• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Welcher Arzt?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welcher Arzt?

    Hallo zusammen, ich habe eine Frage. Hierzu kurz meine Geschichte: vor etwa 3 Monaten bekam ich nach der Arbeit am PC starke Schmerzen in der HWS. Innerhalb weniger Tage kamen Schwindel, Sehstörungen, sehr hoher Ruhepuls, innere Unruhe, Zittern, Muskelzuckungen,Übelkeit und Ohrgeräusche hinzu. Untersuchungen beim HNO und Kardiologe und allgemeine Blutuntersuchungen ergaben keinen Befund. Der Orthopäde stellte sehr starke Verspannungen des Nacken-Schulterbereichs fest. Vor allem an der linken Schulter, was offensichtlich dazu führte, dass meine linke Schulter höher ist als die rechte. Da ich keine vernünftige Behandlung bekam, ging ich vor ca. 4 Wochen zur Physiotherapeutin und ließ mich massieren. Sie stellte fest, dass auch die Brustwirbelsäule linke Seite völlig verspannt ist. Sie sprach von vielen "Knötchen" und empfahl mir einen Rheumatologen aufzusuchen. Mittlerweile habe ich auch starke Schmerzen rechts oberhalb des Gesäßes, die in den Po, Oberschenkel und sogar in die Wade ausstrahlen. Der Ischiasnerv ist es nicht. Jetzt möchte ich natürlich wissen, ob es "nur" heftige Verspannungen sind und dadurch enstandene Fehlhaltungen, die zu diesen Beschwerden führen oder ob tatsächlich eine rheumatische Erkrankung dahinter steckt. Habe im Internet nach Rheumatologen in meiner Nähe gesucht und festgestellt, dass es Rheumatologen im Bereich innere Medizin und Orthopädie gibt. Was ist denn der Unterschied??An welchen Rheumatologen soll ich mich wenden??


  • Re: Welcher Arzt?


    Der eigentliche Rheumatologe, also der Spezialist für chronisch-entzündlich rheumatische Erkrankungen, ist der "internistische Rheumatologe".

    Bei den geschilderten Beschwerden ist jedoch ein orthopädisches Problem naheliegender als ein rheumatisches, sodass eine Physiotherapie sicherlich eine sinnvolle Maßnahme ist.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar