meine haare wachsen wieder nach - Onmeda-Foren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können Sie sich oben rechts anmelden.

meine haare wachsen wieder nach

Seitentitel-Modul
Verschieben Löschen Einklappen
X
Details der Unterhaltung-Modul
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • meine haare wachsen wieder nach

    hallo an alle,

    wie manche wissen hatte ich seit 4 monaten haarausfall, wodurch ich 75% meiner haare verloren habe(den rest rasierte ich vor ca.3 monaten ab). letzte woche hatte ich plötzlich schmerzen und ein ziehen auf der kopfhaut und als ich mir die kopfhaut rieb, stellte ich überall stoppeln fest. mittlerweile sind alle kahlen stellen verschwunden. ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie dankbar ich für jedes einzelne haar bin, das nachwächst. zum glück habe ich weder regaine, sonst nocht irgendwelche präparate eingenommen!
    ich war auch beim endokrinologen um meine hormone durchchecken zu lassen. heute habe ich die ergebnisse bekommen: ich habe östrogenmangel(werde natürlich nur pflanzliche mittel nehmen-phytohormone) und sehr starken vitamin d-mangel( der test hat mich 32,18 euro gekostest; empfehle es jedem). der arzt meinte, dass diese beiden sachen der grund für meinen haarverlust seien.
    wer unter haarverlust leidet, sollte wirklich seine hormone überprüfen lassen und unbedingt diesen vitamin d-test machen lassen. leider übernehmen die krankenkassen die kosten für vitamin d-test nicht. bitte lasst euch nicht von euren frauenärzten abwimmeln, was mir leider passiert ist und besteht zum endokrinologen zu gehen und bitte greift auch nicht gleich zu irgendwelchen haarwuchsmittelchen, bevor ihr nicht wisst, woran euer ha liegt.
    ich hoffe dass mein beitrag euch hilft, nicht zu verzweifeln (obwohl ich am anfang selber sehr verzweifelt war). mein beitrag soll auch ein beweis dafür sein, dass haare auch von alleine wieder kommen, ohne dass man bestimmte medikamente nimmt. (ich habe die vitamin d-tabletten und dieses pflanzliche phytohormon noch gar nicht eingenommen und meine haare wachsen seit letzter woche wieder nach).
    ich drück euch allen die daumen

    lg, yasmin

  • Re: meine haare wachsen wieder nach


    Hey!
    Freut mich, dass sie wieder wachsen! Es scheint in letzter Zeit wieder öfter Erfolgserlebnisse hier im Forum zu geben.

    Habe auch schon von Phytoöstrogenen gehört. Kann man sowas verschrieben bekommen oder muss man das komplett selbst zahlen? Kann das auch der Frauenarzt, oder nur ein Endokrinologe?

    Wie lange hat es gedauert, bis du einen Termin beim Endo hattest?

    Ich wünsch dir weiterhin viele nachwachsende und bleibende Haare
    Liebe Grüße, Evi

    Kommentar


    • Re: meine haare wachsen wieder nach


      hallo insecuritate,

      phytoöstrogene kann man leider nicht verschreiben lassen. 50 stück kosten etwa 7 oder 8 euro. kommt natürlich drauf an, welche du nimmst( es gibt viele verschiedene). ich habe cimcifuga racmosa geholt ( enthält pflanzliche östrogene). abgesehen davon davon muss man je wenn man sich vom arzt die pille oder sonst noch was verschreiben lässt sowieso 5 euro eigenanteil in der apotheke bezahlen. von daher denke ich, dass es sich lohnt, wenn man die restlichen 2-3 euro selber aufbringt. sojaprodukte, bier und tofu enthalten übrigens auch östrogene.
      ich hatte innerhalb einer woche einen termin bekommen beim endokrinologen und eine woche hat es gedauert, bis meine blutergebnisse da waren.

      ich empfehle wirklich jedem wegen haarausfall zum endokrinologen zu gehen! der endokrinologe hat mir, während ich auf mein termin gewartet hatte, broschüren über haarausfall geschickt und ich konnte mich richtig informieren, dass haarausfall nicht nur an den weiblichen hormonen liegt, sondern auch an den stresshormonen usw. am anfang hat es mich etwas irritiert, dass die praxis mehr auf kinderwunsch und künstliche befruchtung ausgerichtet war, aber die kennen sich wirklich mit ha aus. als er mir anbot vitamin d-test machen zu lassen, hab ich gedacht, dass es wahrscheinlich geldmacherei ist, aber zum glück hab ich es machen lassen! ich wusste nicht mal das man durch vitamin d-mangel haarausfall bekommen kann, weil man ja soetwas nirgendwo zu lesen bekommt.

