• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diabetes?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diabetes?

    Hallo, ich war letzte Woche beim Langzeitclukosetest. Nächste Woche habe ich Termin zum Besprechen der Ergebnisse. Jetzt war ich ungeduldig und hab heute mal angerufen. Die Sprechstundenhilfe meinte, es wäre nicht alles in Ordnung gewesen:

    Mein Nüchternwert war wohl bei 100, nachdem ich den Saft getrunken hatte und mir eine Stunde später wieder Blut genommen wurde, war der Wert bei 231 was ok wäre, aber dann, wieder eine Stunde später, war mein Wert wohl immer noch bei 214 und dies sei nicht gut und müsste weiter behandelt werden. Alles andere müsste mir aber die Ärztin sagen.

    Jetzt hab ich wirklich Angst, dass ich Diabetes habe und vor dem was auf mich zukommt.

    Vielen Dank.


  • Re: Diabetes?

    Wenn ich wählen müsste, würde ich von ALLEN chronsichen Krankeiten den Diabetes mellitus wählen. Denn mit den Möglichkeiten, die wir heute haben, können wir mit Diabetes mit einer leichten und leicht völlig gesund ausgleichbaren Behinderung leben:

    Will sagen, zwar Sch..., wenn Du mit zum Club gehörst, denn Du hattest ja nicht um ne Mitgliedschaft angehalten. Aber als längerjähriges Mitglied kann ich Dir versichern, dass das Leben damit vondem Moment an völlig normal weiter gegangen ist, von dem ich meinen neuen Lebenspartner und seine "Bedürfnisse" aktzeptiert habe.

    Kommentar


    • Re: Diabetes?

      da kann ich jürgen nur zustimmen, je früher der diabetes festgestellt wird desto früher kann man gegensteuern, desto geringer ist die möglichkeit für folgeschäden. also alles ok.
      übrigens war das "kein" langzeit bz test sondern ein ogtt(oraler glucose toleranztest) und da lautet der grenzwert 200mg/dl nach 2 h , daher, ja du hast diabetes, denn du warst über 200.
      interessant wäre dein hba1c, der sagt aus wie der bz verlauf über die zeit ist, also ob nur kurzfristige (ca 3h spitzen) oder langfristig allg erhöht.
      denn mit den 100mg/dl nüchtern wärst du nicht aufgefallen.
      ansonsten nach möglichkeit so schnell wies geht eine schulung mitmachen.
      mfg. klaus

      Kommentar


      • Re: Diabetes?

        Hi Klaus
        Dann scheint es ja so dass der ogtt Wert sehr sicher einen Diabetes detektiert. Wie beschrieben ist bei mir nur ein hba1c Wert mit 5,2 festgestellt worden und kein weiterer Glukose wert. Mein Arzt weigert sich aber bei mir einen ogtt durchzuführen mit der Begründung dass der hba1c aussagekräftig genug sei und der ogtt bei meiner permanenten Nervosität und Angst eventuell sogar falsch hoch ausfallen würde. Was meint er denn dann wieder damit?
        Gruß und besten Dank für Deine Hilfe hier immer

        Kommentar



        • Re: Diabetes?

          was dein doc damit meint hatte ich schon geschrieben, der bz wert reagiert eben auch bei manchen extrem auf stress, angst, usw.
          indem der bz recht steil nach oben schießt was aber das streßbedingt garnichts mit diabetes zu tun hat.
          bei dem obigen fall wars der ogtt der entscheidend war, bei anderen zeigte es der nüchternwert,
          auch der ogtt wird von verschiedenen umständen beeinflußt.
          insgesamt ist der hba1c da eben nicht beeinflußbar, das zuverlässigste.
          eigentlich wird wenn der zeitpunkt ok und nüchter vorliegt der nüchternwert gelich mitgemacht, (ist ein häkchen ud kostet 1€ für das budget) dagegen werden wie von vielen berichtet zt unsummen für laborwerte rausgeschmissen, mit denen sich praktisch nichts ändert.
          und die auch zur therapie nichts beitragen.
          mfg. klaus
          ps so schön ist der ogtt nun auch gerade nicht, nach dem künstlichen "fruchtgeschmack" und der ekeligen süße war mir ziemlich übel damals ,
          und gebracht hats nix .

          Kommentar


          • Re: Diabetes?

            Danke für Eure Antworten. Am Dienstag hab ich Termin bei der Ärztin, dann sagt sie mir hoffentlich mehr. Ich bin super nervös, auch wenn ich weiss, dass Diabetes an sich nicht das Ende der Welt ist. Bisher hab ich mir nur noch nie wirklich damit beschäftigt oder auseinander gesetzt. Ich schreib mal, wenn ich meinen Termin hatte. Euch allen einen schönen Sonntag noch...

            Kommentar


            • Re: Diabetes?

              Hallo, ich war letzte Woche beim Langzeitclukosetest. Nächste Woche habe ich Termin zum Besprechen der Ergebnisse. Jetzt war ich ungeduldig und hab heute mal angerufen. Die Sprechstundenhilfe meinte, es wäre nicht alles in Ordnung gewesen:

              Mein Nüchternwert war wohl bei 100, nachdem ich den Saft getrunken hatte und mir eine Stunde später wieder Blut genommen wurde, war der Wert bei 231 was ok wäre, aber dann, wieder eine Stunde später, war mein Wert wohl immer noch bei 214 und dies sei nicht gut und müsste weiter behandelt werden. Alles andere müsste mir aber die Ärztin sagen.

              Jetzt hab ich wirklich Angst, dass ich Diabetes habe und vor dem was auf mich zukommt.

              Vielen Dank.

              Ein 2h-Wert von über 200mg/dl bedeutet die Diagnose Diabetes.

              Kommentar