• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

    Hallo, In meiner unglaublichen Traurigkeit und Verzweiflung, habe ich mich kurzer Hand entschieden, mir die Meinungen dieses Forums zu meiner Situation einzuholen. Ich bin mit meiner Frau seit 12 Jahren verheiratet. Wir sind aber schon 17 Jahre zusammen. Wir haben zwei Kinder im Alter von 4 und 6 Jahren. Vor 5 Tagen hat mir meine Frau gebeichtet, dass sie Gefühle für einen anderen Mann entwickelt hat. Sie hat ihn im letztjährigen Urlaub mit ihrer Freundin erstmals kennengelernt und dort gab es die ersten Gefühle. Danach hat sie, so sagt sie, mit ihm telefoniert und SMS geschrieben. Im diesjährigen Urlaub mit ihrer Freundin, war sie am gleichen Ort und hat ihn dort angeblich zufällig wiedergetroffen. Sie sieht das jetzt als einen Wink des Schicksals und hat große Gefühle für ihn. Es gab nach ihrer Aussage bisher keine Treffen nach dem Urlaub im Mai. Wieder nur telefonischen Kontakt und Whatsapp. Ohne mich zu sehr in ihre Situation reindenken zu wollen, kann ich sagen, dass ich den Eindruck habe, dass sie selber sehr leidet, da Sie sich scheinbar schon lange darüber Gedanken gemacht, wie das mit dem neuen und unserer Familie, besonders eben den Kindern klappen soll. Der neue Mann wohnt ca. 300km entfernt, lebt in einer Beziehung, ist aber nicht verheiratet. Ich bin absolut verzweifelt und weis nicht wie ich mich verhalten soll. Ich habe Ihr gesagt, wie sehr ich sie liebe und das ich versuchen werde Ihr so viel Zeit für die Entscheidung einzuräumen, wie ich das aushalten kann. Im Moment kann mir nicht vorstellen, dass das lange sein wird denn ich sehne mich nach halt aus dem Freundeskreis und der Familie. Bisher weis es noch niemand und meine Frau möchte natürlich am liebsten auch noch warten damit. Ich glaube auch, dass S je natürlich dann unter massiven Druck geraten wird und das eine Kurzschlusshandlung eher wahrscheinlich macht. Sie sagt das Sie mich noch lieb hat, aber von Liebe möchte Sie da nicht mehr sprechen. Sie sieht auch was alles an dieser Entscheidung hängt und macht sich im wesentlichen Gedanken um die Kinder. Nach dem Sie jetzt ein paar Tage gesehen hat wie ich leide, hätte Sie es mir am liebsten nicht gesagt und das hätte Sie wahrscheinlich auch nicht, wenn ich sie durch kleine Auffälligkeiten immer wieder angesprochen hätte, ob alles in Ordnung ist. Ich habe für mich einen Termin in einer Eheberatung/Lebensberatung gemacht. Leider ist sie noch nicht soweit zu sehen, dass in jedem Fall eine Hilfe sein kann. Jetzt suche ich nach Rat, wie ich mich verhalten sollte, ohne vielleicht zu wissen ob ich das kann. Ich möchte sie nicht in die Enge treiben und sie damit verlieren. Ich möchte aber auch nicht mein Leben wegschmeißen und mich erniedrigen lassen. Es wäre schön, wenn ich hier Hilfe bekommen würde! Danke im Voraus


  • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

    Hallo Olaf,

    Die erste Frage, die sich immer stelt, ist die: Was fehlt deiner Frau in der Beziehung, dass sie Gefühle für einen anderen Mann entwickelt?
    Anerkennung, Bestätigung, sexuelle Erfüllung, "auf Händen getragen zu werden", liebevolle Worte, gemeinsame Unternehmungen?
    Wenn du hier tätig werden kannst, dann versuche es, unabhängig davon, wie die jetzige Situation aussieht.
    Vielleicht gehört sie aber auch zu dem Typ Frau, die einfach Abwechslung braucht und nicht in der starren Ein-Partner-Beziehung leben möchte und der Abwechslung und Vergnügen wichtiger sind als eine intakte Familie, obwohl eigentlich alles in der Familie zufriedenstellend läuft. Dann wirst du nicht viel Chancen haben, das "Unheil" zu verhindern.
    Ich hoffe für dich, dass er der erste Punkt zutrifft, denn dann könnte auch die Eheberatung hilfreich sein. Natürlich sollte deine Frau auch daran teilnehmen, damit sie in den Sitzungen immer wieder ihre Sichtweise schildern kann. Will sie nicht teilnehmen, sehe ich das auch als schlechtes Zeichen, denn das würde ja bedeuten, dass ihr gar nicht an einer Verbesserung euer familiären und ehelichen Beziehung interessiert ist und es eigentlich gar nicht abwarten kann, bis sie ausbrechen darf.
    Ein weiterer Tipp: Sag nicht nur, dass du sie liebst, sondern zeig es in Tausenden von Gesten deutlich. Wenn deine Frau davon genervt ist und es unnatürlich findet, ist dies ein Signal, dass ihr die Beziehung nichts mehr bedeutet.
    Gruß
    Romea

    Kommentar


    • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

      Ich möchte aber auch nicht mein Leben wegschmeißen und mich erniedrigen lassen.
      Hi,

      ich denke nicht das dich irgendwer erniedrigen wird, dazu müsste jemand da sein der das auch möchte. Wenn deine Frau nicht selber darunter leiden würde, dann wäre das möglich, aber ihr liegt noch viel an dir und somit wird das wohl nicht passieren.
      Die einzige Erniedrigung die passieren kann, sind deine subjektiven Gedanken dazu, das du erniedrigt wirst wenn ein anderer Mann im Herz deiner Frau eine Rolle spielt, das kann aber nun mal passieren und ist keine Erniedrigung, sondern etwas das vorkommen kann.