      bei mir hatte mal ein arzt vermutet dass es erblich bedingter ha sein könnte, aber zum glück ist es nicht so. deswegen keine vermuteten diagnosen aufstellen lasssen, sondern wirlich hormonspiegel abchecken lassen.

      lg, yasmin

      Kommentar


      • Re: meine haare wachsen wieder nach


        hallo yasmin,
        schön dass deine haare wieder nach wachsen
        macht der hausarzt die untersuchung für den vitamin d mangel oder auch der endokrinologe?

        liebe grüße

        Kommentar


        • Re: meine haare wachsen wieder nach


          hallo nilufar,

          ich denke mal, dass es im prinizip jeder arzt machen wird, solange man dafür blechen muss :-)


          lg, yasmin

          Kommentar


          • Re: meine haare wachsen wieder nach


            okay danke
            meine haare sind mir jeden cent wert!

            lg

            Kommentar


            • Re: meine haare wachsen wieder nach


              Eine Anmerkung von mir:
              Phytoöstrogene werden in der Regel als Ersatztherapie in den Wechseljahren verabreicht. Nur aus der Tatsache, dass es sich hier um ein pflanzliches Mittel handelt, sollte nicht geschlossen werden, dass es nebenwirkungsfrei ist.
              Diese Medikation sollte auf jeden Fall NUR nach Absprache mit dem Arzt durchgeführt werden.

              Kommentar


              • Re: meine haare wachsen wieder nach


                hallo frau latz,

                auch wenn ich wollte darf ich aus anderen gründen keine künstlichen hormone zu mir nehmen. da mein östrogenwert minimal erniedrigt ist, hab ich auch den segen von einem arzt. dem endokrinologen sagte ich auch, dassich phytoöstrogene nehmen werde und er sagte auch, dass ich es versuchen sollte.
                da ich selber im medizinischen bereich mal tätig war, denke ich , das ich weiss, was ich tue.

                ich habe zwar keine wechseljahre, aber auch bei künstlichen östrogenen kriegt man bei anwendungsgebieten zu lesen, klimakterische beschwerden. und wer künstliche östrogene nimmt, müste eigentlich auch das künstliche gelbkörperhormon nehmen, leider beachten das viele ärzte überhaupt nicht oder sie wissen es nicht.
                darüber kann man diskutieren. ich will meine eierstöcke durch künstliche hormone nicht lahmlegen, sondern durch phytoöstrogene anregen, dass sie wieder normal funktionieren.
                zurück zum thema: wenn die pille so hilfreich ist, warum liest man dann immer wieder von frauen hier im forum, dass sie entweder durch pilleneinnahme oder durch das absetzen, ihre haare verlieren? haarausfall ist hier die harmloseste variante; die anderen möchte ich nicht mal aufzählen, denn das wird immer schön ignoriert, verharmlost und schön unter den teppich gekehrt. das durfte ich leider wieder einmal gestern erleben beim endokrinologen. es reicht nicht nur an den symptomen rumzudoktern und diese zu unterdücken, solange man die ursache nicht hinterfrägt und die ursache beseitigt. wir sind keine machienen und die ärzte keine reparaturwerkstatt!
                lg, yasmin

                Kommentar


                • Re: meine haare wachsen wieder nach


                  Meinen Glückwunsch und toi toi toi das die haare auch bleiben! Dem Tipp mit dem Vitamin D - Chek werde ich demnächst mal nachgehen.

                  Kommentar


                  • Re: meine haare wachsen wieder nach


                    Hallo Yasmin,

                    es tut mir leid, wenn Sie meine Anmerkung als persönliche Kritik verstanden haben. Aber als Betreuerin dieses Forums bin ich verpflichtet, User darauf hinzuweisen, dass Medikationen - auch freiverkäuflicher Mittel - nach Möglichkeit mit einem Arzt abgesprochen werden sollten.

                    HG
                    Jenny Latz

                    Kommentar


                    • Re: meine haare wachsen wieder nach


                      Hallo Yasmin,

                      bitte halte mich nicht für blöd. Was ist genau ein Endikrinologe und was wird dort gemacht. Kann dieser nicht auch diesen Vitamin D Test machen ?

