• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unterzuckerung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterzuckerung

    Guten Tag,
    mir wurde Blut abgenommen und dabei eine Unterzuckerung festgestellt.
    Serum Wert laut Labor normal : 74-106
    Mein Wert ist 58.

    Was kann ich tun? Ist das schon eine starke Unterzuckerung?


  • Re: Unterzuckerung

    Ich hab noch gelernt, dass Unterzuckerung erst mit 50 mg/dl anfängt. Und für viele völlig gesunde Menschen ist 58 ein völlig normaler Wert. Die Untergrenze von 70 ist erst mit den vielen Mitteln zur Blutzucker-Senkung so richtig in Mode gekommen, weil Essen gegen das zu starke Wirken dieser Medikamente ja auch seine Zeit braucht, um das weitere Sinken zu bremsen und den Blutzucker dann wieder anzuheben.

    Wenn Du dich also mit den 58 ganz normal fühlst, ist das Dein normaler Blutzucker und kein Unterzucker.

    Kommentar


    • Re: Unterzuckerung

      Verstehe, mir ist ab und an schwindelig.
      Neurologisch alles in Ordnung.
      Ich dachte man köntne es darauf schieben.

      Ich habe vergesse dabei zu sagen das ich KEIN Diabetes habe.

      Kommentar


      • Re: Unterzuckerung

        war Dir mit den 58 bei der Blutabnahme auch schwindelig?

        Kommentar



        • Re: Unterzuckerung

          Es geht. Eher mulmig würde ich sagen!

          Kommentar


          • Re: Unterzuckerung

            mach dir nichts draus, meine frau hat hat ihr leben lang von morgens bis mittags zwischen 50 und 55mg/dl gehabt ist nie umgekippt hat nie diabetes bekommen, hat allerhöchstens wenn ihr beim einkaufen schwummrig wurde, mal ein halbes brötchen gegessen. und gut wars.
            um hypo/unterzucker wird ein gewese gemacht daß man manchmal das gefühl hat man ist ein zombi . ich hatte schon 35mg/dl und bin immer noch nicht umgefallen, habe ein glas saft getrunken und ein brot gegessen mich in den sessel gekuschelt und nach 20 minuten war alles ok.
            daher mein tipp, laß dich nicht kirre machen, wenn dir mal schwummrig wird iß höchsten etwas brot am günstigsten ne scheibe knäcke(o,5ke) und gut ist bloß nicht mit traubenzucker anfangen.
            mfg. klaus
            ps jürgen und ich kennen aus kh erfahrung den kh-hypowahn. (bei mir dieses jahr meinten sie als ich bei 90 fürs frühstück spritzte ich wolle selstmord begehen-das ist wie im irrenhaus)

            Kommentar


            • Re: Unterzuckerung

              Wenn ich unterzuckert bin, bin ich vollkommen aus der Spur. Ich kann meine Bewegungen nicht mehr koordinieren, habe Schweißausbrüche an den Beinen (!) und tierischen Heißhunger. Gemessen war der Wert einmal bei 43 mg/dh, nachdem ich beim Sport zusammengeklappt war. Da ich keinen Diabetes habe und die Probleme üblicherweise beim Sport bei zuvor zu geringer bzw. falscher Nahrungsaufnahme gelegen hatte, machte ich mir darum keinen Kopf. Ich vermied es danach halt, vor dem Sport etwas Süßes zu essen oder Kaffee zu trinken. Damit wurde es auch viel besser.

              Kommentar



              • Re: Unterzuckerung

                Du hast dich super mit Deiner alimentären Unterzuckerung eingerichtet: Du verzichtest vor dem Sport einfach auf Einverleibungen, die Deinen Blutzucker besonders antreiben könnten. Damit hat er dann auch mit dem Sport nicht den Drang, zu tief abzusinken. Weiter gutes Gelingen

                Kommentar


                • Re: Unterzuckerung

                  Guten Tag,
                  mir wurde Blut abgenommen und dabei eine Unterzuckerung festgestellt.
                  Serum Wert laut Labor normal : 74-106
                  Mein Wert ist 58.

                  Was kann ich tun? Ist das schon eine starke Unterzuckerung?
                  Der Wert allein lässt keine Aussage zu.

                  Kommentar


                  • Re: Unterzuckerung

                    Wenn ich unterzuckert bin, bin ich vollkommen aus der Spur. Ich kann meine Bewegungen nicht mehr koordinieren, habe Schweißausbrüche an den Beinen (!) und tierischen Heißhunger. Gemessen war der Wert einmal bei 43 mg/dh, nachdem ich beim Sport zusammengeklappt war. Da ich keinen Diabetes habe und die Probleme üblicherweise beim Sport bei zuvor zu geringer bzw. falscher Nahrungsaufnahme gelegen hatte, machte ich mir darum keinen Kopf. Ich vermied es danach halt, vor dem Sport etwas Süßes zu essen oder Kaffee zu trinken. Damit wurde es auch viel besser.
                    Klingt wie alimentäre Unterzuckerung. Keine Krankheit! Am besten mit einem Diabetologen sprechen. Der kann das gut erklären.

                    Kommentar



                    • Re: Unterzuckerung

                      Danke, Herr Dr. Keuthage, weiß ich ja. Hatte mir darum ja auch nie Sorgen gemacht.

                      Kommentar


                      • Re: Unterzuckerung

                        Das ist gut. Alles Gute

                        Kommentar