      Davon solltest du dich frei machen, es geht um Gefühle die einfach da sind und die machen was sie wollen, auch deine Frau hat im Moment keinen Einfluss darauf und egal wie das endet, das Ergebnis wird keine Erniedrigung sein, wenn du es nicht in dieser Weise auf dich beziehst, sondern als Gefühlssache betrachtest, die eigentlich nichts damit zu tun hat das einer den anderen runter machen möchte.

      Du solltest deiner Frau die Möglichkeit geben herauszufinden was sie an dem anderen Mann so anzieht, selbst wenn das ein weiteres Treffen bedeuten würde.
      Sie kann nur erkennen was sie an dir hat, wenn sie herausfindet was an dem anderen so anziehend auf sie wirkt.
      Oft wird dann schnell entdeckt das es einfach eine Sehsucht nach etwas ist, das in der Beziehung fehlt, aber nichts mit Liebe zu den anderen zu tun hat und so kann man sich dann den Problemen in der Ehe zuwenden.
      Du hast die besseren Karten, denn dich verbindet mehr mit deiner Frau, sie wird sich eher dafür entscheiden es nochmal mit dir zu versuchen, als zu jemanden zu gehen den sie nicht wirklich liebt, aber um diese Entscheidung zu treffen muss sie die Freiheit haben herauszufinden was sie mit diesem Mann verbindet.

      Du solltest versuchen es ihr zuzugestehen, ohne das dieses Thema ständig euer Leben überschattet, sondern indem du auf deine Weise um sie kämpfst und wirbst.
      Ein Werben das Erfolg haben soll muss für sie angenehm sein, spannend, das Aufleben von dem was dich für sie einmal so anziehend gemacht hat und nun wohl verschwunden ist.
      In dem Fall, denke ich, sind Taten mehr wert als Worte und ein Ehemann der überlegt handelt, souverän mit dem Thema umgeht und zeigt wie viele positive Eigenschaften in ihm stecken, weshalb er die richtige Wahl war und ist, der ist begehrenswerter als einer der nur aus der Not heraus handelt, widerwillig diese Entscheidungsphase zugesteht, mit jeder Miene verrät was er davon hält und von der Angst als Verlierer daraus hevorzugehen diktiert wird.

      Du liebst deine Frau?
      Dann zeig ihr wie aufregend und spannend sie für dich ist, lass sie spüren das du sie begehrst, um sie kämpfst, aber ihr auch den Raum für ihre Überlegungen und Entscheidungen lässt und jede Entscheidung von ihr akzeptiert wird.

      Für eine Eheberatung scheint sie noch nicht offen zu sein, vielleicht muss sie dazu erst noch einiges für sich klären was sie (noch) nicht
      in Beratungsgesprächen offenlegen möchte. Dann wäre so eine Beratung eine gute Option für später, wenn ihr euch wieder zusammenraufen wollt.

      Kommentar


      • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

        Hallo Olaf,
        wenn du dich jetzt total verbiegst und versuchst damit ihre Liebe wieder zu erlangen machst du dich doch total unglaubwürdig.
        Fakten sind:
        Deine Frau war vor einem Jahr mit ihrer Freundin im Urlaub. Dort hat sie einen Mann kennen gelernt für den sie Gefühle entwickelt hat.
        Obwohl sie verheiratet ist bleibt sie mit diesem Mann per Telefon und SMS in Kontakt.
        Nach einem Jahr fährt sie wieder mit ihrer Freundin in Urlaub und zwar an den gleichen Ort.. Dort trifft sie gaaanz zufällig diesen Mann wieder.
        Sie bleibt auch nach dem letzten Urlaub weiterhin mit ihm in Kontakt und erzählt dir es wäre wohl ein Wink des Schicksals dass sie ihn dort wieder getroffen hat.
        Diesen Wink des Schicksals nennt man realistischer Weise Telefon oder SMS.
        Wenn sie schon mit der Freundin in Urlaub fährt zum entspannen sollte sie doch daran denken dass sie verheiratet ist und zwei kleine Kinder hat.
        Es ist vollkommen verständlich dass du deine Frau nicht verlieren willst, aber was willst du mit einer Frau der die Familie egal ist und die sich im "Urlaub" mit einem anderen Mann einlässt.
        Du solltest sie fragen ob er wenigstens Kondome genommen hat und wie sie sich die Trenneng vorstellt. Selbstverständlich wird sie dir sagen dass da vielleicht ausser Küssen nichts war aber so wie sie Gefühle für den anderen entwickelt war da mehr.

        Entweder wird sie jetzt wach, denkt daran dass der andere nur eine Urlaubsliebschaft war und es nichts mit dem realen Leben zu tun hat oder sie geht tatsächlich. Aufhalten kannst du es dann sowieso nicht. Du kannst es mit der Eheberatung probieren aber mach dir darauf nicht zu viele Hoffnungen. Wenn sie den Kontakt zu dem anderen, der zudem noch 300 km entfernt wohnt und in einer Beziehung ist und den sie nur Urlaubsmäßig aber nicht real kennt, nicht unverzüglich abbricht gehörst du bei ihr vermutlich demnächst der Vergangenheit an.

        Es wäre sehr schön wenn du uns über den weiteren Verlauf bei dir unterrichten würdest und nicht so sang und klanglos aus dem Forum verschwindest wie manch andere das tun.












        Kommentar


        • Marina33
          Marina33 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Tja Nathan, ich würde sagen er fährt mit ihr in den Urlaub wenn er möchte - auch wenn ihm die Erlaubnis von Dir fehlt!!!!! Du hast es wirklich drauf konstruktive Hilfestellung zu leisten. Vielleicht macht es Dir Spaß anderen Menschen eine Scheidung einzureden?? Du kennst sie doch gar nicht!

