• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens

    Hallo,

    also ich habe eigentlich viele, viele Fragen, versuche daher hier nur die wichtigsten zu stellen. Ist mir natürlich klar das Antworten eigentlich nur der FA nach einer Untersuchung geben kann, aber das Wochenende steht vor der Tür, und es lässt mir alles verständlicherweise keine Ruhe.

    Also, ich hatte im April eine Fehlgeburt ohne Ausschabung, war ca. in der 6. Woche, die
    Blutungen fingen ca. am 30.April an, Abort einige Tage später. Das Ganze hat ca. 10 Tage
    gedauert.

    Und nun habe ich vor 2 Wochen einen Clearblue Digital gekauft, da ich immer noch keine Mens hatte, Ergebnis "schwanger 1-2", eine Woche später "schwanger 2-3".

    Soviel zu den Fakten, nun meine Fragen:

    Kann mich die Tatsache beruhigen, das der Wert anscheinend schonmal steigt?

    Kann ich noch warten mit FA-Besuch? Die Angst vor einer erneuten FG ist sehr gross,
    die Hormone spielen verrückt, und ich würde gerne warten bis man den Herzschlag sieht, damit ich mich nicht unnötig verrückt machen muss.

    Kann ich mich auf den Clearblue verlassen, was das Datum der Empfängnis angeht?

    Ansonsten zeige ich die üblichen Sympthome, ich treibe meinen Freund in den Wahnsinn, meine Brüste spannen, die Nippel sind empfindlich, Übelkeit usw. usf., und solange ich keine stärkeren Schmerzen oder Blutungen habe würde ich gerne halt noch ein bisschen
    warten, oder was meint ihr?

    Würd mich sehr über ein paar schnelle Antworten freuen!
    Ich danke euch im vorraus!


  • Re: Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens


    Nachtrag:

    Hatte ganz vergessen zu erwähnen das ich schon einen knapp 3jährigen gesunden Jungen habe. Seit heute morgen bin ich aber ein wenig beunruhigt, um es vorsichtig zu sagen, da ich
    ganz leichten, bräunlichen Ausfluss habe ab und zu, und leichte Schmerzen. Was bedeutet das, was soll ich tun?

    Kommentar


    • Re: Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens


      Hallo CoPhi,

      ich würde an deiner Stelle sofort deinen Frauenarzt aufsuchen, um die Blutung abzuklären. Ich hatte auch eine Fehlgeburt (missed abortion) in der 11. SSW und bin danach ganz schnell wieder schwanger geworden. Das muss nichts negatives bedeuten. Ich drücke dir die Daumen, dass alles i. O. ist.

      LG
      Tessa

      Kommentar


      • Re: Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens


        Hallo CoPhi,
        Sie sollten lieber sofort einen Termin beim ausmachen.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens


          Das mache ich sowieso, kann aber frühestens morgen zum Arzt. Können Sie denn evtl. noch etwas mehr zu ihrer Einschätzung sagen, ihre knappe Antwort wirkt jetzt nicht gerade beruhigend auf mich.

          Ich habe keine Schmerzen mehr, es war auch eher nur ein ziehen, und der Ausfluss ist auch verschwunden. Soll ich jetzt ihrer Meinung nach heute noch in KH? Oder reichen erstmal Ruhe und Magnesium?

          Vielen Dank im vorraus....

          Kommentar


          • Re: Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens


            Hallo CoPhi,
            es beteht kein Grund umgehend in eine Kllinik zu fahren.
            Falls es zu starken Schmerzen im Unterbauch kommen sollte oder zu einer überregelstarken Blutung dann jedoch jederzeit.
            Eine morgige Terminabsprache und Kontrolle in den nächsten Tagen bei bestehnder Beschwerdefreiheit sind vollkommen ausreichend.
            Viele Grüße
            Annette Mittmann

            Kommentar


            • Re: Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens


              Vielen, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Das hat mich jetzt doch sehr beruhigt!
              Ich werde weiter berichten.... LG

              Ach so, gibt es denn ihnen bekannte Fälle und Erfahrungsberichte von Frauen die nach einer FG (ohne AS!) sofort wieder schwanger wurden und alles in Ordnung war? Kann das mit grösseren Risiken verbunden sein?

              Kommentar



              • Re: Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens


                Hallo CoPhi,
                auch im ersten Zyklus nach einer Schwangerschaft kann eine Schwangerschaft erfolgreich sein.
                Viele Grüße
                Annette Mittmann

                Kommentar


                • Re: Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens


                  Also,

                  wir waren heute morgen beim FA. Im Ultraschall ist eine Fruchthülle von 6mm Grösse
                  zu sehen, allerdings leer, meine FA schätzt mich auf ca- 5 SSW. Blut wurde abgenommen, den genauen hcg-Wert erfahre ich dann heute mittag. Der Ausfluss wurde in den letzten Tagen mal mehr mal weniger, manchmal gar nicht mehr vorhanden, und pendelte zwischen hell- und dunkelbraun. Laut meiner FA aber wie gesagt nur Ausfluss, keine Blutung oder Schmierblutung.

                  Nächster Termin zum US ist dann in 2 Wochen, was soll ich denn bitte in der Zwischenzeit denken? Fühlen? Die FA meinte sie hält von besonderer Schonung, Magnesium oder Progesteron zu diesem Zeitpunkt nichts, warum? Weiss sie mehr als ich, hat sie eine Ahnung die sie mir vorenthält? Fragen über Fragen... hat jemand vielleicht ähnliches erlebt, darf ich mir überhaupt noch berechtigte Hoffnung machen?

                  Oh Gott, ich glaube ihr werdet in den nächsten 2 Wochen hier viel von mir hören und lesen...

                  Kommentar


                  • Re: Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens


                    Hallo CoPhi.
                    Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Schwangerschaft!
                    "Die FA meinte sie hält von besonderer Schonung, Magnesium oder Progesteron zu diesem Zeitpunkt nichts, warum?" Es wird sich die Schwangerschaft von allein weiterentwickeln oder nicht. Oben angesprochene Maßnahmen haben zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft so gut wie überhaupt keinen Einfluss darauf.
                    Ihre FÄ enthält Ihnen auch nichts vor, da man den Ausgang einfach nicht absehen kann.
                    Ich drücke Ihnen meine beiden Daumen in dieser ungewissen Zeit!
                    Annette Mittmann

                    Kommentar



                    • Re: Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens


                      Dake für Ihre Antwort!

                      Wir hatten in der Zwischenzeit auch einen Anruf: hcg bei 2243, allerdings soll ich jetzt
                      doch Utrogest nehmen. Meine FA war leider nicht mehr da, konnte also nicht fragen warum
                      jetzt doch was verschrieben wird. Dies Ungewissheit und die vielen Fragen mit denen man sich quält sind echt kaum zu ertragen.....

                      Kommentar


                      • Re: Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens


                        Nächster Tag.

                        Die Blutungen von gestern abend sind seit heute morgen stärker und periodenartig, besonders wenn ich auf die Toilette gehe. Manchmal sind auch ganz kleine dunkle
                        Blutklümpchen mit drin. Wir haben deshalb gleich in der früh bei meiner FA angerufen.
                        Eben, gegen 13 Uhr kam dann endlich der Rückruf. Sie sagte für eine genaue Beurteilung
                        müsste man die aktuellen Blutwerte haben, die kann sie aber heute in ihrem Labor nicht
                        mehr bekommen, sie klang aber wenig hoffnugsfroh.

                        Sie sagte, wenn die Blutungen nicht in den nächsten Stunden deutlich zurückgehen solle
                        ich in ein Krankenhaus fahren, ansonsten Montag in die Praxis kommen. Sie hat mir nochmal die Werte vom 24.6 durchgegeben:

                        hcg 2243
                        progesteron 6,6
                        oestrogen 111

                        ich kann die aber nicht genau interpretieren. sie sagte, wenn der hcg wert heute bei 1500 läge, also gesunken ist, könne man von einem abgang ausgehen der ambulant beobachtet werden kann. also gehe ich jetzt zurecht davon aus das ich mich bereits mitten
                        im "abgang" befinde?! Eigentlich weiss ich das für mich bereits, oder bin ich zu pessimistisch? Kann trotz der nun stärkeren Blutung der Wert ansteigen und alles in Ordnung sein?! Das Utrogest soll ich aber erstmal weiternehmen. Ausgerechnet vorm Wochenende wieder 1000 neue Fragen und Ängste...... wenn es wirklich ein erneuter Abort sein sollte wünsche ich mir einfach nur von Herzen das in Ruhe zuhause und ohne AS hinter mich bringen zu können.

                        mfg,
                        cophi

                        Kommentar


                        • Re: Schwanger nach Fehlgeburt ohne Mens


                          Hallo cophi,
                          es tut mir leid.
                          Eine derartige Blutung und ein Abfall des Schwangerschaftshormons in Kombination wäre nicht gut.
                          Viel Glück und alles Gute,
                          Annette Mittmann

                          Kommentar