• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphknoten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphknoten

    Hallo. Ich habe seit 2 Wochen einen einseitig geschwollenen Lymphknoten. Er schwillt immer an wenn ich was esse und unter der Zunge das Teil auch. Mir geht's soweit ganz gut. Außer das ich seitdem an Appetitlosigkeit leide. Ich verspüre keinen Hunger.vielleicht aus Angst? Habe Angst das es was ernstes ist. Vielleicht auch stressbedingt? Bin vor 2.5 Wochen umgezogen und arbeite 10 h am Tag... kann mir jemand helfen?? Lg


  • Re: Lymphknoten

    Ihre Beschreibung ist reltiv oberflächlich.

    Sie sollten sich jedoch nicht so den Kopf machen.

    Suchen Sie im Zweifel Ihren HA auf !
    ZA, HNO ?

    Was das Hungergefühl betrifft, kann das verschiedene Ursachen haben.

    Aktuell würde ich hier vor allem Ihre aktuell Streßsituation dafür verantwortlich
    machen.
    Bis zu einem gewissen Grad auch normal u. vertretbar.

    Irgendwann erreicht man eine Grenze, es kommt zu Reaktionen.

    Egal wie, ist in so einer Dauer-Power Situation auch das Immunsystem
    enorm gefordert !

    Sie sollten vor allem auf die Qualität Ihrer Ernährung achten.
    Das können auch mehrfach kleiere Mahlzeiten sein.


    Kommentar


    • Re: Lymphknoten

      Hallo. Wie oberflächlich?? Nicht genau beschrieben?? Ja werde ich wohl müssen

      Kommentar


      • Re: Lymphknoten

        Ja na ich esse am Tag ja auch was aber habe halt keinen Hunger. Ich hoffe das es von allein weg geht. Schmerzen sind ja auch nicht da. Ein Drücken beim Essen wenn. Keine Empfehlung außer zum Arzt??

        Kommentar



        • Re: Lymphknoten

          Auf jeden Fall schon mal Danke

          Kommentar


          • Re: Lymphknoten

            Bin hier gerade etwas irritiert wegen Ihre heftigen Reaktion ?

            Sie sollten den Bezug nicht auf diesen einen Satz nehmen !

            Es geht um das Gesamte !


            Ich selbst kenne das aus eigener Erfahrung, wenn man einmal seinen Job
            machen muß, nebenbei auch noch Renovieren etc.
            Unter massivem Druck steht, sich selbst etwas abfordert was auf
            Dauer nicht zu halten ist !

            Der Organismus antwortet darauf !
            --------------------------------------------------------------------------------------------------


            Was möglicherweise interessant ist das mit dem Drücken
            beim Essen ?

            Spekulativ:
            könnte dahinter eine Magensituation stehen.
            Helio Bacter ?

            Diesen kann man jahrelang in sich tragen (Kindheit, Jugend)
            ohne das es Probleme gibt.

            Irgendwann ist der Organismus so gefordert das dieser Oberhand gewinnt
            u. es zu undefinierbaren Störungen kommt.
            -------------------------------------------------------------------------------------------
            Egal wie, müssen Sie alles für sich sortieren.
            Symptome, auftreten, eventuell Nahrungsmittel.

            Ein Besuch beim Arzt bleibt Ihnen nicht erspart.
            Magenspiegelung ?

            Kommentar


            • Re: Lymphknoten

              Sorry das sollte nicht heftig rüber kommen. Alles gut . Ich bin froh das sie mir helfen möchten. Eine Magengeschichte denk ich mal nicht,was aber nicht auszuschließen ist..Mit Druck meine ich den lymphknoten. Denke das es wenn man isst oder kaut das eigentlich typisch ist das es da denn etwas drückt. Beim schlucken ist es momentan so das es sich anfühlt als wenn ich einen Kloß im Hals habe..ich weiß auch nicht

              Kommentar



              • Re: Lymphknoten

                Alles gut

                Trotzdem sollten Sie sich an Ihren ZA,
                bzw. an Ihren HNO-Arzt wenden.

                Alles andere wäre hier spekulativ.

                Muß ja auch nichts Schlimmes sein.

                Lymphknoten haben sehr variable Eigenschaften, was erst mal ein
                gutes Zeichen ist, weil aktiv.
                Eben auch ein Hinweis das es eine Entzündung gibt.
                Kommen dazu weitere Merkmale wie z.B. die Schluckbeschwerden
                sollte man da reagieren.

                Die Magensituation kann verschiedene Ursachen haben.
                Der Streß, die Überlastung, man hat keinen wirklichen Appetit.

                Sie sollten sich auch etwas Ruhe gönnen.
                Trotz Streß auf regelmäßiges Essen achten.
                Leichte Kost, rotzdem energiereich u. dann eben in kleinen Mengen
                mehrfach über den Tag verteilt.

                Kommentar


                • Re: Lymphknoten

                  Ok. Vielen lieben Dank für ihre Hilfe und Ratschläge. Ich bin schon etwas beruhigter. Dienstag werde ich denn mal zum Arzt. Aber hetztvist erstmal Wochenende und Ruhe angesagt. Schönes Wochenende

                  Kommentar


                  • Re: Lymphknoten

                    Ihnen auch u. vor allem etwas Erhohlung !

                    Kommentar



                    • Re: Lymphknoten

                      Danke ich gebe mir Mühe...

                      Kommentar