        • Elektraa
          Elektraa kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Was hat Nathan falsches gesagt? Es ist wohl pragmatisch gedacht und überlegt.

        • Rini
          Rini kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hihi... :-) OhJa wie süss!....... pragmatisch, oha...so kann man die Leute " Sand in Betrieb" verkaufen.
          Wichtig ist nur im gründe das du dran glaubt, ich finde du sollte umbedingt " Pragmatismus" neu definieren und in die Welt verbreiten, das kommt sicher mega gut an.... ! öh...ne lass mal Elecktra, macht dich bitte nicht lächerlich.


      • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

        Hallo! Vielen Dank für Eure Einschätzungen zu meiner Situation. Mir ist klar, dass ich überhaupt nur eine Chance habe, dass meine Frau bei mir bleibt, wenn ich es schaffe einen normalen Alltag zu leben. Aber das ist natürlich leichter gesagt als getan. Nach meiner Einschätzung kann sich das noch ewig hinziehen. Am liebsten würde ich jetzt mit ihr natürlich Dinge tun, die auch schon mal im Alltag untergegangen sind. Aber das wird sie mir doch mit Sicherheit als Aktionismus auslegen. In zwei Wochen fahren wir in den Urlaub und diesen will Sie auch unbedingt noch fahren. Ich kann einfach nicht wirklich was tun und ich kann wirklich nur zusehen, wie das mit der Urlaubsbekanntschaft weitergeht. ich kann mir einfach immer noch nicht erklären, wie blind meine Frau vor ihren Gefühlen ist. Danke Euch für weitere Einschätzungen. Gruß Olaf

        Kommentar


        • Rini
          Rini kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hi Ola, Wirklich, alles was du schreibt ist gut, fein & Richtig, daher bleibe auf dieser Kurz.
          Mehr kannst du momentan nichts tun, ausser "Mit" zu gehen und sanft bleiben.

        • scheffchen
          scheffchen kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Das ist ja richtig biblisch. Du hältst auch noch die andere Backe hin. Wenn du Glück hast wird sie die Urlaubsbekanntschaft für die Familie verlassen. Das hält dann 1-2 Jahre und es geht mit einem neuen wieder los. Frau macht es mit dem Mann mit dem sie es machen kann.
          Mein Rat und das ist ernst gemeint... Lass dir Eier wachsen (nicht böse sein, soll plakativ klingen). Nimm das Heft in die Hand und mach ihr klare Ansagen... wenn ich schon lese, dass sie unbedingt mit dir in den Urlaub fahren will... wer fährt nicht gerne zweimal im Jahr (ich nehm an die Rechnung geht immer an dich) in Urlaub. Wie großzügig von ihr. Und von wegen für die Kinder... wenn die merken, dass die Mutter mit dir den Leo macht, verlieren die später auch den Respekt vor dir! Also, andere Mütter haben auch schöne Töchter. Und mach ihr klare Ansagen!!!!

      • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

        ich kann mir einfach immer noch nicht erklären, wie blind meine Frau vor ihren Gefühlen ist.
        Aus der einen Perspektive ist sie Blind, aus der anderen sieht sie plötzlich etwas, für das sie zuvor blind war.

        Sicher, wenn du jetzt plötzlich zum Akteur mutierst kann ihr durchaus der Gedanke einer Berechnung kommen.
        Es kann aber schon viel bewirken wie du damit umgehst, zwischenmenschlich, im Alltag und in Gesprächen.
        Dadurch wie du dich gibst, auf das alles reagierst und wie du damit umgehst kannst du auch Signale setzen, die Eindruck und Denkanstöße hinterlassen.

        Natürlich musst du dir das alles nicht ewig ansehen, das hält man nur aus wenn man auch für eine Dreiecksbeziehung offen wäre.
        Wenn sich nichts bewegt wirst du irgendwann ein Ultimatum stellen müssen, um Bewegung zu provozieren.

        Kommentar


        • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

          Hallo Olaf,
          ich weiss dass ich von etlichen hier im Forum verteufelt werde. Rini meinte ich würde dich runter ziehen. Wie lange willst du dir das Schauspiel mit dem anderen ansehen um dann feststellen zu müssen dass alles doch keinen Sinn hatte und du dich nur gequält hast. Was glaubst du wie schön der Urlaub für dich wird wenn sie mit dem anderen telefoniert und du weisst dass sie ihn in bei einem Urlaub kennen gelernt hat.
          Ich kann dir nur den Rat geben ihr zu sagen dass du nicht mit in Urlaub fährst aber vielleicht hat der Mann für den sie so starke Gefühle hat Zeit mitzufahren. Ausserdem würde ich ihr sagen dass du die Zeit während sie in Urlaub ist brauchst um die Vorbereitung für die Scheidung zu treffen.
          Zu verlieren hast du nichts mehr sondern du kannst nur gewinnen.
          Verabschiede dich von dem Gedanken dass sie auf einmal von dem anderen ablässt wenn du dich ganz zahm verhälst um nicht ihren Unmut hervor zu rufen. Wenn du die anderen Foren durchlist wirst du feststellen dass es in den seltensten Fällen geklappt hat.
          Nicht du musst ihre Liebe zurück gewinnen sondern sie muss um deine Liebe und ihre Ehe kämpfen. Erst wenn ihr das klar ist und sie den Kontakt zu dieser anderen Person sofort einstellt und aus ihrem Kopf als Blödsinn streicht hat eure Ehe noch eine Chance. Wenn sie wirklich noch nicht mit ihm geschlafen hat sonder nur das kennen lernen im Urlaub und telefonieren dürfte es kein Problem für sie sein.
          Sollte in den Urlauben allerdings mehr gelaufen sein wird es schon schwieriger für sie. Sie baut hier Gefühle auf für einen Mann den sie zwei mal im Urlaub direkt erlebt hat und den sie ansonsten nur vom Telefon oder SMS kennt und nicht unter realen Lebensbedingungen.
          Und dafür die Ehe wegwerfen?
          Du hast auch gar nichts davon mit dem abwarten und zuzusehen wie eure Ehe kaputt geht weil der andere deine Frau per Telefon und SMS aufheizt und wenn eure Ehe kaputt ist lässt er deine Frau fallen weil es für ihn nur ein Spiel war.







