• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schuppenflechte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schuppenflechte

    Hallo

    Ich habe mich heute hier durchs Forum gelsen um wertvolle Tips zu finden, wie ich meine Schuppenflechte bekämpfen kann.
    Ich leide seit 6 Jahren darunter. Am Anfang war es nur die linke Fußsohle. Angefangen mit ganz kleinen eitrigen Punkten die sich dann in den Jahren immer weiter ausgebreitet hat, inzwischen zieht sie sich bis hoch zum Knöchel. Der Hautarzt behandelte es es mit Cortison und Lichttherapie. Ohne erkennbaren erfolg. Im letzten JAhr machten sich auf dem rechten Fuß die ersten Zeichen bemerkbar. Innerhalb eines Jahres hat sie sich soweit ausgebreitet, dass beide Füße gleich aussehen. Da es so eine Stelle ist die man nicht so sieht habe ich auch nicht wirklich weiter viel getan. Eine Salbe aus der Apotheke zur Pflege das wars. Inzwischen sind auf den Handflächen die ersten Anzeichen zu sehen und ich muss aktiv werden.
    Nun habe ich über verschiedene Produkte hier gelesen und mir einiges heute besorgt.(Schwarzkümmelöl) Würde gerne mehr über Aloe Vera herausfinden. Wer kennt dazu gute informative Seiten. Und kann man mehrere Sachen gleichzeitig probieren.
    Die andere Frage wer hat erfahrungen mit Naturheilpraktiken und Kräutern. Meine Ma hat mir ein altes Kräuterbuch gegben, wo ein Teerezept aus Kräutern drinnstand gegen die Schuppenpflechte.

    Danke iggemigge


  • RE: Schuppenflechte


    hallo,

    schuppenflechte am fuß, an der fußsohle ist schwer heilbar. bei mir hat hier auch lange nichts geholfen: salben, cortison, licht, bäder, besuche beim homöopathen, akupunktur, mtx-infusionen ... also es hat zum teil meine pso verbessert aber nicht am fuss. sehhr unangenehm :-(
    ich glaube, du mußt dir nochmal bewußt machen, wie diese krankheit in deinem körper funktioniert. gerade die art mit eiterbläschen ist sehr schwer. es ist nicht nur so, daß die haut angegriffen ist, sondern dein immunsystem ist an einer bestimmten stelle 'gestört'. das kann nicht von außen bekämpft werden. dafür muß man medikamente nehmen, die hier eingreifen und ausgleichen. kräuter und schwarzkümmelöl sind gute ergänzungen, um das wohlbefinden zu steigern und der haut helfen sich zu regenerieren.

    alles gute marymitpso

    Kommentar


    • RE: Schuppenflechte


      hi nochmal,

      hat dir dein arzt eigentlich schonmal die diagnose genannt? hast du eine psoriasis pustulosa? die ist besonders hartnäckig. das habe ich.

      marymitpso

      Kommentar


      • RE: Schuppenflechte


        also ich habe schon aloe vera ausprobiert. aloe vera gibt es in form von gel zum trinken, ist aber eine kostspielige angelegenheit. mir wurde empfohlen 3x täglich 30 ml vor dem essen zu nehmen. sicher es hat eine gute wirkung, die haut wird zwar geschmeidiger, aber für meine schuppenflechte hat es keinerlei wirkung gehabt. außerdem ist es sehr gut fürs immunsystem, da aloe vera heilende und stärkende wirkung hat.
        wenn du es ausprobieren willst, musst du ca. mit 100 - 150 euro im monat rechnen in gel form zum einnehmen. zusätzlich gibt es noch sprays und hautschutcrems sowie auch bäder.
        wenn du dich mal näher darüber informieren willst dann informiere dich mal bei www.LRworld.com. da kannst du dann schauen was es noch alles für produkte gibt und wie es preislich liegt.