                      Lieben Gruß

                      Iskalia

                      Kommentar


                      • Re: meine haare wachsen wieder nach


                        hallo iskalia,
                        warum sollte ich dich für blöd halten.? ein endrokrinologe ist ein arzt, der für hormone zuständig ist, also ein hormonarzt. natürlich macht der endokrinologe den vitamin d-test. der endokrinologe bei dem ich war, hat mir diesen vitamin d-test vorgeschlagen, weil er gemeint hatte, dass neben den hormonstörungen auch meistens ein vitamin d-mangel verantwortlich wäre für den haarausfall.

                        alles gute, yasmin

                        Kommentar


                        • Re: meine haare wachsen wieder nach


                          Hey yasmin, was machen die haare, immer noch alles auf dem guten Weg?
                          Ich habe mal bei unserem Endokrinologen nachgefragt, Wartezeit mind. 12 Wochen!
                          Erzähl mal, wie es Dir geht!
                          LG sunwindrain

                          Kommentar


                          • Re: meine haare wachsen wieder nach


                            hallo sunwindrain,

                            ich finde es schade, dass du 12 wochen für einen termin warten sollst, aber du kannst deinen hormonstatus auch bei deinem gynokologen machen lassen, dass geht dann wahrscheinlich schneller. bestehe bei deinem gynonoklogen darauf, dass auch freies testesteron, dhea-s, dht, androstendion mitgemacht werden(sind die männlichen hormone).

                            ich kann mich über meinen haare überhaupt nicht beklagen, täglich kommen neue stoppeln hinzu. fühlt sich an, als hätte ich meinen kopf frisch rasiert. ich bin wirklich dankbar dafür und wünsche es jedem.
                            lg yasmin

                            Kommentar


                            • Re: meine haare wachsen wieder nach


                              HEY YASMIN!WAS HAST DU NUN GENOMMEN DAS DEINE HAARE WIEDER WACHSEN?
                              GRUß SIGGI FALLS MIR ANTWORTEN WILLST:EMAIL:siggigraf13@web.de

                              Kommentar


                              • Re: meine haare wachsen wieder nach


                                Hallo zusammen,

                                endlich mal jemand, der auch Gutes zu berichten hat. Ich habe immer schon feines Haar, meine Schwester leidet an androgenetischer Alopezie. Sie hat sehr gute Erfahrungen mit Androcur gemacht, wobei die Leberwerte regelmäßig geprüft werden müssen. Bei mir begann vor ein paar Monaten plötzlich Haarausfall. Ich hatte Östrogenmangel, aber ob das letztendlich die Ursache war, läßt sich nicht 100%ig klären. Ich nehme nun Diane 35, die ich sehr gut vertrage. Zudem trage ich zweimal täglich Regaine auf. Anfangs hatte ich starke Angst wegen des "Sheddings", aber es ist defintiv so: die Zeit muß man aussitzen. Die Haare mögen zwar vermehrt ausfallen, was aber auch nicht immer der Fall sein wird. Sie wachsen aber nach! Ich habe nunmehr sichtbar Haare von ca. 4-5 cm, die in den letzten Monaten nachgewachsen sind. Ich wasche mir die Haare täglich und habe bei anschließendem Kämmen, wenn es hoch kommt, 20 Haare in der Bürste. Mein Fazit: Pflicht ist natürlich eine fundierte Untersuchung von Fachleuten. Streß vermeiden, der schlägt sich negativ auf den Haarausfall nieder. Und laßt Euch nicht von dem Shedding irritieren, es ist eine Übergangsphase!! Mir hat Regaine super geholfen. Und in Internetapotheken ist das Mittel auch nicht so teuer, vor allem, wenn man Vorratspackungen kauft. Diese ganzen Mittelchen wie Priorin oder ähnliches vermögen vielleicht unterstützend wirken und sind bestimmt gut für die Haarsubstanz. Ich zweifel allerdings an, ob sie auch wirklich bei Haarausfall helfen.

                                Kommentar


                                • Re: meine haare wachsen wieder nach


                                  Hallo Sigi,

                                  Sie müssen es wissen, aber Sie sollten hier im Forum nicht an jeder Stelle Ihre Emailadresse veröffentlichen.