          Kommentar


          • Rini
            Rini kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Gut, wir werden also auf der To do liste ( Für dieser Forum) jeder schreiben :
            "Vorsicht die Spezielität von Nathan ist kontraproduktiv & Plädiert gerne für eine Trennung".

          • Nathan-2
            Nathan-2 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Rini, wie gut dass du alles weisst.


        • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

          Wenn sie wirklich noch nicht mit ihm geschlafen hat sonder nur das kennen lernen im Urlaub und telefonieren dürfte es kein Problem für sie sein.
          Sollte in den Urlauben allerdings mehr gelaufen sein wird es schon schwieriger für sie. Sie baut hier Gefühle auf für einen Mann den sie zwei mal im Urlaub direkt erlebt hat und den sie ansonsten nur vom Telefon oder SMS kennt und nicht unter realen Lebensbedingungen.
          Und dafür die Ehe wegwerfen?
          Da bin ich allerdings anderer Meinung,
          es muss noch nicht einmal zum persönlichen Kontakt kommen um Gefühle aufzubauen, ein Maßstab dafür ob da schon was gelaufen ist oder nicht, ist der Aufbau von intensiven Gefühlen auf keinen Fall.

          Kommentar


          • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

            Hallo Zusammen! Wenn ich nicht mit durchaus unterschiedlichen Meinungen umgehen könnte, hätte ich mich nicht an ein Internet Forum gewandt. Natürlich hoffe ich auf Zeichen die mir Hoffnung geben können. Dies sind in Euren Antworten durchaus enthalten, aber es wird auch klar das es Grenzen geben muss. Ich kann nur von Tag zu Tag denken und sehen wie lange ich das aushalten kann. Im Moment möchte ich nichts erzwingen, weil ich sicher bin, dass es dann zu einer Kurzschlussreaktion kommen wird. Heute Morgen liegen meine Nerven blank. Ich habe das ganze WE versucht meine Gefühle zu unterdrücken. Das hat denke ich auch ganz gut geklappt. Wir waren einen Vormittag shoppen und haben wie häufig die lltäglichen Dinge und Planungen (Kinderzimmer umgestaltung) besprochen Natürlich haben wir ein wenig über die Situation gesprochen. Ich habe Ihr gesagt, dass ich aus liebe zu Ihr und den Kindern versuchen werde ihr Zeit zu verschaffen um das "Richtige" zu tun, aber auch das ich nach heutigem Stand keine Dreiecksbeziehung akzeptieren kann. Sie sagt, dass sich alles für sie auch irgendwie nicht real anfühlt. Aber was heißt das? Meiner Frau ist auch nicht entgangen, wie schlecht es mir meistens in den nächten ging. Ich habe geweint und hatte Angstschübe. Ich habe nur wenige Stunden geschlafen. Wenn Sie mich so leiden sieht, dann muss Ihr doch auch klar sein, dass sie sich entscheiden muss, oder? Ich kann meine Trauer nicht vollständig unterdrücken.

            Es gibt so viele Dinge, die ich jetzt sofort mit ihr machen würde, aber jetzt muss ich mich auch noch zurücknehmen. Irgendwie absurd!

            Darüber hinaus bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass ich/wir von unserem Haus und allem was an Arbeit daran hengt erschlagen werden. Darüber hinaus bin ich seit langer Zeit beruflch unzufrieden und habe mich teilweise in Freizeitprojekte verzogen. Jetzt wo ich wach bin erkenn ich die vielen gemachten Fehler. Ich bete darum, noch eine Chance zu bekommen. Ich hoffe es ist noch nicht zu spät!

            Kommentar


            • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

              Hallo Olav- hinter all dem stecken Chancen und natürlich sogar Gewinne, die ihr alle Beide noch nicht sehen könnt.
              Jetzt, im Moment scheint alles wie eine große Katastrophe zu sein. Klar ist aber, es ist Zeit für Änderung- einen Wandel, nichts sonst.

              Wir haben das alles selbst erlebt ( wenigstens die meisten), auch hier im Forum schon oft mitverfolgen können- es kommt ein Nachher- nach jeder Krise, ebenso gültig, aber auch gut, oft sogar besser als je vorher.

              Was ich dir persönlich raten könnte, das wäre- geh nüchtern und sachlich vor, statt panisch und gereizt.
              Euch geschieht etwas, das wichtig ist. Sonst wäre es nicht so gekommen.

              Fakt ist- ihre Gefühle sind derzeit auf ein "Objekt" gerichtet, von dem sie sich etwas erhofft. (Was noch lange nicht bedeutet, dass sich diese Hoffnung erfüllt). Diese Hoffnung ist aber immens wichtig für sie und ihr Befinden!
              Urlaubslieben haben eine große Portion Illusion dabei. Man kennt so gut wie nichts vom anderen. Das meiste ist ausgedacht, dazugedichtet, Fantasie, statt Realität. Wie wenn man träumt. Was aber dabei passiert, wenn man sich in so eine Liebe hineinfantasiert- man hat "echte" Drüsenausschüttungen, man hat praktisch die gleiche Dosis an lebenswichtigen!!! Stoffen im Blut, als wenn es wahr wäre.
              Deine Frau liebt sich praktisch gerade gesund. Ich an deiner Stelle würde nachdenken-( jetzt wäre Gelegenheit und Zeit dafür), was wirklich wichtig ist, was echt wesentlich ist, weit wichtiger als jedes Haus, jede Ehe, jedes Vorhaben und jeder Plan, den man sich ausdenkt- kann es nicht sein, dass das die Gesundheit ist?

