• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor einer Thrombose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor einer Thrombose

    Hallo, Ich habe da seit zwei Tagen plötzlich schmerzen in der linken Wade. Es fing mit einem furchtbaren Krampf an, als ich mich hin hockte. Seit dem tut es an der Stelle krampfartig dauerhaft weh. Wenn ich den Fuß anwinkle, oder auf den Muskel drücke, zieht es noch mehr. Gehen erschließt sich auch als schmerzhaft. Ich bin in den 40ern, übergewichtig, treibe keinen Sport, und liege in den letzten Monaten, wegen Depressionen fast nur. Nun habe ich Angst, dass es eine Thrombose sein könnte. Meine letzte Blutabnahme vor einem Monat war einwandfrei. Muss ich mir sorgen machen?


  • Re: Angst vor einer Thrombose

    Kleiner Nachtrag........... Unterhalb des Knies fühlt sich meine Haut auch taub an......... Nun mache ich mir echt sorgen, hätte ich heute zum Arzt gehen sollen????

    Kommentar


    • Re: Angst vor einer Thrombose

      Eine Untersuchung beim Hausarzt erscheint mir sinnvoll...

      Kommentar


      • Re: Angst vor einer Thrombose

        Hatte vergangene Woche eine Vorstellung beim Hausarzt, die da meinte, es handele sich wohl um eine Zerrung....... Der Schmerz in der Wade ist auch weg, aber das taube Gefühl unterhalb des Knies ist schlimmer geworden,,heute beim wach werden, als ich das Bein bewegte,,trat auch an der Stelle ein heftiger Schmerz auf. Sehen von außen kann man dort nichts. Wenn das Bein liegt und ich es anhebe, hat man manchmal auch so ein Gefühl als würde etwas dort drinnen springen. Was kann das denn sein? Ein Nerv eingeklemmt oder eine verstopfte Vene? Macht mir sorge dass sich dort doch was tromboseartiges gebildet haben könnte oder ne Störung im blutfluss......natürlich ist heute Samstag ^^ blöd wieder bis Montag warten zu müssen.........habe sie irgendeine Vermutung?

        Kommentar



        • Re: Angst vor einer Thrombose

          Ich denke, Sie sollten Ihrem Hausarzt vertrauen. Er hat Sie vor Ort untersucht....

          Kommentar


          • Re: Angst vor einer Thrombose

            Naja alles was meine Hausärztin meinte, war, dass man bei einer Thrombose ne Rötung und Schwellung sehen müsste, und da dies nicht der Fall ist, wäre es eher eine Zerrung im Muskel....... Mittlerweile nervt das Bein von vorne richtig doll. Im Liegen ist es taub und wenn ich gehe fühlt es sich an, dass eine Vene oder was auch immer springrn würde. Heute ist mir auch noch dazu arg schwindelig^^ In 12 Stunden habe ich zum Glück einen Termin beim Neurologen, hoffe dann bin ich um einiges schlauer........ Der Schwindel macht mir nun noch mehr angst^^

            Kommentar