        viele grüße

        niko

        Kommentar



        • RE: Schuppenflechte


          Hallo,
          ich habe seit meinem 7. Lebensjahr die Schuppenflechte. Als junge Frau habe ich dann eine Zeitlang eine cortisonhaltige Salbe vom Arzt verschrieben bekommen. Die durfte man aber nur begrenzt anwenden. In der salbenlosen Zeit wurde es aber noch schlimmer. Ich habe dann jahrelang nichts verwendet, weil nichts langfristig half. Aufgrund weiterer Erkrankungen habe ich mich vor ca. 9 J. auf die Suche gemacht um meine Gesundheit wieder erzustellen. Dabei bin ich nach dem Ausprobieren vieler teuer und nutzloser Vitaminpräparate auf eine natürliche und wissenschaftlich abgesicherte Nahrungsergänzung gestossen, die dem Immunsystem hilft, die Freien Radikale abzubauen. Seitdem ich diese täglich esse, geht es mir gesundheitlich sehr gut und sogar die Schuppenflechte ist bis auf einen Rest zurückgegangen. Ich habe zwischenz. begriffen, dass die meisten Erkrankungen auf Mangelernährung (d.h. Fehlen der Mikronährstoffe und dadurch ein geschwächtes Immunsystem) basieren. Das Thema ist sehr komplex. Wer hier mehr wissen möchte, kann mit mir gerne Kontakt aufnehmen. Übrigens: Aloe Vera-Produkte haben nur eine nachgewiesene Wirkung, sie wirken abführend. Und billigere Hautcrems tun´s auch.

          Kommentar


          • RE: Schuppenflechte


            Hallo, kaliverna!
            Mit großem Interesse habe ich deinen Bericht gelesen und wäre sehr froh, wenn du mir Angaben zu der von dir beschriebenen Nahrungsergänzung machen könntest. Ich habe seit der Pupertät leichte Schuppenflechte auf dem Kopf. Meistens ist sie weg, nur wenn ich Stress-Situationen ausgesetzt war kommt es zu einem Schub. Seit ca. 14 Tagen ist die Schuppenflechte nun am Oberkörper ausgebrochen und verbreitet sich langsam weiter. Da ich sehr gute Erfahrungen mit homöopatischen Behandlungen gemacht habe, will ich auch jetzt erst mal mit natürlichen Produkten beginnen. Seit gestern (09.05.) nehme ich Lachsölkapseln und Schwarzkümmelkapseln (von jeder Sorte 3 Stück am Tag) ein. Da es eine Zeitlang dauern wird, bis (wenn überhaupt) eine Veränderung eintritt, will ich mich zwischenzeitlich nach weiteren Möglichkeiten umschauen. In der Apotheke habe ich Information zu Dr. Schüßler-Salzen bekommen. Das Thema ist auch sehr interessant. Aber ob es hilft, keine Ahnung. Bitte melde dich.

            Kommentar


            • RE: Schuppenflechte


              Hallo alle Leidgenossen

              nachdem ich nun seit knapp 4 Wochen es mit Aloe Vera versuche gibt es auch schon den ersten kleinen Lichtblick zu verzeichnen. Mein rechter Fuß wird besser. Die Schuppung gehen zurück, die Haut sieht jetzt aus wie eine alte Lederhaut. Der andere Fuß verbessert sich an kleinen Stellen.
              Ich trinle das Gel 2 mal am Tag vor dem Essen. Ansonsten behandel ich die Füße mit dem Spray und der Creme.
              Mit den Salzen habe ich es letztes Jahr auch versucht ( 3 Monate) dies führte aber nicht zu einer Verbesserung.
              Ich denke mal das jeder Körper anders reagiert auf bestimmte Präperate und man nicht sagen kann das ist Mist oder das taugt nichts. Es muss jeder für sich raus finden was er verträgt. Auch wenn Aloe teur ist ich komme mit gut 70¤ im Monat aus für die Produkte.

              LG iggemigge

              Kommentar



              • RE: Schuppenflechte


                Hallo

                Das kann ich auch bestätigen mit der Aloe Vera.
                Aber man muss beachten , dass man dieses Gel regelmässig . also JEDEN Tag einnimmt.Den Aloe Vera Saft innerlich und den Aloe Vera Gel äusserlich.
                Es gibt noch ein ganz tolles Reinigungs "seife" gel. Die die Haut nicht so arg austrocknet beim Duschen etc.
                Ich nahm ausserdem auch noch 3 monate Omega 3 Kapseln ein.Das sind besondere Fettsäuren die von Fischen die der Körper selbst nicht genügend herstellen kann.

                Ich bin meine Hautprobleme an Ellbogen und Gesicht, vorallem das Kinn los.
                Nebenbei hat sich meine Verdauung optimiert, also ich habe meine chronischen Darmbeschwerden nicht mehr! Sogar meine Blähungen sind vorbei, somit geht es mir psychisch auch besser!!
                Am Anfang hat mich der Preis auch gehindert, aber dann habe ich eine Person kennengelernt, die die Produkte in Arizona bezieht! Daher sind die Produkte viel billiger , da keine Werbung, unkosten etc, etc, dabei ist, wo das Produkt eben teuer macht... Wer gibt schon gerne viel Geld aus, für etwas das man nicht kennt??!

                Da ich Stammkunde wurde, habe ich jetzt bei ihr sogar 30% Rabatt auf die Produkte, den sie wollte vorher auch was dazuverdienen und der Transport kostet ja auch.

                Wen ihr Interesse habt an ein gutes Aloe Vrea Produkt zu kommen , dass unter ständiger Kontrolle steht, mit Gütesiegel, dann wendet euch doch an mich.
                Ich möchte Euch gerne weiterhelfen und das ihr nicht , wie ich anfänglich, zu viel Geld dafür ausgebn müsst.
                Ich wünsche mir , dass es allen wieder gut geht, ohne hoche Preise zu zahlen, denn man ist schon genug gestrafft , dass man so ne Krankheit hat....

                Liebe Grüsse

                Kinesio - Veronika

                E mail:
                pure-simple@gmx.net

                Kommentar


                • RE: Schuppenflechte


                  Hallo Kaliverna,

                  das hört sich gut an, wenn du willst kannst du mir auch mal gerne nähere Infos geben, was du da einnimmst?
                  Ich probiere jetzt auch schon ne Zeit lang Lachsöl und Schwarzkümmel, war beim Arzt und hab mal mein Blut checken lassen, alles in Ordnung, habe nur einen komischen Wert, der außerhalb der Toleranz liegt, weiss aber nicht was der Bewirkt.
                  Für eine teileweise Linderung wäre ich ja schon froh!

                  Viele Grüße

                  Ivanhoe

                  Kommentar


                  • RE: Schuppenflechte


                    Was sind das für Werte??