              Statt erbärmlich zu klagen, höre ihr zu, frag nach, wie es deiner Geliebten geht. Ich hoffe, genug verständlich ausgedrückt zu haben, dass nicht wir die Macher sind, sondern das Leben, die Liebe in uns, die natürlich korrigiert, falls wir falsch leben, nämlich nicht mit all dem versorgt, was wir echt brauchen.
              Du bräuchtest auch solche Empfindungen- dir täte das auch gut, so richtig verliebt sein.

              Kommentar


              • Elektraa
                Elektraa kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Warte ab, bis vielleicht nächstes Jahr. Gebt euch gegenseitig Pause. Wenn ich so überlege, mir hätte keiner helfen können, wenn ich verliebt war, außer später, wenn dieser Rausch vorbei war, keine Vorwürfe.
                Du wirst sehen, euch hält weit mehr als Liebe zusammen, wir haben ja neben dem Gefühlshirn noch das Vernunftgehirn. Das hat auch mit zu reden. Wenn du klug bist, dann lass sie im Moment träumen, aber fürsorglich sei absolut nicht mehr zu ihr. Ganz im Gegenteil- zeige Mitgefühl, aber nutze diese Pause, indem du dich ihr jetzt völlig entziehst. Lieb, nicht böse. Meinst du, deine Frau hat nichts zu verlieren, wenn sie dich aufgibt? Der andere wäre nie der gleiche Vater, er wäre in ein paar Wochen völlig überfordert, was du aber alles selbstverständlich kannst und auch machst und tust. Geh scheinbar ein auf ihren Handel, auf ihren Wunsch, ohne Zögern sag: ich geb dich frei. Zugleich lass dich ganz rar werden für sie. Gib ihr genug Zeit zu erleben, wie es wäre ohne dich. Das macht schnell wieder nüchtern.


            • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

              Hallo,

              mir geht es in keinster Weise um Materielle Verluste, sondern nur um alles was ich liebe und für das ich alles tun würde. Sich rar zu machen, obwohl man sich nach dem Gegenteil sehnt ist doch absolut unnatürlich, oder? Steht das nicht auch im Wiederspruch, dass ich mich jetzt eigentlich Interessant machen muss, in dem ich wieder Dinge versuche zu planen, an denen wir immer Spaß hatten?

              Ich habe Ihr in unseren Gesprächen gesagt das ich fest daran glaube, dass das uns auch bereichern kann. Wie kann ich sie davon in der jetzigen Situation überzeugen???

              Kommentar


              • Elektraa
                Elektraa kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Wartet einfach ab ihr Zwei. Es ist Unsinn, sich da einzumischen. Für dich ist dieser Vorfall ein völliger Umbruch. ( dankt Gott dafür :-)) Bei deinen bisherigen Prioritäten wird jetzt ordentlich wieder gemischt und neu sortiert. Auf einmal siehst du, wie ach so gut deine Frau ist. Sie ist wieder am ersten Platz...deine Denke hat sie irgendwo hinten schon angereiht ( gehabt), nur nicht an erster Stelle. Jetzt, wo sie ihre guten Hormone wieder hat, jetzt ist sie sicher wohlriechend, duftend und rosig, eine Prachtfrau. Jetzt, wo sie bald geht, jetzt ist sie wieder wichtig.
                Ebenso wird es ihr gehen.
                Denkt sie heute, du bist nicht wichtig, dann hat sie noch nicht erlebt und erfahren, wie es ist, wenn du nicht wärst. Du bist nämlich nicht bloß ein feuriger Liebhaber, du bist weit mehr. Du bist der Vater der Kinder, du bist ein langwährender Freund und Gefährte, du bist bis jetzt treu und fürsorglich gewesen, ihr habt gemeinsam ein Haus geschaffen, wo ganz sicher du einen Großteil deiner Kraft und Energie und auch Geld hineingesteckt hast. Du hast keine Ahnung, wie schnell es geht, dass man einsieht, wie schlimm es ist, wäre der Vater nicht. Du musst wissen, wie wertvoll du bist, merke das endlich. Ohne gewissen Rahmen ist es irre schwer Kinder zu versorgen. Das geht in die Substanz, immer und dauernd alles alleine machen zu müssen, für alles alleine aufkommen zu müssen, die Sorgen nicht teilen zu können, die Kindererziehung mit sich bringt. Du kannst einfach nicht ermessen, was du alles hast, was deine Frau wegen eines Besäufnisses so alles aufgeben muss zugleich mit dir. ( zudem, sie will einen Fremdgeher!! ggg...)
                Um das zu erkennen, ist wichtig, dass sie einen Vorgeschmack bekommt.
                Darum sollte man dem lieben Triebhirn ( was ja zuständig ist für Verliebtheit) Zeit geben, die Konsequenzen seines Handelns zu sehen.
                Also, zieh dich zurück- im Moment ist für dich einfach dran, los lassen, warten und das mit aller Ruhe. :-))
                Sei klug und benimm dich nicht wie ein kleiner Junge, dem man sein Spielzeug nimmt.

            • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

              Hallo Elekraa,

              was verstehst Du unter vülligem Entziehen?