                                  HG
                                  Jenny Latz

                                  Kommentar


                                  • Re: meine haare wachsen wieder nach


                                    hallo siggi,
                                    da stimme ich frau latz zu und zudem ist es besser, wenn ich hier im forum auf deine frage antworte.
                                    wenn du meine berichte aufmerksam gelesen hast, dann hast du wahrscheinlich festgestellt, dass ich überhaupt nichts an medikamenten oder wundermittel eingenommen habe. ( da scheiden sich nun mal die geister).ich habe zwar vitamin d-mangel und muss jetzt für einpaar monate deswegen tabletten nehmen, aber mein haarwuchs hat schon vor der einnahme der vitamin d-tabletten eingesetzt. zudem gehör ich auch zu den leuten, die einfach an ihre selbstheilungskräfte glauben, denn ich war überzeugt, dass meine haare wiederkommen. ich habe nicht mal den versuch gestartet, irgendwelche haarwuchsmittel zu benutzen, so verzweifelt ich auch am anfang war. wenn die haare in der telogenphase sind fallen sie nun mal aus. wenn man geduld hat und gut zu sich ist kommen die haare wieder. so bescheuert das auch klingt, ich habe während der ausfallphase meiner haare immer wieder zu meinen haaren geredet, und sie förmlich aufgefordert wiederzukommen. nach ca. 6 wochen kamen meine haare wieder und zu meinem erstaunen habe ich mittlerweile weitaus mehr haare als vor dem beginn de haarausfalles.
                                    lg grüsse yasmin.

                                    an dieser stelle möchte ich miramar und gaijini grüssen, ich werde euch bald antworten...machts gut.

                                    Kommentar


                                    • Re: meine haare wachsen wieder nach


                                      Hey Yasmin,danke für deine Antwort.
                                      Kannst du mir da ein Tip geben wie man die Selbstheilungskraft
                                      lernen kann,gekoppelt mit den Haaren reden bzw zwingen zu wachsen!?
                                      Das Funktioniert bestimnmt wenn mans kann.
                                      Schön zu wissen das deine Haare wieder okey sind :-)) bestimmt
                                      ein tolles irres Gefühl wenn darauf angesprochen wirst.
                                      Weist ich bin schön öfters wegen meiner Haare ausgelacht worden :-(( ganz liebe grüße Siggi

                                      Kommentar


                                      • Re: meine haare wachsen wieder nach


                                        Wegen der Haare ausgelacht zu werden ist wirklich mies. Solchen Leuten wünscht man dann wirklich Haarausfall... !!