                    Kommentar



                    • RE: Schuppenflechte


                      Hallo leseratte,
                      ich kann nur noch mal wiederholen und vereinfacht darstellen, fast alles wie Umweltbelastungen, Stress, falsche Ernährung, Medikamente, Rauchen etc. verursachen im Körper Freie Radikale, die unsere Zellen schädigen. Und durch geschädigte Zellen entstehen nun mal fast alle Krankheiten. Je nach dem, wo die Schädigung der Zellen eintritt entwickelt jeder Körper individuell "seine Erkrankung". Demnach bekommt der eine eine Herz-Kreislauf-Erkrankung, der nächste Krebs, der nächste Diabetes II etc. und dazu vielleicht noch zusätzliche Erkrankungen wie z.B. die Schuppenflechte. Die Schuppenflechte gehört nun leider zu den Hauterkrankungen, die aus heutiger medizinischer Sicht noch nicht heilbar ist. Man kann lediglich die Symtome lindern und zeitweise sogar einen beschwerdefreien Zustand erhalten. Zu allem Unglück gibt es, wie viele von euch sicher wissen, auch sehr vielfältige Ausprägungen dieser Krankheit. Deshalb ist es sehr wichtig, neben der äußeren Versorgung der Schuppenflechte durch Cremes, Lichtbehandlung, Salze etc. auch das Immunsytem gut zu modelieren. Ein intaktes Immunsystem hilft in jedem Fall die Symtome, egal welcher Erkrankung, zu lindern oder sogar abzubauen. Ost und Gemüse ist das Wichtigste in unserer Ernährung. Wenn man hiervon ausreichend täglich reif und roh zu sich nimmt (Minimum 5 Portionen täglich), bekommt man genügend Antioxidantien, die die Freien Radikale abbauen helfen. Nur wer schafft das täglich? Hier kommt nun meine Nahrungsergänzung in Spiel, die aufgrund ihrer Bioverfügbarkeit täglich das Immunsystem unterstützt, die Freien Radikale abzubauen und mit der ich langfristig meinen labilen Gesundheitszustand und auch meine Schuppenflechte in den Griff bekommen habe. Jetzt wirst du vielleicht enttäuscht sein, wenn ich dir sage, dass ich diese Nahrungsergänzung nebenberuflich vertreibe. Finanziell habe ich das nicht nötig, denn ich arbeite seit über 30 Jahren in einem sehr gut bezahlten (stressigen!) Job. Den Vertrieb mache ich nur, weil ich von diesem natürlichen wissenschaftlich fundiertem Produkt seit vielen Jahren begeistert bin. Und damit hier nicht der Eindruck entsteht, dass ich ja nur etwas verkaufen will, werde ich meine Identität an dieser Stelle auch nicht lüften. Wenn du mit mir Kontakt möchtest, kannst du mir gern über das Forum deine e-mail-Adresse übermitteln. Für dich und für alle, die es interessiert um welche Nahrungsergänzung es sich handelt, schaut doch einmal in die Website "www.juiceplus.de".

                      Kommentar


                      • RE: Schuppenflechte


                        hallo ivanhoe,

                        meine Antwort auch für dich: lies bitte meinen Antwort-Text bei "leseratte".

                        Kommentar


                        • RE: Schuppenflechte


                          xxx

                          Kommentar


                          • RE: Schuppenflechte


                            Hallo, kaliverna, vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag. Ich habe mit die Website angesehen und die Basis Obst und Gemüse als Nahrungsergänzung macht für mich Sinn. Ich nehme zur Zeit 3 Kapseln Lachsöl und 3 Kapseln Schwarzkümmelöl, die ja auch zur Nahrungsmittelergänzung dienen. Übrigens haben mir die Kapseln sehr geholfen.
                            Ich würde gerne mehr erfahren über Kaufmenge, Preise, Bezug und Zahlung. Leider kann ich im Forum meine e-Mail-Adresse nicht angeben, da diese dienstlich ist. Eine private habe ich nicht. Wie können wir dieses Problem denn lösen?

                            Bitte melde dich.

                            Kommentar


                            • RE: Schuppenflechte


                              Hallo Leseratte,
                              es freut mich, dass dich die JuicePlus-Website angesprochen hat. Ich würde gern mit dir Kontakt aufnehmen. Deshalb bitte ich dich, mir über meine e-mail-Adresse kaliverna@aol.com deine e-mail-Adresse und/oder deine Telefonnummer zuzusenden. Ich werde dann umgehend mit dir Kontakt aufnehmen.

                              Herzliche Grüße
                              Kaliverna

                              Kommentar


                              • RE: Schuppenflechte


                                habe ich gemacht, danke.

                                nehem ich jetzt auch schon seit einigen wochen!
                                zusätzlich haben ich jetzt mit dieser fumaderm therapie angefangen. ich weiss, ist zwar umstritten, man muss alle zwei wochen zum bluttest ob die werte passen, aber wenn es einen erfolg bringt, dann wäre ich ja schon froh!

                                ivanhoe

                                Kommentar


                                • RE: Schuppenflechte


                                  dieser wert steht für den abbau des roten blutfarbstoffes hat man mir gesagt. na ja, also wohl eher weniger bedeutend!

                                  Kommentar