• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mein 7. Antibiotikum- chronische eitrige Mandeln

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein 7. Antibiotikum- chronische eitrige Mandeln

    Hallo! Alles fing November damit an, dass ich (23)von jetzt auf gleich Fieber bekam mit eitrigen Mandeln. (Das 1.mal ) und dies behandelte ich mit einem Antibiotikum dessen Namen ich nimmer weiß, war aber ein 500mg. Kurze Zeit später nach 10 tägiger Einnahme, wiederholte sich alles und ich bekam cefuroxim 250mg. cefuroxim 250mg bekam ich insgesamt 3x hintereinander aufgeschrieben (immer 10 tage) Danach bekam ich die höhere Dosis von 500mg und es kehrte zurück. Mit cefuroxim hatte ich keine Nebenwirkungen! Letze Woche bekam ich dann clindamycin 600 welches ich überhaupt nicht vertrug und setzte es ab. Ich informierte meine Hno Ärztin darüber und sie schlug mir unacid 375mg vor. Da mein Partner noch cefurax 500 übrig hatte nahm ich diese weiter ein paar Tage. Heute holte ich mein Rezept ab und stöberte im Internet über mögliche Nebenwirkungen und mich traf fast der Schlag, dass Leute ins Krankenhaus kamen durch dieses Zeug. Schwindel und Gedächtnisstörungen die Folge waren. Daher beschloss ich es nicht zu nehmen und weiterhin mein cefurax zu nehmen, bis es leer wird. Nebenbei nehm ich Milchsäurekulturen um den Darm zu entlasten. Da mein OP Termin erst am 22.2 ist ( ging durch Arbeitsstelle nicht anders) mache ich mir ernsthaft Gedanken über Folgeschäden. Ich hab momentan auch trotz Antibiotikum einen geröteten Hals. Es hält sich aber zum Glück in Grenzen und vereitert ist es noch nicht. Meine Frage wäre, wie ich die Zeit am besten rumkriege ohne noch mehr meine Leber, Nieren, Darm zu belasten. Für mich ist das momentan kein Leben mehr. Ich fühle mich schlapp, ausgelaugt und das mit 23 Jahren. Ich habe keine Kraft mehr und ernahre mich von Tabletten. Ich nehme jeden Tag Eisen, folsäure ein zusätzlich und jeden 2. Tag Magnesium. LG

  • Re: Mein 7. Antibiotikum- chronische eitrige Mandeln

    Wenn Sie im Moment Antibiotikum nehmen wäre es sinnvoll mit Ihrem behandelnden HNO-Arzt zu besprechen wie lange Sie es noch nehmen sollen. Und wenn Sie bis zur OP erneut anitbiotikapflichtige Tonsillitiden haben wäre eine Option mit dem Operateur einen früheren OP Termin zu besprechen.

    Kommentar