                                        Kommentar


                                        • Re: meine haare wachsen wieder nach


                                          hallo siggi,

                                          leider kann ich dir ein lied davon singen, wie es ist, der haare wegen ausgelacht und gehänselt zu werden. als ich mir eine glatze rasieren musste vor ein paar monaten, musste ich auch solche verletzungen über mich ergehen lassen und es tut besonders weh, wenn man von leuten ausgelacht wird, die einem besonders nahestehen, obwohl ich jedesmal gesagt habe, dass ich sehr darunter leide, wollte niemand damit aufhören. in der not heraus, machte ich es zum ritual und stellte mich täglich vor den spiegel, betrachtete mich minutenlang und fing an mit meinen haaren zu sprechen, z.b. "ihr tut doppelt so viel wieder nachwachsen, wie ihr ausgefallen seid", oder "mein haarausfall hat dauerhaft aufgehört und danke für meine neuen haare". dabei stellte ich mir mehrmals täglich vor, wie ich zum friseur ging und mir eine neue frisur machen liess und der friseur in meiner phantasie, meine haare bewunderte. damit lebte ich tag und nacht; ich konnte auch gar nicht anders. dann vor 2 monaten kaufte ich ohne den inhalt genau zu wissen das buch von pierre frankh (das gesetz der resonanz) und las es, bis ich auf seite 164 genau auf das thema mit haarausfall stiess,in dem der autor von einem schamanen den rat bekam, mit seinen haaren zu sprechen und auch pierre frankh fing an mit seinen haaren zu sprechen und seine haare (bei ihm erblich bedingter haarausfall) wuchsen nach einer weile wieder nach und er hat heute immer noch seine haare!
                                          man kann nicht "zwingen" seine haare wachsen zu lassen, aber man kann sich überzeugen und glauben. das beste nach meiner eigenen erfahrung ist, sich nicht auf sein haarproblem zu konzentrieren, sondern auf den glücklichen ausgang und seine vision mit den volleren haaren. wichtig ist, dass man sich in die gefühlslage versetzt, wie es ist, wenn die haare auf einmal anfangen zu wachsen und wie man sich fühlen würde, wenn es denn tatsächlich so wäre. wahrscheinlich ist man dann überglücklich und könnte diesen zustand nicht beschreiben. genau in diese lage habe ich mich ständig versetzt und so "GEFÜHLT" als wäre mein wunsch schon real und zum schluss habe ich mich immer bedankt, was ich heute noch tue.
                                          genau da solltest du vielleicht andocken: auch wenn deine haare im moment wenig sind, kannst du dankbar sein, dass du überhaupt noch welche hast, du könntest dankbar sein für deine gesundheit und alles, was du hast...
                                          weisst du, ich hatte auch nicht unbedingt viel haare, bevor es mit dem haarausfall losging. bei meinem bruder (27) stellte man vorletztes jahr fest, dass er anlagebedingten haarausfall hatte und bei ihm war das nicht mehr zu übersehen mit geheimratsecken, beginnender glatze usw... komischerweise hat er jetzt seit gut einem jahr keinen haarausfall mehr und seine glatze und die geheimratsecken sind verschwunden und er hat wieder feste haare wie früher. als ich ihn daraufhin angesprochen hatte, was er dagegen gemacht hat, sagte er mir, dass er die diagnose des arztes zurückgewiesen habe und an unseren vater denken musste, der immer volle haare hatte und das er ganz nach ihm gekommen sei. denn mütterlicherseits haben leider männlein, sowie weiblein alle schütteres haar.
                                          am anfang hatte ich natürlich auch gezweifelt, aber mittlerweile bin ich davon überzeugt, das man auch ohne medikamente seine haare zum wachsen bringen kann, egal welche art von haarausfall es auch immer sein mag. manche behaupten, dass das nicht klappen kann, aber ich sage, es geschieht jedem nach seinem glauben. mit haarwuchsmittelchen unterdrückt man höchstens die symptome, aber beseitigt das eigentliche problem nicht! wenn der körper, durch haarausfall oder schütterem haar zu uns spricht, dann können wir auch mit unserem körper/ haare/kopfhaut sprechen und es auffordern, unsere haare wieder zum sprissen zu bringen, denn ha zu stoppen usw... das gilt nicht nur für unsere haare!

                                          lg, yasmin

                                          Kommentar


                                          • Re: meine haare wachsen wieder nach


                                            Hallo jasmin,
                                            Hab dein artikel gelesen. Leider bin ich jetzt in der gleiche situazion wie auch du vor jahren. Ich getraue mich noch nicht eine glaze zu schneiden, obwohl ich auch nicht mehr viel haare auf dem kopf habe und mit einem turband rumlaufe. Diese situazion geht mir sehr an die psyche :'( hab vor 5 monaten mein baby bekommen und ich kann sie nicht so geniessen wie ich möchte, da ich zu fest mit meinem problem beschäftigt bin. Mache eine kortisoninfusiontherapie...hoffe auch fest das ich bald wieder sehen kann, dass meine haare nachwachsen.
                                            Lg
                                            Flora

                                            Kommentar


                                            • Re: meine haare wachsen wieder nach


                                              Hallo jasmin,

                                              Hab dein artikel gelesen. Leider bin ich jetzt in der gleiche situazion wie auch du vor jahren. Ich getraue mich noch nicht eine glaze zu schneiden, obwohl ich auch nicht mehr viel haare auf dem kopf habe und mit einem turband rumlaufe. Diese situazion geht mir sehr an die psyche :'( hab vor 5 monaten mein baby bekommen und ich kann sie nicht so geniessen wie ich möchte, da ich zu fest mit meinem problem beschäftigt bin. Mache eine kortisoninfusiontherapie...hoffe auch fest das ich bald wieder sehen kann, dass meine haare nachwachsen.
                                              Lg
                                              Flora

                                              Kommentar


                                              • Re: meine haare wachsen wieder nach


                                                Wollte noch hinzufügen, ich spreche auch mit meinen haare.
                                                Und stell mir auch immer wieder vor wie die haare wachsen und ich noch schönnere haar bekomme. Aber leider kommen auch immer wieder die negativen gedanken

                                                Kommentar

                                                Anzeige

                                                Forum-Archive: 2009-01 2009-02 2009-03 2013-02

                                                Anzeige

                                                Lädt...
                                                X

                                                Anzeige