• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krebs im Rachenbereich?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krebs im Rachenbereich?

    Werter Herr Hennesser,

    Ich habe nun schon seit mehreren Wochen mit Beschwerden im Mund / Rachenraum zu kämpfen.
    Ich habe öfter ein kribbelndes - brennendes Gefühl im Mund und auf der Zunge.Nicht permanent aber schon öfter am Tag.
    Aber das Brennen im Rachenbereich macht mir noch mehr Sorgen.
    Es wird im Laufe des Tages nach essen usw. stärker.
    Es fühl sich an als wenn mein Hals im oberen Bereich gleich dort wo die Mundhöhle endet und die Speiseröhre anfängt wund ist. Ich selber kann nichts auffälliges sehen soweit ich reingucken kann.Dazu kommt der unangenehme leicht bittere Geschmack,der trotz Essen usw. immer wiederkehrt.
    Ich achte auf Mundhygiene, bürste meine Zunge, rauche nicht ,trinke keinen Alkohol.
    Da ich einen Speichelstein habe, ist mein Speichelfluss beeinträchtigt aber ich sorge durch Sprays , Bonbons für Feuchtigkeit. Ich habe oft Kaffee getrunken aber den Konsum zur Zeit reduziert.Auch wache ich oft morgens mit trockenem Hals auf.
    Reflux habe ich auch öfter, aber das Gefühl ist anders das kenne ich und spielt sich bei mir tiefer in der Speiseröhre ab.
    Ich habe schon etliche freie Medikamente versucht ohne Erfolg.
    Ein HNO Termin steht an aber ich möchte gerne Ihren Rat hören .
    Kann es sich um etwas erstes handeln?
    Muss man eine Spiegelung machen um es herauszufinden?
    Kann es auch ein Pilz oä. sein?

    Ich bin dankbar für jeden Rat. Dankeschön

  • Re: Krebs im Rachenbereich?

    Die häufigsten Ursachen solcher Beschwerden sehen wir hier durch Infektionen, insbesondere Pilze und Viren. Auch unter Bestrahlungen kann so etwas auftreten, Eisen-oder Vitaminmangel, verminderter Speichelfluss. Als Hinweis auf einen Krebs habe ich solche Beschwerden jedoch noch nie vernommen, Insofern können Sie aus meiner Sicht ohne Krbesangst zu Ihrem Arzt gehen.

    Kommentar


    • Re: Krebs im Rachenbereich?

      Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
      Ich bekomme keine Bestrahlung.
      Mein Eisenwert lag meist in der Norm aber in der unteren und wurde vor ca. 3 Monaten zuletzt abgenommen.
      Wie gesagt wenn ich aufwache ist es besser.Dann trinke ich meinen Kaffee oder esse was,dann ist der Geschmack,das rauhe Gefühl und brenne da.Obwohl ich Bonbons lutsche ect. An und zu habe ich auch das Gefühl das etwas reizt und ich muss husten - kommt aber nur ab und zu vor. Da ich Kamillosan Spray usw. ohne erfolg verwendet habe ,was raten Sie mir da?
      Welches Vitamin könnte denn fehlen? Vitamin C und Zink nehme ich zu mir und auch B12.
      Ob es Pilze oder Viren sind kann es der HNO Arzt schnell feststellen also beim Termin oder muss ich für bestimmte Untersuchungen erneut kommen? Ich danke für Ihre Antworten.

      Kommentar


      • Re: Krebs im Rachenbereich?

        Ohne Untersuchung vermag ich da nur zu spekulieren und bitte daher um Verständnis den HNO-Termin abzuwarten. Dann können Sie sich bei weiteren Fragen gerne wieder melden.

        Kommentar


        • Re: Krebs im Rachenbereich?

          Werter Dr. Hennesser,

          ich war heute beim HNO Arzt und folgendes ist der Befund.
          Die Ärztin schaute in meinen Rachen / Zunge und meinte der Rachen sei etwas gerötet,Kehlkopf unauffällig.. Sie glaubt nicht wirklich an einen Pilz hat aber dennoch einen Abstrich gemacht der in zwei Wochen zur Auswertung steht. Sie glaubt das meine ganzen Beschwerden auf einen Reflux hindeuten. Ich kann das ehrlich nicht so glauben. Ich kenne Sodbrennen und dadurch das meine Speiseröhre nicht richtig schließt o-ä. habe ich Sodbrennen seit Jahren hin und wieder aber weiter tiefer in der Speiseröhre und auch nicht mit solchen Beschwerden. Wie gesagt es fühlt sich an wie wund gleich am Mundende /Speiseröhreneingang leider kann ich nichts sehen. Sie meint nachts laufe es bis dahin zurück und da ich wohl schnarche trocknet mein Hals aus. Warum habe ich diese Beschwerden denn erst jetzt und was erklärt das kribbeln auf und unter der Zunge . Manchmal ist als wenn ich groben Pfeffer gegessen habe im Hals und ich bekomme einen Hustenreiz. Ich soll Sodbrennmedikamente einnehmen und ein Antipilzspray Adiclair. Ich bin ratlos da ich mir Sorgen mache das es etwas Ernstes ist was nicht erkannt wird. Und die Beschwerden belasten mich auch psychisch.

          Kommentar


          • Re: Krebs im Rachenbereich?

            Guten Tag,

            Ich habe seit Nov 2016 ähnliche Symptome im Hals: Zuerst dachte ich an Kehlkopfkrebs..Druck beim Schlucken, Gefühl wie wenn man leicht erkältet ist, manchmal strahlt das in die Zunge etc.. Bei mir wurde im Zuge einer Magenspiegelung eine Hiatushernie festgestellt. Anschließen wurde eine ph Metrie gemacht. da kamm heraus, dass (ich schreibe jetzt sinngemäß) ein leichter Reflux vorliegt, der die Symptome verursacht. Mittels Magenschoner muss ich den aber nicht behandeln, operation ist aus medizinischer sicht nicht notwendig. Sodbrennen habe ich nicht! Ich war dann noch 3x beim HNO Arzt, der bestätigte mir einen geröteten Rachen bzw. Kehlkopf, konnte aber nichts auffällig feststellen. Eine Sonographie des Hals, war ebenfalls ohne Befund. Wie gesagt, es kann ein Reflux auch ohne Sodbrennen vorliegen. Es gibt Sachen an die denkt man erst gar nicht, was dann aber die Ursache sind. Ich habe daraus gelernt, dass ich nicht immer vom Schlimmsten ausgehen darf. lg

            Kommentar


            • Re: Krebs im Rachenbereich?

              Danchen Sie sehen, Ihre Sorge vor einem Krebs im Rachenbereich war unbegründet.

              Kommentar


              • Re: Krebs im Rachenbereich?

                Werter Herr Hennesser,

                nun weis ich das ich keinen Pilz habe und ich habe eine Antibiotikakur hinter mir ohne Erfolg.
                Mein Rachen fühlt sich immer noch mal mehr mal weniger brennend wund an im oberen Bereich.
                Ich bin verzweifelt. Ab und zu ist er auch ganz trocken . Kann es auch das Sjögren Syndrom sein? Ich habe mich mal etwas belesen. Trockene Augen habe ich schon lange da ich im Büro am PC arbeite,aber nicht so das ich total auf Augentropfen angewiesen bin.Ich habe auch Speichel im Mund aber weniger als früher. Ich mache mir halt Sorgen das das zeitweise brennen ein Vorstadium von Rachenkrebs ist. Ich bitte Sie nochmals um Rat.

                Kommentar

                Forum-Archive: 2017-09
                Lädt...
                X