• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Reizdarm??

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reizdarm??

    Hallo,
    ich habe seit einigen Tagen Unterbauchschmerzen u. ein aufgeblähtes Gefühl.Auch Darmgeräusche(gluckern)machen sich bemerkbar.Die Schmerzen werden mal besser u. mal schlimmer.Der Stuhl war vor ein paar Tagen einmal dünnflüßig u. jetzt wieder einigermaßen normal.Ich hatte solche Schmerzen vor etwa 1 Jahr schon mal für einige Wochen!!(u. auch das Jahr vorher) u. bei einer Darmspiegelung kam nichts heraus.Bei einem Reizdarm hätte man doch ständig Beschwerden u.nicht nur ein paar Wochen am Stück im Jahr?Außerdem hab ich diese Bauchschmerzen auch nachts phasenweise u. das ist ja auch nicht beim Reizdarm der Fall.Hat jemand auch nachts Bauchweh u. Beschwerden beim Reizdarmsyndrom??Medis u. Tees helfen nicht wirklich....
    LG Heidi

  • Re: Reizdarm??


    Typisch beim Reizdarmsyndorm sind wechselnde Beschwerden über eine lange Zeit, es kann also durchaus sein, daß Sie auch lange Phasen mit wenig Beschwerden haben. Meist sind die Beschwerden getriggert über individuelle Empfindlichkeiten gegenüber Speisen, testen Sie also ganz genau, ob es hier bestimmte Zusammenhänge gibt. Oft kann man Iberogast oder ein Carminativum (in der Apotheke fragen) hilfreich eisetzen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Reizdarm??


      Vielen Dank für ihre Antwort!
      Iberogast kenn ich gut u. es ist wirklich sehr hilfreich.Hab es bis jetzt jedoch nur bei meinen gelegentlichen Oberbauchbeschwerden eingesetzt.Diese hab ich sonderbarerweise auch jedes Jahr 1-2mal.Dauern immer so bis zu 4 Wochen an u. dann ist alles wieder weg.Hab schon daran gedacht das ich evtl. einen Nahrungsmittelallergie habe,kann aber nirgends Ansatzpunkte feststellen...
      Werd mal Iberogast nehmen(hab ich eigentlich immer vorrätig in meiner Hausapotheke)
      Ansonsten hilft wahrscheinlich nur abwarten.
      Sonderbar ist bei mir nur das diese Unterbauchschmerzen oft nachts ihren Anfang nehmen(so das ich wach werde wegen der Schmerzen)und beim Reizdarm sollen die Schmerzen ja nachts nicht vorhanden sein...
      LG Heidi

      Kommentar


      • Re: Reizdarm??


        Ganz richtig bemerlen sie , daß ein Reizdarm nicht typischerweise nächtliche Beschweren auslöst, in diesem Fall ist immer eine Darmspiegelung erforderlich und auch eine gynäkologische Untersuchung sinnvoll.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Reizdarm??


          Hallo Dr.Schönenberg!
          War heute wegen meiner andauernden Unterbauchschmerzen beim Mrt Becken.Alles ohne Befund!!Zur Darmspiegelung hab ich erst in 2 Wochen einen Termin.Da ich aber erst vor ca. 1,5Jahren eine routinemäßige Vorsorge-Spiegelung(bin Privatpatient) hatte,sehe ich auch hier keine ernsthaften Prozesse.Leider sind meine Unterleibskrämpfe nicht besser geworden.Hatte das in dieser Intensität u. auf solange Zeit noch nie.Meine Frage:Könnten das evtl. auch Darmpilze ect. sein?Darmausbuchtungen waren auch nicht auf dem Mrt zu erkennen...Mein Stuhlgang ist ziemlich weich u. mein Bauch fühlt sich ganz dick u. aufgebläht an.Andrerseits helfen Immogas usw. nicht wirklich.Auch Buscopan greift nicht.Ich hab auch nicht das Gefühl das es Nahrungsmittelabhängig ist.Egal ob ich leichtverdauliche Sachen esse o. sonstiges-es macht keinen Unterschied.Ich habe ein stetiges Druckgefühl im Unterbauch u. dazu sehr oft krampfartige Schmerzen(auch nachts!) Was gäbe es noch für Möglichkeiten?Leider sind es ja noch 2 Wochen bis zur Spiegelung u. die Schmerzen sind anhaltend.Ich weiß das eine Ferndiagnose nicht wirklich möglich ist,aber vielleicht haben sie ja doch eine Idee was evtl. noch infrage käme?
          LG Heidi

          Kommentar