieht es nachher mit dem Busen aus? Der einmal hängt wird doch nie mehr schön werden (ausser mit OP), oder? Wie sieht es diesbezüglich mit Hautpflege aus, was kann ich da tun?
                          Ciao, Taro

                          Kommentar


                          • RE: Zurückbilden der Haut


                            Ah, noch was:
                            Ich schreibe mir täglich auf was und wieviel ich gegessen habe, und wieviel ich wiege. Auf die Waage klettere ich täglich sofort nach dem aufstehen (also vor dem Frühstück) immer um die gleiche Zeit (morgens um 7).

                            Das hilft mir zurückzublicken und die Erfolge besser zu erkennen und mir so Mut zuzusprechen um weiterzumachen. So "vergesse" ich meien Ernährungsumstellung nicht so schnell, was nämlich bei mir der Fall ist..... wenn ich das nicht mache.

                            Kommentar


                            • @Frau Doktor Friedrich


                              Was denken Sie, kann ich tun um meine Haut optimal während der Abnehmphase zu unterstützen und so eine Hauterschlaffung, ja sogar eine Fettschürze zu vermeiden?
                              Was kann ich für den Busen diesbezüglich tun?

                              Vielen Dank im Vorraus für Ihre Antwort!
                              Taro

                              Kommentar