• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Jodthyrox bei schwankende TSH-Werte?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jodthyrox bei schwankende TSH-Werte?

    Sehr geehrter Herr Dr. Meinhard Leuth,

    in den letzten Jahren wurden immer mal wieder meine Schilddrüsenwerte überprüft.
    Dabei wurde mir jedes Mal gesagt dass alles in Ordnung sei.
    Der TSH-Wert schwank in den letzten Jahren immer zwischen 1,69 und 4,01. (T3 wurde das letzte Mal 2016 bei 3,12 und T4 bei 9,8 gemessen und war auch die Jahre davor ähnlich).
    Hierzu meine Frage: Ist das normal dass die Werte so schwankend sind? Meine Ärztin meinte dabei handelt es sich weder um eine Unter-noch eine Oberfunktion.
    Jetzt ist es so dass bei mir seit einem Jahr ein Kinderwunsch besteht. Meine Hausärztin hat mir „Jodthyrox“ verschrieben und meine Frauenärztin „L-Thyroxin“. Dazu weitere Fragen: Ist es egal welches der beiden Medikamente ich einnehme? Kann ich ohne Bedenken zu einem Medikament mit zusätzlich Jod greifen (obwohl ich in meiner alltäglichen Ernährung eh viel mit Jod esse z.B. Käse, Fisch…)? Ist es überhaupt gut wenn ich ein Schilddrüsenmedikament einnehme obwohl ja „angeblich“ mit meiner Schilddrüse alles in Ordnung wäre?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen und bedanke mich schon mal recht herzlich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Larry


  • Re: Jodthyrox bei schwankende TSH-Werte?

    Hallo Lary89, Sie sollten L-Thyroxin einnehmen, da Sie eine latente Unterfunktion der Schilddrüse haben und der TSH-Wert bei Kinderwunsch kleiner 2 sein sollte. Jodid schadt nicht. Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Jodthyrox bei schwankende TSH-Werte?

      Guten Abend Dr.Leuth,
      würden sie auch schon Folsäure vor der Schwangerschaft empfehlen?
      Mein Gynägologe meinte es reicht sobald ich schwanger bin aber von allen Seiten höre ich dass es besser wäre es vorher einzunehmen.....

      Kommentar


      • Re: Jodthyrox bei schwankende TSH-Werte?

        Hallo Lary89, dass ist falsch! Bitte schon vorher einnehmen, damit das Kind keine Lippen-Gaumenspalte und keinen offenen Rücken bekommt. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar