• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seit 2 Jahren viele geschwollene Knoten am Hals und Kopf

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seit 2 Jahren viele geschwollene Knoten am Hals und Kopf

    Hallo,
    ich bin 15 Jahre alt und habe seit Dezember 2016 geschwollene Lymphknoten am Hals. ( Auf der rechten Seite 2 und links 2). Damals hatte ich eine starke Erkältung mit Fieber und Halsschmerzen welche nach ca. 2 Wochen wieder abgeheilt war ( damals auch keinen Stress wegen Ferien) . Ich war dann im Dezember 2017 bei der J1 Untersuchung und es wurde ein Blutbild gemacht. Alles Perfekt. Meine Eltern spielen das immer runter und sagen das es nichts schlimmes sei und ich mir keine Sorgen machen solle. Ich bin fitter denn je und keine Probleme wie Nachtschweiß, Gewichtsverlust, Fieber oder anderem. Ich bin jedoch anfällig für Erkältungen. Beim Zahnarztwar ich seit dem auch schon 3 mal wurde aber auch nichts gefunden. Jetzt suche ich die ganze Zeit hier im Internet und sehe überall nur Beiträge wie: Wenn man seit 1 Jahr geschwollene Knoten hat ist es Krebs . Sie sind seit dem nie gewachsen aber halt eben auch nicht abgeschwollen. Bitte antwortet mir :Ja geh zum Arzt das ist die eintigste Möglichkeit . Unser Arzt ist immer ausgebucht! Hoffe auf eine schnelle Antwort. Ich möchte nicht mit 15 oder 16 an Krebs sterben... Noch als Anhang die Knoten (2 links , 2 rechts) sind unterschiedlich groß , der größte ca 1.2 cm. Sie sind Gummiartig bis Hart und lassen sich verschieben. Außerdem sind sie nicht druckempfindlich


  • Re: Seit 2 Jahren viele geschwollene Knoten am Hals und Kopf

    Hallo,
    ich kann Dich beruhigen.
    Auch ich habe seit 4 Jahren zwei geschwollene Lymphknoten am seitlichen Hals (1,6 cm), warum, kann ich nicht sagen. Anfangs hatte ich genau die gleichen Bedenken und Sorgen wie Du - das Internet kann einen da manchmal wirklich ganz doll verunsichern. Mein Hausarzt kontrolliert die Knoten regelmäßig (alle 6 Monate) mit Ultraschall und er sagt, solange sie verschiebbar sind und unter 2 cm groß sind, ist alles gut. Es gäbe Viele, bei denen es so sei.
    Da ich aber kein Arzt bin, würde ich Dir auf alle Fälle empfehlen, zu einem Internisten zu gehen, der ein Ultraschallgerät hat, um es ganz sicher abklären zu lassen. Dann bist du das Kopfkino los und musst dich nicht weiter verrückt machen. Es hört sich für mich als Laien total harmlos an, aber sicher ist sicher.
    Ich drück Dir die Daumen und wünsche dir entspannte Sommertage.

    Kommentar


    • Re: Seit 2 Jahren viele geschwollene Knoten am Hals und Kopf

      Möglicher weise ertasten Sie die Unterkieferspeicheldrüsen oder harmlose Lymphknoten. Da eine Ultraschalluntersuchung weder aufwendig noch unangenehm ist, empfehle ich Ihnen, diese einmal vom HNO-Arzt durchführen zu lassen, um eine Diagnose stellen zu können.

      Kommentar