              Kommentar


              • Elektraa
                Elektraa kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ich finde, wenn man zu einem Gericht, zu einem Essen nein sagt, es dann trotzdem hinstellt auf den Tisch, dass einem dann erst recht graust. Die Frau sagt zum Mann, bei dir schmeckt es mir nicht. Der dort schmeckt besser. Also, Fazit, begehe ich ja Selbstschädigung, wenn ich mich anbiete, obwohl derzeit kein Hunger nach mir besteht. Dieser Hunger kann aber wieder auftauchen.

                Den Tipp- jetzt besonders aufmerksam zu sein, also recht "gut" - der ist, als ob er seinen Braten, (von dem sie zurzeit satt ist, von dem sie gerade nicht kosten möchte ) in andere Teller legt, groß ausdekoriert und meint, jetzt aber schmeckt er sicher.

                Ich würde abservieren und ganz gemächlich darauf vertrauen, Braten ist köstlich, man muss nur Hunger haben und lange genug darauf verzichtet haben ( müssen).

                Diese Frau bildet sich ein, der andere Mann wäre besser. Sie hat ihn noch nicht wirklich kennen gelernt.

            • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

              Hallo, Olaf. Ich denke, die Reihenfolge sollte sein, dass du erst versuchst wieder Schwung in euer Paarleben zu bringen und Dinge planst, die euch beiden immer Spaß gemacht haben. Wenn sie sich dann trotzdem von dir löst, weil die Gefühle für den anderen Mann stärker sind, dann musst du ja automatisch Elektraas Rat befolgen und dich rar machen. Deine Position ist deshalb so unbefriedigend, weil du letztlich die Entscheidung deiner Frau akzeptieren musst, ohne Einfluss nehmen zu können. Die Eheschließung beschließen zwei Menschen durch ihr gemeinsames Jawort, die Trennung entscheidet oft nur einer mit seinem Nein. Wie lässt sich das eigentlich rechtfertigen? Das ist eine Frage, die ich mir immer wieder stelle, wenn ein Partner seine Trennungsabsicht verkündet, während der andere Partner gerne an der Beziehung festhalten möchte.
              Gruß
              romea

              Kommentar


              • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

                Was ist eigentlich mit dem anderen? Würde er seine Beziehung für deine Frau aufgeben? Hat deine Frau auch schon Vorstellungen wie das mit ihm klappen soll wenn sie dich verlässt. Oder heizt der andere die Situation nur im Hintergrund an ohne überhaupt daran zu denken seine Beziehung aufzugeben. Es gibt ja so Typen, gerade da er ca. 300 km entfernt wohnt, denen es Spass macht wenn sie von einer Frau so angehimmelt werden. Nur wenn die Frau dann Ernst macht, sich von ihrem Mann trennt und die Familie zerstört ist tauchen sie in den Untergrund ab.
                Das ist ein Punkt wo ich die große Gefahr sehe.
                Von Rini werde ich mit meinen Kommentaren natürlich gleich verteufelt weil ich die Sache real sehe und nicht durch die rosarote Brille.
                Fakt ist für mich dass deine Frau den Krug zerbrochen hat indem sie dich sowohl real (2 x im Urlaub) als auch virtuell fast eineinhalb Jahre betrogen hat. Jetzt wäre es an ihr diesen Krug auch wieder zu kitten wenn sie überhaupt daran Interesse hat. Aber selbst wenn sie den Krug wieder kittet kann man ihn zwar benutzen aber er ist nicht mehr wie er einmal war.
                Ich kann in meinen Kommentaren auch nur wiedergeben wie ich mich in diesem Fall verhalten würde.
                Ich könnte nach dieser Beichte meiner Frau auch nicht mit ihr in Urlaub fahren und einen auf heile Familie machen, zumal sie sich ja 2 x mal im Urlaub einem anderen higegeben hat.
                Egal wer meinen Kommentar jetzt wieder zerreist bleibe ich bei meiner Meinung dass du es schon richtig machst dich nicht zu verbiegen, allerdings solltest du dich schon sehr zurück nehmen denn wenn sie dich verlässt muss sie ja auch ohne dich auskommen.
                Auf jeden Fall sollte sie aufhören zu jammern wie schwer das alles ist denn sie hat es ja soweit kommen lassen also muss sie auch dafür sorgen dass dass der Familienverbund weiterhin besteht.







                Kommentar


                • Elektraa
                  Elektraa kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Nathan, das ist die übliche Tour: du hast mich verletzt, das vergebe ich dir nie. Wer soll wem was vergeben? Dass große Herzlichkeit gespürt wird? Es ist keine böse Absicht da, wenn unter zwei Menschen auf einmal eine riesige Anziehungskraft aufkommt. Das hat doch nur zu bedeuten, pass auf- hier tut sich etwas, Gefühle melden sich ( warum????) Besonders mein Mann soll wissen, wie es mir geht, was ich spüre, wie ich empfinde- er als erstes. So etwas ist doch ein wahnsinnig wichtiger Ansatzpunkt für alle Beteiligten, sich über Vieles klar zu werden. Beleidigt sein bringt niemandem weiter. Schon gar net Tür zu.

              • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

                "Du hast es wirklich drauf konstruktive Hilfestellung zu leisten."

                Hallo Marina,

                ein Forum braucht konträre Meinungen, auch wenn sie das Ehemodell des Wilhelminischen Zeitalters favorisieren, Schwarz-Weiß-Denken benutzen und am liebsten den Imperativ als grammatikalische Form hätten. Ein Erweitern des Denkspektrums sind sie trotzdem.
                Also: lassen Sie Milde walten!
                Beste Grüße
                Dr. Riecke

                Kommentar


                • Marina33
                  Marina33 kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  In Ordnung, Dr. Rieke.

                • Rini
                  Rini kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Gut, wichtig ist ( nur) Monsieur Riecke, das Sie aufmerksam werden!....nein, jetzt sind!

              • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

                "auch wenn sie das Ehemodell des Wilhelminischen Zeitalters favorisieren"

                Was ist denn das Ehemodell des Wilheminischen Zeitalters? Ein Ehemodell ohne Affären? Ist das wirklich so altmodisch?

                Gruß
                romea

                Kommentar


                • Tired
                  Tired kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Ich glaube es ist eher die Einseitigkeit, zu lasten der Frau.

                • Elektraa
                  Elektraa kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Da hat die Frau besonders wenig Wert drauf gelegt, wie die Ehe war, Hauptsache, sie war versorgt. Treu war sie, aus Furcht, verstoßen zu werden. Er war frei- hatte das Recht auf Eigenleben, sie natürlich nicht- musste ja froh sein, einen abgekriegt zu haben. ggg Oder war es so vor Wilhelm? Was war ganz früher? Wie könnte in hundert Jahren eine Ehe ausschauen?
                  Ist "fremdgehen" altmodisch, oder modern?

              • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

                Eigentlich hatte ich genau die gleiche Geschichte. Ich habe eine ( Gruppen)Kurzreise gemacht und es hat wahnsinnig gefunkt zwischen mir und einem Mitreisenden. Boah, das war ein Ausnahmezustand. Nach einer Woche bin ich heim, hab den Mann gesagt, ich habe mich verliebt, da gibt es einen anderen, es ist aus. Mein Ex ( ohne zu wissen warum) hat sich nicht bewegt in dieser Zeit. Es hat drei Wochen gedauert und dann war raus, der andere war eh in einer Beziehung, die ihm auch wichtig war- wichtiger, als ein Neubeginn mit wem anderen, wie ein Brief von ihm später ausgesagt hat.
                Diese heftige "Liebe" war im Grunde eine Überlebenshilfe für mich. In dieser kurzen Zeit ist mein Selbstwert wieder in die Höhe geschnellt, ich habe mich wieder eingekriegt als Frau, als Geliebte wieder sehen gelernt, ich fühlte mich mächtig und begehrt- was in Vergessenheit geraten war, ist wieder voll aufgetaucht. Dieser Urlaubsmann, der war ein Werkzeug , eine Mithilfe. Mein Ehemann hat letztendlich profitiert von dieser Quelle, die der andere aufgeschlossen hat, die vorher versiegt war.
                Wieso nehmt ihr das so dramatisch, was euch geschieht? Es steckt doch ein größerer Plan hinter allem!

                Kommentar


                • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

                  Hallo,

                  nach einer weiteren Nacht mit wenig Schlaf, fühle ich mich heute morgen relativ stabil. Ich habe meiner Frau gestern noch einmal ein paar Worte zu meinem Standpunkt und meinen Gefühlen geschrieben. So wie ich das immer schon gemacht habe. Leider war das letzte Mal vielleicht einfach zu lange her.

                  Es ist richtig, das mich jetzt in einer Wachphase befinde und meine Gefühle voll nach oben kommen. In der jetzigen Situation eine durchaus erschreckende Erkenntnis. Mir fällt es wie Schuppen von den Augen, was ich aber auch sie für Fehler gemacht haben. Sollte ich versuchen mit ihr darüber zu sprechen? Aktuell denke ich macht das keinen Sinn und sie muss es selbst sehen. Ähnlich wie bei einem "Suchtkranken"

                  Einen großen Plan zu sehen fällt mir schwer, auch wenn ich absurder Weise einen möglichen Gewinn für unsere Ehe sehen kann. Leider sehr sehr weit entfernt. Aber im Moment ist nicht wichtig was ich sehen kann. Sie muss es sehen!

                  Es fällt mir unglaublich schwer das mit mir alleine auszumachen. Ich denke es wäre zum jetzigen Zeitpunkt schlecht, mich unseren gemeinsamen Freunden und Eltern/Schwiegereltern anzuvertrauen. Vielleicht hilft mir auch noch ein wenig der morgige Termin in einer Beratungsstelle.

                  Kommentar


                  • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

                    He Olaf, was fühlt deine Frau? Frag sie mal. Frag sie, wie es ihr geht, wie ihr Schlaf ist, was sie denkt, welche Gedanken durch ihren Kopf gehen.
                    Rede mit ihr über SIE! Für mich gesehen, hast du zu viel Besorgnis um dich. Kennst du ihre Sorgen auch?

                    Kommentar


                    • Elektraa
                      Elektraa kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Das haben wir hier schon so oft gehabt, er schreibt meterlange, triefende Briefe, redet von Liebe, von verlorener Gemeinschaft, weint, heult, geht von Pontius bis Pilatus, so helft mir doch, aber zugleich interessiert ihn nicht, wie sie fühlt. Nur, was sie gerade NICHT fühlt für ihn, das zählt. Erbärmlich, wie wenig redliche Ansprache oft da ist. Geh mit ihr in ihre Welt und schau dir ihre Welt an. Wovon mag sie wohl genug haben? Von einem Mann, den sie bemuttern und versorgen muss, der bedürftig ist. Frag nach IHREN Bedürfnissen! Nach ihrem Weh!

                    • Olaf69
                      Olaf69 kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Du tust mir glaube ich unrecht. Ich bin ein sehr sensibler,einfühlsamer und emotionaler Mensch. Aber ich habe auch Angst und es ist noch alles sehr frisch. So langsam werden meine Gedanken wieder klar.

                  • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

                    Hallo,

                    Du hast wahrscheinlich recht. Aber es ist noch so frisch und ich bin immer noch sehr mit mir selbst beschäftigt. Ich bin ein Mensch der Angst vor Fehlern hat. Ich werde es versuchen und hoffe das Sie sich mir öffnet.

                    Kommentar


                    • Olaf69
                      Olaf69 kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Ich bin in meiner Erziehung immer vor Fehlern geschützt worden. In diesem Zusammenhang versuche ich oft alles was ich sage zu kontrollieren. Ich überlege zu viel und in diesem Fall geht es um unser Lebenswerk. Aber Du hast natürlich vollkommen recht. Was habe ich zu verlieren? Ich mache mir große Sorgen um meine Frau und um ihr Wohlergehen! Ich möchte ihr gerne helfen, aber bin ich derjenige von dem sie sich helfen lässt? Was wenn nicht?

                    • Elektraa
                      Elektraa kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Wenn ich deine Frau wäre, was fände ich gut und richtig in so einem Moment?

                      Ich würde nicht beeindruckt sein von Tränen und tiefen Seufzern in der Nacht. Das Benehmen eines kleinen Kindes erwarte ich nicht von meinem Mann, ehrlich gesagt, lieber Olaf. Das ist so unsexy.

                    • Olaf69
                      Olaf69 kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Traurig sein ja, aber weinen nicht??? Wie bringe ich das meinem Körper bei?

                  • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

                    Das klappt schon, dass sie sich öffnet, je mehr du ihr beweist, dass du sie verstehen willst. Wir sind Seelen, die so viele Wünsche haben, so viele Formen haben, die auch ausgelebt werden möchten. Es ist so kostbar, so ein Leben. Es will erfüllt sein, dieses Leben, mit aller Freude angefüllt.
                    Wir sind nicht nur da, um jemanden die Hand zu halten, nur damit jener nicht alleine ist. Wir haben eigene Pläne auch. Versuche sie zu mögen, dein Mädchen. So wie sie ist. Nicht, wie du sie gerne hättest.

                    Kommentar


                    • Elektraa
                      Elektraa kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Du könntest dir ihre Geschichte erzählen lassen. Sag, wie ist das gewesen, was hast du gespürt, wie hast du mich gesehen, wie war das genau? Verzeihe ihr, dass sie Sachen sieht, bemerkt, die dir womöglich weh tun, wenn sie die ausspricht. Es ist die momentane Blickhaltung. Die ändert sich. Warum darf man diese nicht erzählen können? Sie ist keine Verbrecherin, sondern ein fühlendes Wesen.

                  • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

                    Sollte ich versuchen mit ihr darüber zu sprechen? Aktuell denke ich macht das keinen Sinn und sie muss es selbst sehen. Ähnlich wie bei einem "Suchtkranken"
                    Ich denke es wäre sicher nicht verkehrt, wenn sie signalisiert bekommt das dir so manches klar wurde.
                    Das bedeutet ja auch, das sich etwas bewegt, Veränderungen möglich sind und ihr eine Chance habt eure Beziehung neu zu gestalten.

                    Du solltest aber nicht zu viel davon reden und ihre Fehler erst mal außen vor lassen, denn das könnte dann wie eine Rechtfertigung und Schuldverteilung wirken. Wenn du alleine den ein oder anderen Fehler von dir anmerkst, dann wird sie vielleicht den Gedankenfaden aufnehmen und auch über ihren Part dabei nachdenken, falls sie es nicht schon längst getan hat.

                    Kommentar


                    • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

                      Hallo Olaf. Vieleicht denkst du nochmal darüber nach ob du wirklich jetzt ihre und deine Eltern da mit hin ein ziehst nebst euren Freundeskreis.

                      Vielleicht hast du einen guten Freund oder Freundin der du dich anvertrauen kannst, jemanden dem du vertraue kannst. Vielleicht reicht es auch aus nur mit einer Person zu sprechen.

                      Wenn man seine Familie, also die Eltern und auch noch die Schwiegereltern.... herrjeh....in seine Eheprobleme mit hineinzieht, dann baut man Fronten auf. Schlimmsten falls bringst du euer ganzes Umfeld gegen deine Frau auf.

                      Du solltest vielleicht auch mal vorrausschauend denken.....was das für eure ohnehin schon angeknaxte Ehe bedeutet.

                      Kommentar


                      • Olaf69
                        Olaf69 kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Ich habe nicht vor das zum jetzigen Zeitpunkt zu tun.

                    • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

                      Wie alt seid ihr beide eigentlich. Weisst du auch wie alt der andere ist in den sie sich verliebt hat?

                      Kommentar


                      • Olaf69
                        Olaf69 kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Meine Frau ist 41 und ich bin 45. Der andere Mann ist 42.

                    • Re: am eine Frau hat mir Ihre Gefühle zu einem anderen Mann gebeichtet

                      Hat sie dir auch schon einmal gesagt was an dem anderen so viel besser ist als an dir Harmoniert es mit ihm sexuell besser und da sie mit ihm ja über ein Jahr bis zum nächsten treffen nur fernmündlich in Kontakt war macht er ihr schönere Komplimente.
                      Schliesslich muss er ja so toll sein dass sie es sogar in Erwägung zieht ihre Familie für ihn aufzugeben.

                      Kommentar


                      • Olaf69
                        Olaf69 kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Nein so richtig hat sie mir nicht gesagt, was besser an ihm ist. Sie sprach von einem ganz normalen Mann. Auch wenn Du das nicht glaubst, aber ich glaube meiner Frau, dass sie mit ihm noch keinen Sex hatte. Auch ein Treffen hatte Sie bisher aus Angst aufzufliegen ausgeschlagen. Im Urlaub selber hatte sie ja eine Freundin dabei, die von ihrer Affäre auch noch nichts weis.