• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe kann ich nie mehr schwanger werden oder was habe ich prolaktinom ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe kann ich nie mehr schwanger werden oder was habe ich prolaktinom ?

    Liebe Frau Doktor ich brauche Hilfe einen tip weil mein Arzt mich nicht richtig aufklärt kurz zur Vorgeschichte Ich habe noch nie die Pille genommen und bin leider in den letzen Jahren auch nicht schwanger geworden : habe seit sieben Jahre. Schwindel und panikatacken .... Vor. 7 Jahren MRT normal. Und erhöhter prolaktin Wert bei 40,6 Seit vier Wochen starke Angstgefühle und Schlafstörung ... Vor zwei Wochen spezielles MRT wegen erhöhten prolaktin 32,3 mRT Befund v.a 8 mm große mikroadenom der hyphopyse... So jetzt kommt es zu dieser zeit in der selben Woche meine Blutwerte : lH 3,1 normal Testosteron 0,3 normal fSH 2,0 normal Dheas 303,4 normal Östradiol 153,4 normal Eine Woche später war ich in der Uniklinik Abnahme aller basal hormonwerte Für die hyphopyse alles normal alle hyphopysenwerte ok Sogar prolaktin. Bei 12 Der neurochirurg sagt Kontroll MRT in 6 Monaten In der selben Woche selber Blutwerte Test bei der ebdokrinologin auch alles normal ! 6 Tage später hyphopysentest : Jetzt kommt es: lH höher als 170 IE/l Nach 30 Minuten selber Wert fSH 20IE/L Nach freudig Minuten 31 Die restlichen Hormone waren alle ok Bis auf prolaktin 68,8 Nach 30 Minuten 40,1 Meine ebdokrinologin hat zu mir gesagt : Sie hat keine Ahnung was ich jetzt haben Was bedeutet das ????? Früher hätte ich starke zyklustörungen seit 2 Jahren normaler Zyklus ohne Pille : Eisprung würde mehrfach beim Gynäkologen gesehen Ich habe bis auf 2 Tage mal Unterschied einen regelmäßige 6 Tage lange starke Blutung. Die habe ich immer schon ! Früher vor 5-6 Jahre blieb öfter die Regel 3 Monate aus ..... Heute nicht mehr ..... Löst das alles das Adenom aus oder habe ich jetzt PCO Oder kommt das alles jetzt von meinem psychischen. Stress und der Angst Schlafen kann ich mittlerweile wieder aber ich habe jetzt echt Angst ? Vor vier Wochen sagte mein Gynäkologe alle ok im Ultraschall ... Auch heute war ich beim Gynäkologen er sagt alles gut kurz vorm Eisprung Schleimhaut hoch augebaut so wie zwei eibläschen am er Eierstock ...... Er sagt auch er hat noch nie so einen hohen LH Wert gesehen .... Ich weis jetzt nicht weiter an wen wende ich mich ? Ist das ein bösartiger Tumor ? oder plötzlich PCO ???? Bitte würde mich über eine Antwort freuen Danke Lg[/QUOTE]


  • Re: Hilfe kann ich nie mehr schwanger werden oder was habe ich prolaktinom ?

    Hallo Steffilein114,
    bei einem Endokrinologen sind Sie primär in guten Händen mit der Diagnose Mikroadenom der Hypophyse, der ja glücklicherweise zu den gutartigen Tumorerkrankungen gehört. Bei einem Größenwachstum oder bei Beschwerden steht entweder eine medikamentöse Therapie oder chirurgische Intervention zur Verfügung, wobei ich das nicht umfassend beurteilen kann.
    Bevor Sie allerdings mit einer Therapie starten, rate ich zu einer Wiederholung der Blutergebnisse.
    Wenn ein zu hoher LH Spiegel gemessen wurde, kann der Wert kurz vor dem Eisprung bestimmt worden sein, was verfälschend hoch sein kann.
    Wenn Sie ein PCO hätten, wäre der Therapieansatz- je nach Beschwerden. Im Vordergrund steht bei Ihnen aktuell die Angst und Schlafstörungen in Verbindung mit Stress, was Sie angehen sollten. Wenn Sie unsicher sind, lassen Sie sich alle Ergebnisse genau erklären, damit diese Unruhe von Ihnen genommen wird- das allein wird Ihnen schon etwas helfen in der Verbindung genaue Kontrolltermine zu vereinbaren.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar